Die bloß-nichts-zugeben Hühnersuppe bei akuter Zeitnot

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt Momente im Leben, wo man vor Erschöpfung angezogen ins Bett möchte - aber heute haben sich Freunde angesagt. In froher Erwartung eines leckeren Essens. Dafür ist dieses Rezept gedacht, das wirklich sehr gut schmeckt.

Wenn jemand um das Rezept bittet, kann man ja geheimnisvoll sagen, es täte einem leid, aber das wäre ein altes Familiengeheimnis.

Zutaten:

  • 4 Dosen klare Hühnerbrühe
  • 1 Glas Tomatensaft
  • Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver

  1. Diese Zutaten kommen in einen Topf und werden bei großer Hitze eingekocht, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist.
  2. Dann wird die Brühe mit einem knappen Weinglas voll Sherry veredelt . Von einer Bio-Orange wird die Schale abgerieben und einmal kurz aufgekocht.
  3. Abschmecken mit 1 TL Zucker und einem Spritzer Worcestershiresauce.
  4. In kleinen Tassen mit fertigen Blätterteigstangen servieren. Dann Oliven und Käsewürfel reichen.
  5. Hinterher für jeden ein Eis - Hörnchen oder am Stiel.
Von
Eingestellt am

13 Kommentare


8
#1
24.9.13, 20:19
Wenn's lecker schmeckt, habe ich kein Problem damit, meinen Freunden zu erzählen, dass ich da auf die Schnelle was mit Fertigprodukten gezaubert habe. Ich bin schließlich kein Restaurant und die Freunde, die mich besuchen, kommen ja hoffentlich weniger wegen des Essens als weil sie sich auf ein nettes Gespräch freuen.
1
#2 Dora
24.9.13, 21:45
Ich habe noch gar nicht gewusst, dass es fertige klare Hühnerbrühe im Glas gibt.
Mit Fleisch habe ich so eine Hühnerbrühe im Glas allerdings schon mal gesehen.
2
#3
24.9.13, 21:49
#4 Dora
24.9.13, 21:51
@Ellaberta: und mit welchen Buchstaben endet sie?
Sagt mir trotzdem leider gar nichts.
3
#5
24.9.13, 21:54
Mit einem "x", Dora !
#6 Dora
24.9.13, 22:01
@Ellaberta: als Lacroix? Und wo kaufst du die?
Denn das Rezept klingt interessant, wenn es mal schnell gehen muss, aber mein Mann dürfte das nicht sehen :-)

Obwohl, ich habe mir deinen Tipp noch mal durchgelesen, leider gibt es in unserem Haushalt keinen Sherry - geht also nicht :-(
3
#7 xldeluxe
24.9.13, 23:28
hahahha, ich weiß nur zu genau wie es sich anfühlt, wenn man am liebsten angezogen ins Bett springen möchte......

Und es müssen schon ganz ganz ganz liebe Freunde sein, die ich an solchen Tagen auch noch bekoche!

So wird aber aus Fertigprodukten doch noch ein leckerer Snack, obwohl der Besuch durchaus auch Pizza, Gyros, Döner oder was vom Chinesen mitbringen könnte ;-)
#8
25.9.13, 09:09
@Dora: Die "Lacroix"-Fonds kann man es z.b. bei Rewe finden. Die gibt es auch noch auf Kalb-, Fisch-, Rind- und Gemüsebasis.
1
#9
25.9.13, 14:16
du bist immer sehr höflich zu deinen gästen.ich möchte auch gerne ein gast von dir sein.
#10 kirschtomate
25.9.13, 20:44
Das klingt sehr einfach, schnell zu machen und lecker dazu :) Würde allerdings Gemüsebrühe nehmen :P Man kann auch noch ein paar TK-Erbsen dazu geben :) Passt bestimmt gut und vielleicht ein paar kleine Nudeln, die man in der Zwischenzeit gart... Aber das ist dann vielleicht schon wieder zu viel Aufwand :P
2
#11
25.9.13, 21:13
Liebe Ellaberta. Dein Rezept klingt lecker und ich werde es sicher nachkochen, auch ohne Gäste. ;-) Nur: die Zutatenliste solltest Du ergänzen mit :Sherry, gerieb. Bio- Orangenschalen, Worcestershiresauce. Man liest das ja erst später in der Rezeptanleitung und nicht jeder hat das sofort zur Hand oder vorrätig . Daher gut, wenn die ZUTATENLISTE vollständig ist .Kannst Du das noch ändern? Sonst wäre die "bloß nix zugeben-Hühnersuppe" leicht missverständlich. Freue mich schon auf den Gaumenschmaus!
lg, moirita
2
#12
25.9.13, 21:53
Moirita - es stimmt, ich hätte zum Veredeln die Orangenschale, Sherry und Worcestershiresauce noch auf die Zutatenliste setzen können, ich werde um Nachbesserung bitten.
Auch ohne diese zusätzlichen guten Sachen schmeckt die Suppe prima!
Man kann da variieren:
Ein Schluck Wein, ein Spritzer Zitronensaft, sogar Maggi oder Sojasauce und etwas Honig oder ein halbes Glas Tomatensaft.
Getrockneter Estragon oder Curry, ein wenig asiatische Fischsauce,auch
ein Löffelchen Ketchup. Das Prinzip ist das Reduzieren der Flüssigkeiten.
Danke für deinen Hinweis!
#13 nenne
3.11.13, 01:17
moin, ich blätter mal in den tipps darum erst heute mein kommentar---: wo ist das hühnerfleisch??? gehört für mich zu ner hühnersuppe dazu.
ansonsten würde ich es nur als hühnerbrühe oder hühner-consomme bezeichnen.lg

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen