Dornenwarzen mit Mehl und Essig bekämpfen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte es bei der Kreide kurz gelesen und hab es gleich ausprobiert. Also zuerst: NICHT FÜR KINDER GEEIGNET! ist sehr schmerzhaft.

Also die Messerspitze mit Mehl und 25% Essig (nicht höher, schadet sonst mehr als es hilft) vermischen, bis eine gut streichbare Masse ensteht. Die dann am besten mit Zahnstocher auf die Warze auftragen, kurz antrocknen lassen. Dann hab ich noch etwas Klebeband straff (aber nicht abschnüren) drumgeklebt, erstens damit es halt nicht so ne Sauerei macht und damit es straff auf die Warze drückt.

Wird etwas schmerzhaft, aber trotzdem drauf lassen! Am besten über Nacht. Nach einer Behandlung wurde meine Warze bereits schwarz. Je nachdem, wie tief die Dornenwarze bereits sitzt, dauert dann eben die Behandlung.

Ich hatte sie schon fast 3 Jahre und saß sehr tief, aber nach 2 Wochen konnte ich die schwarz gewordene Warze bereits herausheben, habe dann noch 1 Woche nachbehandelt und jetzt ist die Haut wieder drübergewachsen und man sieht nichts mehr.

Behandlung am besten wie gesagt immer nachts, da stört es am wenigsten.

Unter Umständen ist eine 2. Behandlung nach wenigen Wochen nochmal erforderlich, die allerdings nicht so lange dauert wie die Erste, und muss auch nicht unbedingt sein, bei mir wars nicht so, hatte ich nur gesagt bekommen.

Von
Eingestellt am

31 Kommentare


#1 Doktorichri
28.5.07, 20:34
Am einfachsten bringt man diese Warzen durch das Auflegen einer durchgeschnittenen Knoblauchzehe bei abnehmenden Mond weg. Diese erneuert man jeden Abend und klebt sie mit Pflaster fest. Die Knoblauchgröße soll identisch mit der Größe der Dornwarze sein. Irgendwann nach ein paar Tagen wird die Warze schwarz und lässt sich einfach mit der Pinzettte herausziehen.
#2 ?!?
28.5.07, 20:43
oder nab geht zum arzt und das ganze ist nach 5 min vergessen
#3 antje
28.5.07, 20:54
wieso sollte man denn ab zum arzt, wenns auch natürlich geht und zum anderen ich war bereits beim arzt, der hat mir verschiedene mittel verschrieben, nix hat geholfen, zu letzt wollte er sie rausschneiden und daher hab ich nach natürlicheren methoden gesucht und hat doch funktioniert, wieso also rauschneiden lassen, wenns auch anders geht!

zum knoblauch: hatte ich bereits versucht, ist zwar schwarz geworden, aber an abfallen war selbst nach 6 wochen nicht zu denken, kommt vlt. auf die art der warze an.
#4 Shila
29.5.07, 11:23
Ich bin berade daran jeden Abend meinem Sohn eine Salzpaste darauf zu machen!! Habe vor Jahren mein ganzes Nest das ich hatte so weggebracht!! Mein Sohn hat schon alles hinter sich samt schmerzhaftes weglasern und sind immer wieder gekommen!! Jetzt nach bald 4 Wochen Salz , sieht das ganze schon supi aus!! Es braucht halt viel Zeit aber es wirkt auch!!
#5 iris
29.5.07, 13:28
wie funktioniert das denn bitte mit der salzpaste??
#6 Shila
30.5.07, 12:51
Hallo iris
Du nimmst einwenig Salz und etwas Wasser, aber nicht zuviel Wasser, dass es eine schöne Paste gibt. Das wird dann auf die Warze getan und ein Pflaster drauf. Am besten über Nacht! So mache ich es bei meinem Sohn!!
1
#7
30.5.07, 19:43
Die Mittel, die man in der Apotheke kaufen kann, basieren alle auf Säuren (meist Milchsäure), die die Haut aufweichen sollen, so dass die Warze irgendwann herausfällt. Von daher ist wohl die Essig-Variante gar nicht mal so dumm, auch wenn es arg nach Behelfs-Hausmittelchen klingt.
Völlig schleierhaft ist mir aber dieser Aberglaube-Tipp mit dem abnehmenden Mond! Glaube kann bekanntlich Berge versetzen, und bei einer Warze gehört auch immer eine gehörige Portion Psychologie dazu (sonst würde ja auch ein "Besprechen" bei diesen ominösen Wunderheilen nicht helfen). Aber auf abnehmenden Mond warten, nur weil sich das mystischer anhört? Na danke.
Ich glaube, das ganze funktioniert nur, wenn man an einem germanischen Feiertag beginnt und die Kuh vom Nachbarn um 17:56 Uhr Kopfstand macht.
#8 iris
2.6.07, 01:27
hallo shila,danke fürs rezept, werde es ausprobieren und mich dann noch mal melden. die fiessen dinger tun ja richtig weh...
#9 Shila
10.6.07, 16:01
Hallo Iris!
Meine Mama hat mir jetzt nochmal einen Tipp gegeben , er sollte viel schneller wirklen als Salz!! Bin jetzt mit dem am ausprobieren bei meinem Sohn, sage dann Bescheid !!
Nähmlich:
Efeublätter in einem Glas mit Obstessig geben und zika 24 Stunden ziehen lassen. Danach jeden Abend ein Blatt oder einen Teil davon auf die Warze binden!! Bin gespannt ob es schneller wirkt!
#10 Ute
29.7.07, 20:54
Ein bewährtes schmerzfreies Hausmittel ist Kochsalz.

Reichlich Salz in warmem Wasser auflösen, so dass eine milchige Brühe entsteht. Füße oder Hände rein, bis das Wasser kalt ist. Nach ca. 2-3 Wochen lassen sich die Warzen problemlos aus der Haut lösen.
Der entstandene Trichter in der Haut sollte auch nochmal 3 Tage gebadet werden, heilt dann schneller zu.

LG
#11
20.12.07, 19:35
sehr gut hilft wirklich danke schön!
#12 Lidia
7.9.08, 18:24
Ich behandele meine Warzen auch mit Essig und es hilft! Habe schon mit allen schulmedizinischen Mitteln versucht und alles klappte nicht. Im Gegenteil, die Säuren, die vom Arzt verschrieben werden, zerstören die gesunde Haut. Diese ist wiederum ein guter Nährboden für die Warze. Die Warze breitet sich aus. Das passiert irgendwie nicht mit Essig. Die Warze wird schwarz und wächst raus. Einfach klasse!
#13 Lena
23.9.08, 17:28
tut das wirklich weh?? möchte es vllt auch einmal ausprobieren habe eine warze am fuß schon seid 5 Jahren (bin erst 12) habe sie schon 3 mal vereisen lassen aber bis jetzt hat sich noch nichts getan ...
#14 xy
14.8.09, 00:29
Bin 14, tut wirklich sau doll weh. Ich mach immer so: Nachts HornhautPflaster rauf damits aufquillt. Tagsüber Mehl und Essig.. Hilft, sie ist total schwarz.
#15 Yvonne
5.9.09, 10:37
Hallo,
ich habe seit vielen Jahren Dornwarzen bin zu Ärzten gegangen der 1 meinte es käme vom Rücken, der 2 sagte es sind Dornwarzen aber rausschneiden wäre sehr schmerzhaft und zu 90 % würden sie wieder kommen, und der 3 es sind einfach nur druckstellen ich bin kein Arzt aber ich habe das internet durchwühlt und es sind definitiv Dornwazen. Habe diese Seite leider nicht eher gefunden aber ich bin mit dem Mehl & Essig seit gestern dran. Deshalb meine Frage soll man das morgens neu auf die warzen machen und Abends auch wieder neu damit es 24 std drauf ist?
Wartner und alle möglichen pflaster , Säuren aus der Apotheke haben bei mir absolut nicht geholfen.
#16 uschi
23.11.09, 21:13
ich hab meine jetzt glaub ich schon seit 3 jahren. hab schon alles ausprobiert: hab sie vom arzt wegschneiden lassen, aber sie ist wieder gekommen. dann hatte ich schon 3 verschiedene tinkturen. eine warze ist mit der tinktur verschwunden, die andere nicht. dann hab ich sie versucht zu vereisen, hilft rein gar nichts, und zum schluss wollte ich sie mir weglasern lassen. aber es hat alles nichts geholfen. . .
#17 jkvil
24.12.09, 22:50
meiner warzen haben schon vieles mitgemacht. Laser, Verrumal, sämtliche Vereisungen, Wartner... und es hat alles nichts gebracht, es macht mich selber schon fertig. Jetzt habe ich es mit Essig versucht, sie sind schon schwarz geworden, aber es ist ziemlich tief unter meine haut gewachsen... ich hoffe das es bald weg sein wird. Ich schäme mich so oft über die hässlichen dinger unter meinem fuß :(( ich berichte wenn es funktioniert...
#18 no name
30.12.09, 22:09
Auch ich plage mich nun schon mehrere Jahre mit Dornwarzen unter der Fußsohle rum. Sie sind mir total unangenehm & peinlich, traue mich immer Sommer so gut wie nie barfuß raus. Werde nun mal diese Variante probieren & berichten, ob es klappt.
#19 no name
9.1.10, 23:39
Ich hatte bis gestern nur 5% Essig im Haus, die Warze wurde nach mehreren Tagen nur minimal schwarz, dafür ohne Schmerzen. Gestern hab ich es dann das erste Mal mit 25% Essig probiert. Alter Schwede, schmerzhaft ist es auf alle Fälle, aber die Warze(n) waren nach einer Behandlung fast komplett schwarz. Mal sehen, was die nächsten Tage bringen.
#20 no name
11.1.10, 13:25
Nach nur 3 Behandlungen über Nacht waren die ersten Warzen komplett schwarz, sodass ich sie raus heben konnte. Wo früher mal Warzen waren, sind nun kleine Krater. Werde nun nach behandeln & die restlichen Warzen verabschieden. Die Schmerzen haben sich auf jeden Fall gelohnt.
DANKE, SUPER TIPP !
#21 soraya
29.5.10, 07:50
hört sich hier alles super an werde es auch probieren und euch bericht erstatten Danke
#22 ich
1.6.10, 21:13
ich habe ganz viele Warzen an der Hand und schäme mich wirklich sehr dafür.. ich halte meine hände immer versteckt und kann nie auf irgendwas zeigen, ohne das man meine warzen sieht. Wartner bringt rein garnichts und etwas aus der apotheke nützt auch ncihts,ich habe echt angst vor dem rausschneiden , deshalb will ich es mal mit dem Essig-trick versuchen, in der hoffnung, dass es klappt und nicht all zu viele schmerzen mit sich bringt.
#23
7.6.10, 21:32
Hallo ihr lieben!!
Ich bin auch eine von euch und leide mit euch!! Kann diejenigen richtig verstehen was es heißt täglich mit den dummen Dingern zu leben und deren Schmerzen auszuhalten.... Habe auch schon alles mögliche ausprobier von natürlichen Tinkturen zu Pfastern, vereißen bla bla bla.... man versucht doch alles mögliche diese Teile loszuwerden, was ?!
War auch beim Arzt und der wollte gleich schnippeln, da hab ich gleich den Rückzieher gemacht, da es eh nichts bringt.....
Bin jetzt der hoffnung dass auch meine Warze schwarz wird und mach jetzt schon die Behandlung 3 Tage. Aber das Teil denkt gar nicht daran schwarz zu werden... wie lange hat es bei euch gedauert?????? Will auch Grater in meinem Fuß haben lol OHNE Warzen!!! Die Dinger quälen mich jetzt auch schon 4 Jahre..... Drück euch auch mal die Daumen dass ihr sie los werdet!!

Liebe Grüße JackyMely :-)
1
#24
8.6.10, 20:23
Hey!!!
Jetzt wird sie schwarz!! Hoffentlich ist sie bald da wo der Pfeffer wächst, nämlich nicht mehr an meinem Fuß!!!!! :-)
Aber weh tut sie für 10 lol ! Das halt ich gerne aus, wenn sie nur weg geht! Für alle dies auch ausprobieren:
ES WIRKT!!! Tut zwar weh beim laufen, aber ich denke wir sind schon so abgehärtet, dass wir das aushalten :-)
Gut die ganze Zeit pocht es nicht, aber morgens beim ersten auftreten da ist es schlimm, dann wenn man ein paar Schritte gemacht hat gewöhnt man sich daran. Je nachdem wo man die Warze hat (bei mir direkt am Fußballen unter dem 2. und 3. Zeh) sollte man Schuhe tragen mit gutem Fußbett das entlastet ein wenig. Ich arbeite als Helferin in einer Zahnarztpraxis, also den ganzen Tag auf den Beinen.... es ist für mich ein segen mit Birkensock zu laufen! Probierts aus... die Biester können ja überalll sein...leider :-(
Ich könnte mir auch gut vorstellen wenn man sich eine Gelsole in die Schuhe einlegt.....

Das ist jetzt mein 9.es Mittel das ich ausprobiere lol aber das WIRKLICH! 1. , das nach 4 Tagen wirkung zeigt!!!!! WOW! Wenn ich das vorher gewusst hätte hät ich mir viel Geld und Zeit gespart....
An alle Dornwarzgeplagten, nehmt die schmerzen in kauf es lohnt sich!

Lg eure JackyMely! :-)
#25
6.9.10, 07:44
Hallo zusammen
ich habe hier den den Tipp zur behandlung von Warzen gelesen. Ich habe welche an der Hand. Seit Tagen mache ich nun dieses Essig Mehl Zeugs drauf aber es wird überhaupt nichts schwarz. Das einzige was passiert ist, dass mir die Haut total abgeht. Ich wünsche mir so sehr warzenfreie Hände.
#26
6.9.10, 19:51
@andi85:

Hey!
Hab dir ja schon eine PN geschrieben...
Hab gehört dass man mit Apfelessig die Warzen an den Händen loswird! Übernacht ein Wattestück getränkt mit Apfelessig. Morgens weg und wenns für dich geht (kommt auf den Beruf an) das mit Nagelack, durchsichtig versteht sich, schützten. Einfach für infektions gründen. Gut wenn man den ganzen Tag in Handschuhen steck so wie ich (Zahnarzthelferin) lohnt sich der Nagelack nicht der ist nämlich schnell wieder weg weils einfach sich rausschwitzt mit der Zeit und abwäscht.... Dann einfach Heftpflaster.
Gut abends Lack/Pflaster weg und Apfelessig drauf. Wenn sie schwarz werden sollte dies 2 Nächte wiederholen und dann danach 1 Woche "heilen" lassen. In der Zeit immer wieder mit Lack/Pfaster schützen. Nach dieser Zeit sollte sie sich abschälen lassen. Tut sies nicht dann nochmal 2-4 Tage Apfelessig 1 Woche "heilen" und dann nochmal prüfen -> Putt ??!!

Aber ich denke auch wenn sie nicht schwarz wird, so wie bei dir, und schält sich nur, ist das ein gutes Zeichen des absterbens! Hab ja leider schon viel Erfahrung.... Versuchs mal weiter! Wenn sie sich schält einfach weg machen und weiter. War bei meiner, halt am Fuß, auch zwischendurch so, dass sie sich einfach nur geschält hat.

Wünsch dir vieeeeeeeeel Erfolg!!!!

PS: Mir kommt da nochwas ein! Nicht jede warze ist wie die andere! Ich hatte ne Dornwarze, du könntest auch ne Dellwarze haben! Mal abklären lassen.
Die Dellwarzen hab ich mal gehört kann man auch loswerden indem man sie einfach mit Octenisept Wunddesinfektionsmittel besprüht. Die würden rot werden und abfallen. Kann bei Erwachsenen etwas länger dauern aber es soll wirken!

Ganz liebe Grüße!!
#27
11.8.11, 13:49
Hallo,

ich habe auch seit Jahren Dornwarzen, wurden schon mindestens 6x weggeschnitten, aber am großen Zeh sind sie immer wiedergekommen. Da hab ich jetzt ca. 6 Stück, 1 am mittleren Zeh und noch 4 andere an den Fußsohlen. Wie gesagt, wegschneiden hat nicht geholfen, verschiedene Tinkturen auch nicht, da hab ich sie nur etwas freilegen können. Seit gestern bin ich jetzt mit diesem Tipp dran und an den Zehen tut es echt schweineweh, an den anderen komischerweise nicht. Aber ich beiß jetzt die Zähne zusammen und hoffe, dass es klappt. Die am großen Zeh sind schon leicht bräunlich geworden.

Ich berichte weiter :)
#28
14.8.11, 20:03
Also ich hab jetzt 3 Tage nicht behandelt, weil ich nicht zuhause war und bis auf eine sind jetzt alle Warzen schwarz gewordern. Bin mir zwar nicht ganz sicher ob das evtl von den Socken kommt, aber beim Waschen ist es nicht weg gegangen.
Hab jetzt die Haut drumrum, die schon etwas gelitten hat mit Penaten-Creme geschützt und überall wieder den Brei drauf. Werde morgen noch ein Salzwasserbad machen und hoffe, dass ich danach schon was rausheben kann.

Werde weiter berichten :)
#29
23.8.11, 20:27
Ich hab jetzt wieder ein paar Tage nicht behandelt und konnte heute bei einigen Warzen die obere Hautschicht, die ganz trocken geworden war abziehen und bei einer ist sogar schon alles Schwarze weg. Ich werde jetzt sofort weiter behandeln und bin seeehr zuversichtlich *freu*
#30
20.9.11, 11:25
bei meiner warze am daumen habe ich das pflaster fast zwei tage drauf gelassen, war vom brennen her erträglich, als ich es dann beim duschen weg gemacht habe, konnt ich die warze sofort rausheben :) an den füßen habe ich dornwarzen, da muss ich die behandlung glaube ich öfter durchführen, weil diese sehr tief sitzen...
#31
4.12.14, 16:17
Also ich habs auch mit der Essig Mehl Variante wegbekommen. warte am Daumen nach 2 nächten mit Schmerzen konnte ich sie rausheben. Nun siehts zwar noch Beschi.... aus aber erstmal ist die weg. Hurra

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen