Karamel-Sirup selber machen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Karamel-Sirup schmeckt lecker in Kaffee - besonders Eis-Kaffee, Milchshakes und wo immer sonst es Euch einfällt.

Gekauft ist er teuer, zum Selbermachen braucht man nur Zucker und Wasser!

Rezept für ca. 200-250 ml

  1. 200 g Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren zergehen lassen, bis sich eine klare, goldbraune Flüssigleit gebildet hat.
  2. 250 ml Wasser vorsichtig zugießen - Achtung, der Zucker ist jetzt extrem heiß, langsam gießen, sonst verbrüht Ihr Euch am aufsteigenden Wasserdampf!
  3. Durch das kühlere Wasser ist der Zucker jetzt zu einem zähen Karamelklumpen geworden - unter Rühren aufkochen, bis er sich im Wasser gelöst hat.
  4. Dann noch mal etwa zehn Minuten bei niedriger Hitze weiterköcheln, den Sirup in eine Glasflasche füllen und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.

Hält dort mehrere Monate. Genug Zeit, kreativ zu werden und neue Desserts, Cocktails usw. zu erfinden!

Von
Eingestellt am


45 Kommentare


1
#1 Kiwi
15.6.06, 15:40
Geiiiiiiiil hast extra für mich gemacht? :-)
Das werd ich ausprobieren !
1
#2 Raupe
15.6.06, 15:47
@Kiwi:
Na ja, gemacht habe ich ihn für mich ganz allein!! Da geb ich nix von her... ;^)
Aber zum Einstellen des Tipps haben mich schon die Kommentare zum "Erdbeershake" inspiriert. Also gäb's ohne Dich den Tipp nicht - zumindest nicht bei Frag-Mutti :^)
#3 Alpendollar
15.6.06, 17:03
und wie macht man die anderen Sirupsorten, die so schweineteuer und saulecker im Kaaaaaaaaafeeeeeee sind?
#4 Raupe
15.6.06, 17:30
@ Alpendollar: Grundregel für andere Sirupe: 100 g Zucker auf 250 ml Flüssigkeit - beides zusammen in den Topf (hier NICHT Zucker vorher karamelisieren lassen!), 10-15 Min. köcheln lassen (ohne Deckel), bis es dickflüssig wird. Wenn man als Flüssigkeit Wasser nimmt, könnte man z.B. mit echter Vanille (mitkochen lassen) oder Vanillezucker aromatisieren. Kakaopulver (echtes, nicht Kaba!) sollte Schokoladensirup geben. Für Fruchtsirup den jeweiligen Saft als Flüssigkeit. Wo Du dann allerdings z.B. Haselnußaroma herkriegst, kann ich Dir auch nicht sagen. Aber: Diese Rezepte - anders als der Karamelsirup - sind alle von mir noch nicht getestet, bloß mal so gelesen - mußt also selber ausprobieren und evtl. Zucker-Wasser-Verhältnis verändern. Ich könnte mir vorstellen, dass man für Schokosirup mehr Zucker braucht, schließlich ist Kakaopulver recht bitter.
#5 sonja
15.6.06, 19:42
Raupe
Da sind doch viel zu viele Kalorien drinne.
Und anschließend willst du wieder abnehmen, gell!
#6 Raupe (Nimmersatt natürlich!)
16.6.06, 07:15
@ sonja: "zu viele Kalorien" - bezogen worauf?
Bezogen auf den Nährwert? - Freilich. Im Karamelsirup dürfte sich weder Vitamin, noch Mineral-, noch Ballaststoff verbergen.
Bezogen auf den Genuß? - Kaum... ;^)
1
#7 Alpendollar
16.6.06, 07:59
Hallo Raupe!

Gerade steht der leckerste Milchcafe aller Zeiten vor mir, ich hab den Schokosirup mit Kaba gemacht, Rezept wie ob und einfach 3 Löffel Kaba mitkochen, sehr lecker. Der Sirup kommt vor dem Aufschäumen in die Milch, dann hat sogar der Schaum einen leichten Schokogeschmack. Ich glaube, Haselnussaroma gibt es bei den Backzutaten, auf jeden Fall andere Aromen, nun suche ich nur noch ne schöne Sirupflasche.

DAS WAR DER FRAG-MUTTI-TIPP des JAHRES; DANKE RAUPE!!!!!!

Starbucks kann einpacken!
#8 Raupe
19.6.06, 15:08
@ Alpendollar:
Hey, freut mich! Ich glaub' ich geh' auch gleich Kaffee kochen... :^)
#9 janni
28.10.06, 21:00
Dickes Dankeschön für den Tip...Plane grade eine Cocktailparty und da dürfen diverse Sirup-Sorten einfach nicht fehlen!!Also werd ich das gleich mal testen...
#10 Ano
9.5.07, 16:29
Hallo!
Ich hab leider keine Sirup zusammen gebracht keine Ahnung was ich falsch mach. Mir is der Zucker meistens angebrannt bei mittlerer Hitze und dann wurde die Flüssigkeit zu dunkel.
Habt ihr viell. noch Tipps - Danke!
#11 Tim
7.10.07, 22:55
Sehr genialer Tipp! Hab es eben getestet. Klappt 1a. Zuerst hatte ich etwas Sorge um den Topf, aber das löst sich alles wieder problemlos. Wenn man gründlich rührt sobald der erste Zucker schmilzt brennt auch nichts an. Bei mir hat es noch einen leicht wässrigen Nachgeschmack... vielleicht hätte ich es besser am Ende noch etwas länger köcheln lassen sollen. Trotzdem sehr lecker. Werde ich definitiv noch öfter machen. Beim nächsten mal vielleicht gleich die doppelte Menge, sollte ja wohl auch kein Problem sein, denke ich mal.
#12
8.10.07, 15:04
ich grüße alle die ich lieb habe!! und tausend dank für das karamel rezept :) jezz kann ich es ausüben :-*
#13 imed
16.10.07, 08:14
Juhuuuuuu, es hat wirklich geklappt :) Danke Mutti. Danke auch für den Sicherheitshinweis sonst hätte ich mich verbrannt: Schmelzender Zucker ist sehr gefährlich also sehr vorsichtig wenn ihr darauf Wasser gießt, es wirkt genauso wie kochendes Öl.
Aler Leider Gottes, ist die Karamelsause zu dünn, ich habe sie mir dick wie Honig gewünscht, Wahrscheinlich liegt es an der Wassermenge bei 200 Gr 250 ml Wasser ist zu viel, ich denke 150 ml wären sehr ausreichend.
#14 DonCorleone
20.2.08, 17:59
Hab noch nie ein einfacheres und besseres Karamell Rezept gesehen! ist mir vorher nie gelungen! Danke! Aber etwas zu flüssig, daher mein Tipp nur 150ml - 200ml Wasser auf 250g Zucker! Gruß
#15 Traube
17.3.08, 14:48
Endlich mal ein Rezept, dass klappt!
Genauso, wie oben beschrieben.

Danke
#16
24.3.08, 18:38
einfach und lecker. Ist mir allerdings auch etwas zu flüssig. Werds nächste mal mit weniger Wasser probieren. Man kann auch schon zu Beginn etwas Wasser zum Zucker geben. So soll er einfacher zum schmelzen sein (hat meine Mutti immer gesagt).
#17 hilly
25.3.08, 03:17
Probiert das ganze statt mit Wasser mit Kondensmilch, hmmm
#18 Ella
17.5.08, 12:50
Ich habe die Rezepte 2-3x probiert, aber leider nur eine ganz zähe Masse erhalten. Was kann ich falsch gemacht haben?
#19 Raupe
21.5.08, 23:59
@Ella: Tut mir leid, dass es bei Dir nicht geklappt hat! Denkbare Fehlerquelle: Nicht genügend Geduld beim Wiederauflösen des Zuckerklumpens?
Zu wenig Wasser?
Ich kann mir kaum vorstellen, dass aus reinem Zucker eine zähe Masse entsteht, die sich nicht irgendwann in Wasser wieder löst - das hab' ich jedenfalls noch nie geschafft.

Wann entsteht denn die zähe Masse bei Dir genau?
Als Zwischenstadium ist sie ja im ursprünglichen Rezept durchaus vorgesehen.
#20 Nudel
30.5.08, 15:48
hallo ich grüße meine mädels das rezept iss gut !!!!!!!!!! naja oder auch nicht ........ne scherz iss gut :D:D:D:D
^ ^
>(*-*)<
(// //)
#21 maria
26.6.08, 13:45
Super! Weil kaufen auf dauer teuer ist ...

Danke Für denn Tipp!
#22 sabo
20.7.08, 21:42
Wenn der Sirup zu dünn ist - einfach weiter einkochen.
Ist er zu dick - einfach löffelweise Wasser einrühren (in den warmen Sirup) - man kann ihn nach dem Abkühlen bedenkenlos nochmal erwärmen bis zur gewünschten Konsistenz :)
#23 Romea
4.9.08, 14:00
Boah ich finde das ist die größte...leckerei auf erden xD
#24 KUNIBERT
25.10.08, 16:18
leute lasst euch den text mal vorlesen es ist echt so lustig man kommt aus dem lachen nicht mehr raus

ein Beispiel:

^^^^^^^^^^^^, meeeeeeeeer ,eessseeen blekfsghdjkH HAHAHAHAHA
#25 Domi
1.11.08, 21:46
Hat Supi geklappt :-)

Danke an Raupe für den Tipp
#26 Lui
11.11.08, 10:07
Wenn man das Wasser (bevor man dieses zu dem Zucker gibt) mit dem Mark einer Vanilleschote und der Schote an sich aufkocht und dann den Sirup wie oben beschrieben zubereitet, erhält man leckeren Vanille-Sirup.
#27 Lui
11.11.08, 10:10
Um Mandel-Sirup herzustellen, mischt man das Wasser einfach mit 1 EL Amaretto und 1 EL Bittermandelaroma. Durch das darauf folgende Erhitzen verfliegt der Alkohol und es bleibt ein superleckeres Mandelaroma.
#28 Sir Nails
16.11.08, 16:18
Sehr schönes Rezept. Man darf wirklich nicht zuviel Hitze drauf geben, sonst verbrennt der Zucker und wird brandig. Wenn man das Wasser einrührt, riecht es irgendwie nach gelöschtem Lagerfeuer aber danach stellt sich eine schöne Karamelnote ein :-)

Leider finde ich den Sirup ein wenig fad im Geschmack. Lässt sich daran noch irgendwie drehen? Damit ich ein schönes Karamelaroma bekomme, muss ich schon mindestens einen Esslöffel Sirup in den Kaffee schütten (pfui bäh :-D ).
#29 sweety
10.1.09, 02:16
gute idee
#30 wasserglas
8.2.09, 18:26
TIP für Popcorn, das karamelisiert...

3 Liter gepoppter Mais
170 g brauner Zucker
115 g Margarine oder Butter
60 g Honig
1 TL Vanille Extrakt (ersatzweise Vanillinzucker /Vanilleschote)
#31 can
18.2.09, 18:18
Gut beschrieben
hab es selbst ausprobiert und schmeckt köstlic
#32
4.4.09, 17:14
gutes sirup rezept danke!!! hab noch karamellbonbons und einen schuss sahne darin aufgelöst
#33 Kaktus
7.6.09, 16:33
super Rezept, ich hab das ganze zwar erst mit Dosenmilch gemacht aber super super lecker... Also kann ich nur empfehlen
#34 yassin
19.10.09, 18:50
das rezept ist einfach nur genial fettes lob
#35 Yup
16.12.09, 19:44
mal sehen ob es fest wird, bis jetzt ist es wie Wasser
#36 Cutie
3.1.10, 21:40
Kann man mit diesem Grundrezept auch den leckeren Kastaniensirup herstellen? Wie bekomme ich den typischen Geschmack hin? Gibt es eine Art Kastanienaroma, das ich hinzugeben kann?
Für Tipps wäre ich dankbar!
#37 Lisa
19.4.10, 17:51
Aber schekct dies dann wirklich wi Caramel ?!
#38 engelmetatron1960
1.7.10, 10:56
muaaaahhhh super lecker....nachdem ich das Rezept direkt ausprobierte, kam die doppelte Menge raus, weil ich noch strecken mußte (hab`s mit Sane gestreckt). ;-)

Habe alles in schöne Flaschen gefüllt u. die ausgekratzte Vanilleschote mit
Bastfäden verziert.- ab in den Kühlschrank ...so weiß mein neugieriger Mann direkt, was in den schönen Fläschchen ist.

Ist auch ein schönes Mitbringsel für den nächsten Kaffeklatsch!
#39
29.4.11, 22:46
Danke werde es gleich ausprobieren
#40
17.5.11, 15:14
Das hat mir sehr geholfen, Ich LIEBE Karamel-Kaffee!

Vielen Dank fuer diesen tollen Tip!
#41
28.10.11, 23:42
Ich habe gerade karamell-sirup (200g Zucker zu 200ml Wasser) und Vanillesirup (gleiches Verhältnis, aber mit Vanilleschote, Kernen und ein bisschen anderer Methode) gemacht.....LECKER!!!!!!

Das wird ab jetzt mein Geschenk für diverse Kaffeklätschlein sein. Darüber freut sich doch jeder :-)
#42 Pumukel77
29.10.11, 09:01
Wow, grad erst entdeckt, lecker.
#43
16.4.12, 10:17
Am Wochenende ausprobiert, hab mal den Hagelzucker aufgebraucht, der von irgendeiner Backaktion noch übrig war... und schon süchtig:-)
Schmeckte bisher im Kaffee, im Joghurt, mit Milch und Rum als Longdrink, mit Sahne als "alkoholfreier Bailey's"),... ich bin begeistert!
#44
27.8.12, 15:19
Ich finde das es am anfang etwas deutlicher erklärt werden sollte das es sich nicht um normales karamell handelt sondern um richtig dünnflüssiges sirup :/ sonst eigentlich ein recht gutes rezept :)
#45
28.8.12, 09:48
@Lisa-Kristina: Ähm, der Tipp HEISST Sirup?! Noch mehr am Anfang geht's eigentlich nicht;-) Abgesehen davon: Was ist denn "normales" Karamell?

Bin übrigens nach wie vor begeisterte Sirup-Kocherin, inzwsichen auch auf Vorrat.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen