Dessert vom Grill - Obst vom Grill

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Grillfete ist vorbei und man sitzt bei der Restglut und Getränken noch zusammen. Irgendetwas fehlt da doch, oder? Obst vom Grill können sich viele nicht vorstellen aber es schmeckt himmlisch.

Die Banane vom Grill ist hier ja auch schon zu finden aber man kann auch ganz viel anderes Obst noch auf den Grill legen.

Pfirsiche oder Nektarinen (in noch fester Konsistenz), Pflaumen, Weintrauben (allerdings dann in einem Päckchen aus Alufolie) und einfach alles Obst mit relativ festem Fruchtfleisch eignen sich dafür.

Das Obst (z.B. Pfirsich) halbieren und auf den Grill legen, einmal wenden und solange auf dem Grill lassen bis das Fruchfleisch "matschig" ist und dann vom Grill nehmen, auf einem Teller anrichten, etwas Honig darüber laufen lassen und evtl. eine Kugel Vanilleeis dazu und fertig ist das Dessert.

Mit der Banane mache ich das so: Die Banane samt Schale auf den Grill legen und zwischendurch einmal wenden bis sie rundherum richtig dunkelbraun ist. Danach auf einen Teller geben und die Schale seitlich einritzen und einfach den oberen Teil der Schale nach hinten klappen, etwas Honig darüber und evtl. eine Kugel Eis dazu und alle sind megaerstaunt (bei der Banane vor allem weil man sie in diesem braunen Zustand sonst eigentlich wegwerfen würde und das andere "matschige" Obst auch. Ich habe bisher noch niemanden gesehen dem diese Desserts nicht geschmeckt haben!

Einfach und machen mehr her als teure gekaufte oder auch schwere Sachen. Außerdem sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
2.8.12, 20:49
Das ist ein super Tipp! Wird beim nächsten Grillen ausprobiert!
#2
3.8.12, 22:01
Da freuen sich sämtliche Schleckermäulchen...:-))))
#3
27.7.14, 03:47
Darauf muss man kommen!
Das klingt so lecker,ich danke dir & das wird sofort ausprobiert ! mmmh

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen