Fast jeder kennt Holunderblütensirup oder Sirup aus Lindenblüten. Sirup kann man auch aus Ahornblüten, Zitronenmelisse, Waldmeister, Löwenzahnblüten oder Veilchenblüten bereiten.

Sirup aus Blüten und Kräutern

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Es gibt viele Blüten, aus denen man Sirup bereiten kann. Fast jeder kennt Holunderblütensirup oder Sirup aus Lindenblüten. Sirup kann man auch aus Ahornblüten, Zitronenmelisse, Waldmeister, Löwenzahnblüten oder Veilchenblüten bereiten.

Zutaten

  • 1 große Handvoll Blüten oder ein Bund Zitronenmelisse oder Waldmeister 
  • 1-1,5 L Wasser
  • 1 kg Zucker
  • 2 Zitronen

Zubereitung

  1. Die Blüten sollten einige Zeit liegen, damit sich Krabbeltiere entfernen können.
  2. Das Wasser mit den Blüten zum Kochen bringen und über Nacht stehen lassen.
  3. Am anderen Tag absieben, wobei man die Blüten noch ausdrückt. 
  4. Jetzt wird das Wasser mit dem Zucker und dem Zitronensaft wieder erhitzt. Der Zucker muss sich auflösen.
  5. Der Sirup wird heiß in Flaschen gefüllt, die Flaschen sofort verschließen.

Einen Teil des Wassers kann man je nach Geschmack auch durch etwas Apfelsaft, Wein oder Weinessig ersetzen.

Als Gewürze eignen sich auch noch Vanille oder Kardamom.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

4 Kommentare

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter