Bücherengel

DIY Bücherengel

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Benötigt wird folgendes Material

  • Modellgips
  • Nylonfaden (oder auch Angelschnur)
  • altes Buch
  • Bastelkleber
  • Nadel

So wird es gemacht

  1. Aus dem Gips formt man kleine Kugeln und lässt sie paar Minuten trocknen, dann fädelt man den Faden in die Nadel und sticht einmal durch die Kugel, man sollte drauf achten, dass unten und oben noch genug Faden übrig bleibt.
  2. Nach einigen Stunden Trockenzeit, faltet man zwei Buchseiten, biegt die Flügel um und klebt sie an.
  3. Danach den Faden zwischen die beiden Seiten legen und mit Kleber bestreichen, gleich die beiden Seiten aneinander kleben, mit einem Buch beschweren und fertisch.
  4. Ich hoffe es ist ausführlich genug erklärt! Man sieht aber eh an dem Foto wie es aussieht. 
  5. Engelshaar kann man dann noch aufkleben! Viel Spaß.
Von
Eingestellt am

18 Kommentare


14
#1 MissChaos
8.12.13, 02:36
süüüüs..... ich würde es wohl eher mit anderem Papier machen. Ich KANN einfach keine Bücher kaputtmachen. Mir sind meine Bücher schon fast heilig!
Aber von der Idee her.... Daumen hoch! Sieht gut aus!
6
#2 xldeluxe
8.12.13, 02:41
Einfacher geht es mit Styroporkugeln, die es in allen Größen im Bastelladen gibt.

Und warum haben die armen Engel kein Gesicht? ;-)))

Die Idee ist sehr schön, ich habe so etwas in der Art noch aus den 70ern. Da wurden Kleid und Flügel aus Bastelfolie gefaltet.

Bücherseiten ist auch eine Idee, aber dann auch bitte die Weihnachtsgeschichte (Scherz)

Alles in allem hast Du @Glucke, um mal aus aktuellem Anlass mit Dieters Worten zu sprechen, gut abgeliefert und der Engel ist total authentisch ;-))))
2
#3
8.12.13, 04:36
ja also eigentlich wollte ich ja die Musik Seiten aus einem Gotteslob benutzen, aber dann bekam ich ein schlechtes gewissen und somit musste ein altes Buch das mir so gar nicht gefallen hat und eh nur 3 Euro kostete herhalten ;) und natürlich gehts auch mit Styroporkugeln, nur die hatte ich nicht zur Hand und hatte grad Lust zum basteln! finde aber das mit dem gips hat was und is stabil ;)
5
#4
8.12.13, 08:30
Wunderbare Idee zur Advents- und Weihnachtszeit!

Kann ich mir auch gut mit Notenpapier (Advents-und Weihnachtslieder) vorstellen.

Damit man keine Bücher zerstören muss, könnte man sich die Noten aus dem Internet holen. Gibts dort massig.
3
#5
8.12.13, 09:32
vielen dank für diesen tipp, das ist eine zauberhafte idee! einige dinge würde ich beim basteln leicht verändern, jedoch bleibt die grundidee erhalten. das mache ich gewiss auch dieses jahr beim basteln!

ich würde den engeln noch gesichter geben und vielleicht noch längeres haar aufkleben. oder einen heiligenschein. ;)
6
#6
8.12.13, 09:48
@xldeluxe:
Ich denke, dadurch dass die Engel kein Gesicht haben, wirken sie etwas abstrakt.

Ich finde das gut, so kann sich jeder selbst ein Gesicht ausdenken. Der eine mag vielleicht rotwangige Engel, der andere welche mit großen Augen etc...

So kann jeder das Gesicht hinein interpretieren, das ihm man meisten zuspricht.
2
#7 xldeluxe
8.12.13, 13:14
@wahnsinnsweib:

Interessanter Denkansatz!

....es wäre oft von Vorteil, wenn sich dieser Gedanke nicht nur auf gebastelte Engel übertragen ließe ;-)))
1
#8 eisernelady
8.12.13, 14:21
Sehr hübsch!
4
#9 Dora
8.12.13, 14:59
Toll, die Idee jetzt in der Adventszeit hier einzustellen.

Ich habe auch mal so einen hübschen Engel geschenkt bekommen.
Der Kopf ist aus einer Holzkugel, die es in Bastelläden zu kaufen gibt. Das Gesicht ist auch nicht angemalt.
Ich habe ihn aufgehoben, weil er so süß ist und hole ihn zur Weihnachtszeit immer wieder raus.
Das Faltenkleid ist ein Notenblatt von "Süßer die Glocken nie klingen ..." aus dem Internet ausgedruckt.

Meiner hat zwar nicht so schöne güldene Haare, aber ich liebe ihn trotzdem.
4
#10
8.12.13, 15:23
Das ist wirklich sehr hübsch und eine einfache und gut nachzubastelnde Idee!

Jippieh - jetzt weiß ich, was ich morgen mit den Kindern im Kindergarten basteln kann!
Das ist mal was anderes und die Mädels sind bestimmt von den Engeln begeistert!
Ich werde wahrscheinlich nur anderes Papier und Styroporkugeln nehmen...

Danke für den Tipp und dass ich mein Hirn jetzt nicht mehr strapazieren muss;)))))

Schönen 2. Advent allerseits!
2
#11 mayan
8.12.13, 19:30
Sehr schön. Auch ein Bastel-Honk wie ich würde das sicher hinbekommen! Ein paar Schmonzettenromane von meiner Schwimu wären auch nicht zu schade für diese Verwendung! Es gefällt mir, dass die Engel keine Gesichter haben. Das macht sie so edel, finde ich.
#12
8.12.13, 21:16
@xldeluxe: Huhu, die Waldorfies lassen ihre Puppen auch ohne Gesicht, wohl, damit das Kind sich das Gesicht SELBST vorstellen kann.
(Also zumindest Augen und Mund müsste meiner auch haben...gg). LG!
1
#13
8.12.13, 21:18
Das passt super zu meinem Vorhaben, in der Kita dieses Jahr die Weihnachtsbasteleien mit wertlosem Material zu machen. Danke für diese tolle, einfach Idee!!
4
#14 xldeluxe
8.12.13, 21:40
@Rovo1:

Waldorf ist nicht so mein Fall, außer wir reden vom Salat ;-))
1
#15
9.12.13, 20:18
Eine tolle Idee... man könnte ja auch 2 Geldscheine in der Länge falten und hat somit gleich ein hübsches Weihnachtsgeschenk (für die, die schon alles haben).
Werde ich morgen mal ausprobieren.
Danke für den Tipp.
5
#16
9.12.13, 22:12
Man könnte auch an Hl. Abend noch ein paar Engel aus dem Geschenkpapier machen und dann noch zusätzlich an den Weihnachtsbaum hängen.
Ganz süße Idee. Danke dafür.
Ich würde auch kein Gesicht drauf malen, denn meine Engel würden dann schielen.
#17
10.12.13, 02:08
@neperle: nein das würd ich nicht mit geldscheinen machen :D ohne kleben hält nix zusammen, aber wäre eine schöne idee das stimmt
1
#18
10.12.13, 09:15
Danke glucke, stimmt. So weit habe ich gar nicht gedacht. Werde mal testen, wie man das sonst hinbekommt. Finde deine Idee einfach T O L L.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen