Die schnellste Eierspeise/Rührei der Welt

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nehme zwei Eier (oder mehr) und schlage sie in eine Pfanne.

Über die Eier gießt man Hochprozentiges - rund ein bis zwei Schnapsgläser. Zum einen kann man einen Ansatzschnaps (Alkoholgehalt liegt bei rund 60-80%) oder einen 80%igen Rum verwenden. Beim Rum verfärbt sich allerdings das Eiweiß leicht rosa, dafür schmeckt es etwas besser.

Die Stellen, die mit dem Alkohol in direkten Kontakt kommen, werden sofort weiß. Das Eiweiß beginnt zu gerinnen! Mit einer Gabel vermengt man nun den Alkohol, das Eiweiß und das Eigelb. Es wird sofort gerinnen.

Um der Eierspeise einen guten Geschmack zu geben, fügt man rund 1-2 Esslöffel Kristallzucker, ein paar Rumfrüchte und kleingehackte Pistazien dazu. Auch kann ein Spritzer Zitronensaft nicht schaden. Anschließend kann man das Ganze noch flambieren.

ACHTUNG: Nicht zu lange brennen lassen, sonst verbrennen die Früchte!


Eingestellt am

11 Kommentare


#1 __Dave__
26.1.06, 10:40
Hmm... irgendwas fehlt mir bei dieser Anleitung. Soll ich die Eier in eine kalte Pfanne schlagen oder in eine warme? oder funktioniert das Ganze ohne Hitze? Als ich den Text gelesen habe hatte ich irgendwie den Eindruck, dass die Eier alleine durch den Kontakt mit dem Alkohol gerinnen.
#2
26.1.06, 14:24
Ja, sie gerinnen nur durch den Alkohol, das ist der Witz an der Sache!
#3
26.1.06, 16:43
ist auch so.
kalte pfanne, kein ofen;
wenn mans warm haben will-->flambieren (aber nicht die küche anzündeln)
#4
27.1.06, 20:43
werde ich meinen kleinen Rackern 4 Jahre alt morgen gleich mal vorsetzen, die lieben nähmlich Rührei !
Birgit
#5
27.1.06, 21:57
Ist vielleicht keine so gute Idee, 4-jährigen ein Gericht mit so viel Alkohol zu servieren! ungegarte Eier finde ich in Zeiten von Vogelgrippe auch nicht so dolle, aber das muss jeder selber wissen.
#6
29.1.06, 00:46
Wie wär's damit: Das Schwarze für die Kinder, das Bunte für die Großen. (Insbesondere Sonntagsmorgens ein netter "Instant"-Frühschoppen :-?)
#7
1.2.06, 15:01
ungegarte eier waren auch in den guten alten zeiten der salmonellen(ach ja...seinerzeit...) nicht das gesündeste. und jetze nur mehr birdflu hier, birdflu(hört sich schicker an,hmm? gibt eh zu wenig neudeutsche wörter!) da.
Ps:Man gart mit dem alkohol;
PPs:Exzessiver Genuss dieser Speise in Verbindund mit dem Lenken eines Kraftfahrzeuges kann sie ihren führerschein kosten. (das der erhöhte lustigkeitspegel auf rührei zurückzuführen ist nimmt ihnen so schnell kein beamter ab bzw es ist ihm

WURSCHT
und
TSCHÜSS
#8
23.5.06, 14:39
Ich muß schon staunen, was manche Leute so alles essen, viele Sachen die hier drinnen stehen, würde ich nicht runter kriegen.
#9 Peter
21.8.06, 17:20
Es war zu keinem Zeitpunkt gefährlich, Eier in zeiten der Vogelgrippe zu essen. Kam mind. 5x am Tag im TV der Tipp
#10 Katana
21.8.06, 20:34
ich mag es nicht, wenn ich vom Essen besoffen werde. Deswegen leider nur ein :(
#11 Alterbiker
9.5.07, 13:11
Noch besser schmeckt die Sache,wenn man die Eier weg lässt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen