Dornwarze entfernen mit Propolis

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine schmerzfreie Methode, besonders für Kinder! Mein Sohn bekam vor etwa einem dreiviertel Jahr, plötzlich eine Dornwarze unter dem Fuß, die schnell größer wurde. Zuletzt konnte er deswegen kaum noch laufen.

Weil er sehr empfindlich ist, brauchte ich bei ihm gar nicht erst, mit Methoden wie vereisen oder rausschneiden ankommen. Ich habe es mit Teebaumöl versucht und mit einer Warzentinktur... ohne Erfolg.

Dann habe ich mir Propolis Urtinktur in der Apotheke besorgt und ihm jeden Abend die Warze mit einem in der Tinktur  getränkten Wattestäbchen eingepinselt. Dann ein Pflaster drüber, weil es ziemlich färbt.

Zuerst tat sich gar nichts, aber nach drei Wochen, wurde die Warze schwarz und fiel nach einer weiteren Woche ab. Wir waren echt froh, weil es kein bisschen weh tat und die Warze auch nicht wiedergekommen ist. 

Ich war selbst überrascht über den Erfolg, da ich hier ja auch viele Tipps gelesen hatte, die nicht helfen oder für Kinder einfach ungeeignet sind (wie rausbrennen, abbinden ect.)

Sogar unser Kinderarzt war erstaunt und notierte sich diesen Tipp.

Ich wünsche allen, die diese Methode ausprobieren, viel Erfolg!

Von
Eingestellt am

58 Kommentare


5
#1
22.1.14, 06:20
Ein super Tipp. Den hätte ich schon vor einiger Zeit gut gebrauchen können. Mein Sohn hatte nämlich das gleiche Problem. Konnte kaum noch laufen. Vor lauter Verzweiflung hatten wir schon einen Termin zum rausschneiden beim Hautarzt. Wobei schon die Betäubungsspritze unterm Fuss sehr schmerzhaft ist!!! Zum Glück brauchten wir dort nicht hin weil sich die Dornwarze damals von alleine zurückgebildet hat. Falls noch mal nötig werde ich deinen Tipp gerne testen. Bin gespannt...
3
#2
22.1.14, 07:50
Ich hoffe dein Sohn wird von weiteren Warzen verschont bleiben!
Und für alle die es ausprobieren: nicht zu schnell aufgeben, vielleicht dauert es ja bei dem einen oder anderen auch vier Wochen bis sich was tut. Die Warze ruhig auch morgens UND abends einpinseln. Und ich denke es würde auch bei anderen Warzen helfen an der Hand z.B.
Ich habe die Warze übrigens auch dann noch eingepinselt als sie schon anfing sich abzulösen weil so eine Dornwarze ja recht tief ins Gewebe wächst.
3
#3
22.1.14, 08:53
deinen Tipp merke ich mir, danke
Propolis ist ein erstklassiges Naturheilmittel, wäre wohl nicht darauf gekommen es bei einer Dornwarze anzuwenden!
4
#4
22.1.14, 09:05
Propolis ist ein wahres Wunderheilmittel der Bienen.
Vor Jahren habe ich damit eine Hautkrankheit geheilt, womit selbst Hautärzte überfordert waren.
Und ich halte sonst recht wenig von 'Kügelchen' ect.
5
#5
22.1.14, 09:51
Das werde ich probieren. 1000 Dank für den Tipp. Meine Tochter hat an der Handinnenfläche eine Warze wegen derer sie in der Schule gehänselt wird.... Kinder sind grausam. Den werden wir es zeigen.

Wird gleich ab heute Abend ausprobiert :-)
2
#6
22.1.14, 10:17
Ich glaube es ist wichtig die URTINKTUR zu nehmen. Ich habe sie in der Apotheke gekauft, sie ist von Hanosan.
Es gibt wohl auch andere Tinkturen in Drogeriemärkten zu kaufen, zu deren Wirksamkeit kann ich aber NICHTS sagen !
2
#7
22.1.14, 10:21
@Freezers-Fan: ich empfehle dir die Urtinktur von Hanosan. Ob andere Tinkturen auch helfen kann ich nicht sagen weil da wohl teilweise noch andere Zusatzstoffe drin sind und nicht das reine Propolis. Viel Erfolg bei deiner Tochter!
2
#8
22.1.14, 11:25
@T_B:

Danke für den (zweiten) Tipp. Ich werde Dir berichten ob es geholfen hat. Kann aber ein paar Wochen dauern *zwinker*
5
#9
22.1.14, 12:51
Meine Tochter hatte vor Jahren auf der Innenhandfläche drei pder vier schwarze Warzen. Meine Mutter hat mir damals den Tip mit der Innenseite von einer Bananenschale gegeben . Zuerst dachte ich ich werde verar...., aber wir haben es ausprobiert: die Bananenschale übernacht auf die Warzen legen mit Pflaster fixieren, die Haut wird dadurch weich , meine Tochter konnte am nächsten Tag die schwarzen Dornen mit einer Pinzette aus der Haut ziehen.
4
#10
22.1.14, 15:20
@ac1234:
Am nächsten Tag schon ?
Das kann ich nicht glauben.
1
#11
22.1.14, 18:23
@mamamutti
Doch es war so, ich konnte es auch nicht glauben,meine Tochter war damals fünf Jahre alt und hat sich am nächsten Tag die schwarzen Dornen , mit der Pinzette selbst entfernt.
Vielleicht ging es auch so schnell. weil wir gleich als sich die Warzen bemerkbar machten, reagiert haben.
1
#12
22.1.14, 18:24
Hallo zusammen.
Der Tipp mit der Propolisurtinktur ist super, ich werde sie mir besorgen.
Ich hätte aber nun noch eine andere Frage: Wie bekommt man Warzen im Gesicht wieder weg?
Hab`den Hausarzt schon gefragt, der meinte, einfach lassen, sie sind ungefährlich
Bin ziemlich unglücklich über diese Wucherungen.
1
#13
22.1.14, 18:54
@westwind
der arzt klingt ja nicht gerade sehr nett.
warzen sind immer blöd und im gesicht erstrecht.
ich würde damit zum hautarzt gehen. der soll mal schauen.
von vereisen bis rausschneiden oder mit tinktur bepinseln....es gibt viele Möglichkeiten.
beim einen hilft das und beim anderen hilft was anderes.
dabei belassen würde ich es jedenfalls nicht.
vorallem nicht dran rumkratzen

wünsche dir viel Glück
1
#14
22.1.14, 19:46
Hallo bebamaus,
danke für deine Rückmeldung, mal sehen, was ich machen werde.
Wollte eigentlich ohne Arzt auskommen, denn ich habe mittlererweile eine richtige Arztallergie.
LG
2
#15
22.1.14, 20:04
Propolis nehme ich bei Lippenherpes zum Desinfizieren - großartig. Und ich vertraue sonst auch eher auf die "chemische Keule" als auf Globuli und Konsorten ;-)
2
#16
22.1.14, 20:31
@westwind: auf jeden Fall den Hautarzt mal draufschauen lassen, der kann dir dann sagen was es tatsächlich ist-Warzen, Granulome oder vielleicht Fibrome, und dir behandlungsmöglichkeiten vorschlagen. Da gibt es verschiedenes. Kannst auch mal in ein gutes Kosmetikinstitut gehen und dich beraten lassen. Du solltest dich nicht mit dem Kommentar deines Hausarztes zufriedengeben!!
#17
22.1.14, 20:39
Werde ich auch probieren falls die Warzentinktur bei meiner Kleinen keinen Erfolg hat. Sie hat außerdem noch Neurodermitishaut rings um die Warzen, ich denke, das nutzt whs. auch bei diesem.
#18
22.1.14, 20:46
Bei Warzen reicht oft allein der Glaube an die Wirkung - somit ist das "Mittelchen" eigentlich ziemlich egal.
Mir haben schon Bananenschalen und Knoblauchscheiben kombiniert mit täglicher Behandlung mit dem Bimsstein geholfen, nachdem Vereisen nur höllisch wehtat und nichts bewirkte.

Und bei meiner Ma sind ganze Horden von Dornwarzen, die nach der OP nur noch doller wiederkamen nach dreimaligem BESPRECHEN komplett verschwunden!
#19
22.1.14, 21:03
@T_B
danke für die Rückmeldung, werde doch mal zum Hautarzt gehen müssen.
#20
22.1.14, 21:18
@westwind:
Ich würde mich auch nicht so vom Hausarzt abspeisen lassen.
Wenn er eine Warze im Gesicht hätte würde der das sicher auch uncool finden.

Hoffe für dich, dass du die bald los bist.
#21
22.1.14, 21:28
Mit Dornwarzen habe ich auch viel Erfahrung
Meine Mädchen hatten an den Füssen ein paar davon und wir haben sehr viel ausprobiert.
Wir haben Tinktur aufgetragen, haben vereist, gelasert und ein sehr stark ätzendes Mittel aufgetragen. Bei der einen Tochter hat es geholfen.
Bei der anderen half einfach nichts. Die Warzen wollten einfach nicht weggehen.
Irgendwann haben wir dann kapituliert auch weil der Leidensdruck für sie zu hoch wurde.

Vielleicht einen Monat später haben wir die Füsse angesehen und siehe da, ALLE waren weg. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich wir da waren.
1
#22
22.1.14, 21:31
Mein Sohn hatte als Kind auch viele Warzen an den Händen. Da empfahl mir unsere Hausärztin THUJA URTINKTUR. Er hat sie 3 Wochen lang mehrmals verwendet (aber nicht sehr konsequent!). Und nach 3 Wochen waren alle Warzen weg, wurden schwarz und sind rausgefallen. Und hat keine Narben hinterlassen.
#23
22.1.14, 21:39
Diesen Tipp werde ich natürlich gerne ausprobieren!Mach schon einige Jahre damit herum.Manchmal war der Dorn so tief,dass ich meine Schuhe schräg ab lief,da ich auf manchen stellen nicht auftreten konnte!Habe schon viel probiert,hatte mehrere Dornwarzen am Fuß.Dazu gehört Guttaplast,lies das Pflaster eine weile drauf,wie auf dem Beipackzettel empfohlen,schnitt noch mit dem Skalpell nach,um auch die Wurzel zu entfernen.Ergebnis-die Dornwarze kam wieder u. wurde immer größer.Doch wenigstens hatte ich keine schmerzen,bis sie wieder entwickelt war.Dann hörte ich vom Lasern,dass ging natürlich ins Geld,nach so etwa 10 Behandlungen gingen alle weg bis auf eine.Die behandle ich seit dem mit Fußbädern im Meersalz zum aufweichen u.schneide mit dem Skalpell den Dorn heraus,(bitte nicht nachmachen!!)der aber nach einer zeit wieder kommt,danach nehme ich Bepanthensalbe um die stelle weich zu halten.Damit habe ich wenigstens so etwa 8tage ruhe.Jetzt werde ich die Bananenschalenmethode ausprobieren,wenn das nicht hilft, die Urtinktur.Lasern ist absolut Schmerz frei,aber teuer auf Dauer, hilft erfahrungsgemäß nicht bei jeder Dornwarze!Oder es kommt darauf an wie tief die Wurzel sitzt.Machen tut dass jeder Hautarzt normalerweise,privat.Die GKK übernehmen die Laserbehandlung in der Regel nicht!
3
#24
22.1.14, 22:15
@Lichtfeder: hallo zusammen, ich bin ein grosser Freund von Propolis
es heisst auch Bienen kitt Harz und wenn man einen Imker kennt, kann es auch dort
bekommen.
Es ist wichtig auf die Verdünnung zu achten, denn Propolis zu sehr verdünnt ist
freut sich der Apotheker.
Auch auf den Wochenmarkt, wenn dort ein Imker-Stand ist, hat den Bienen-Kitt -Harz auch. Propolis ist in Alkohol gelöster Bienen Kitt Harz und muss auch gut geschüttelt werden. Und ist nicht nur für Warzen gut, sondern auch für vielerlei Hautprobleme . Der Imker in der Nähe kann sicher so manchen guten Rat geben.
guten Erfolg.
giesa
1
#25
22.1.14, 22:38
@Giesa
ich kaufte Propolis sowieso immer beim Imker ...
den Handzettel des Imkers für die vielfältige Anwendungsmöglichkeiten incl. ...

da ich keinerlei Haut-Probleme habe, ist es aber in Vergessenheit geraten ...
deshalb finde ich gut, an die besondere Heilwirkung von Propolis zu erinnern.
1
#26 ricardo69
22.1.14, 23:59
Guter Tipp, ich habe auch schon mit Propolis innerlich Warzen behandelt, 250-500mg tägl. für Erwachsene, 250mg für Kinder ab 6 Jahren, bei Verträglichkeit ist die einzige Nebenwirkung die Stärkung des Immunsystems.
#27
23.1.14, 03:23
@T.B. Danke für deinen guten Tipp. Ich habe zwar im Moment gottlob nicht mit diesem Problem zu kämpfen, aber sollte es einmal so sein, zum Beispiel bei meinem kleinen Enkel der auch zur empfindsamen Sorte Mensch gehört, werde ich mich gerne an deinen Rat erinnern und darauf zurück greifen.
#28
23.1.14, 08:53
@Hombresito:

In meiner Familie hat Speck geholfen.
Die Warze öfter am Tag mit geräuchertem Speck einreiben und in der Nacht mit Pflaster fixieren.Haben sehr gute Erfahrung damit.Der Tip ist von einem Heilpraktiker.Viel Glück
#29 ricardo69
23.1.14, 09:11
Interessant, meine Mutter hat auch mit Umschlägen mit rohen Zwiebeln für je ca 10h, danach frisch...bis sie weg waren Erfolg gehabt
#30
23.1.14, 18:07
habe auch ewig mit warzen rumgemacht- rausgeschnitten, vereist, die warzentintur aus der apoteke, das warzenpflaster- alles mit mässigen erfolg.
geholfen hat mir schlussendlich ein leukoplast klebestreifen auf die warze zu kleben und das ganze so lange drann zu lassen bis es von selber abfällt. (bei mir hielt es am besten nachdem ich mit dem pflaster duschen war, weiß nicht warum)
das habe ich solange duchgezogen bis alle warzen weck waren. das ist jetzt gt 10 jahre her und ich habe seid dem nie wider eine gehabt! davor hatte ich immer warzen.
#31
23.1.14, 19:46
@ac1234:

Du hast also deiner Tochter über Nacht eine Bananenschale
auf den Warzen fixiert und am nächsten morgen hat sie die
Warzen mit der Pinzette entfernt.
Erstaunlich für eine 5 jährige.
Tut mir leid, aber mir fällt es immer noch schwer das zu glauben
1
#32
23.1.14, 20:19
Ich kämpfe auch schon seit Jahren mit Warzen an den Fingern (genau am Nagelbett hinter dem Fingernagel) und mit einer Dornwarze am Fuß. Ich habe es mit Besprechen bei entsprechender Mondphase versucht, mit Vereisen aus der Sprühdose, Pflasterklebestreifen, der Milch aus Pflanzenstengel, Mittel zum Bepinseln aus der Aphotheke - nichts hat geholfen. Ich habe dann Monate lang den Hautarzt aufgesucht. Er hat es immer vereist, was irgendwann dann höllisch weh tut und als die Dornwarze am Fuß ziemlich an Höhe verloren hatte, wurde sie dann von ihm herausgeschabt, was nochmal höllisch weh tat. Sie kam wieder. Ich bin dann zum Chirurgen gegangen, der die Dornwarze am Fuß herausschnitt, doch sie kam auch wieder und das in dreifacher Ausführung. Jetzt feile ich ständig drei Dornwarzen am Fußballen ab, weil sie unheimlich beim Gehen drücken. Ich werde mir diese Propolis Urtinktur in der Apotheke kaufen, in der Hoffnung, dass dieses Mittel hilft. Imker, die dieses "Bienenzeug" verkaufen, gibt es in unserer Gegend leider nicht. Ich habe übrigens auch schon mit Thuja-Tinktur vergeblich versucht, diese Dinger zu vertreiben.
1
#33 ricardo69
23.1.14, 21:57
@Traeumerle: Du musst mit der tiefen Warze leben, mache Dir keinen Stress, sie tut Dir nichts wenn Du sie pflegst, d. h. versuche sie nicht rauszuscheiden (lassen), es wird sich von selbst erledigen.
Propolis besser i. d. Apotheke oder im Reformhaus kaufen, hast geprüfte Qualität.
Nimm Propolis Granulat (Apo) innerlich, 2x3 Teilchen tägl. für drei Tage, danach 1x3 für 2-4 Wochen, dazu Tinktur 1x Tägl drauf, evtl Niaouli-Öl(pur, reinste Qualität) über Nacht (Heftpflaster getränkt), sie wird sich beruhigen und hoffentlich verschwinden.
1
#34
23.1.14, 23:39
@ricardo69:
Warum soll man sich mit Warzen abfinden? Vor allem diese Dornwarzen tun weh und stören beim Laufen!!
Und deine tipps mit dem Granulat und dem Niaoli-öl, hast du das selber ausprobiert? Oder nur irgendwo gelesen oder gehört?
(Propolis innerlich einzunehmen ist natürlich nicht verkehrt, mache ich seit Jahren im Herbst und Winter und bleibe von Erkältungen weitestgehend verschont).
1
#35
23.1.14, 23:44
@Traeumerle:
Das hört sich ja echt schlimm an! Ich drücke dir die Daumen das es mit der Urtinktur bei dir genauso gut klappt wie bei meinem Sohn!
Und bitte: nicht zu schnell aufgeben! Die ersten Wochen tut sich nämlich gar nichts!! Aber ich hab ja alles schon weiter oben beschrieben.
#36 ricardo69
24.1.14, 04:04
@T_B: Ich selbst bin seit Jahren kein Warzenpatient, das Niaouliöl setzte ich schon seit Jahren bei diversen Zipperlein, nicht nur leichten ein. Habe immer ein kleines Fläschchen dabei, wichtig ist reine Qualität zu haben, ansonst hat man Trägeröle mit einem gewissen Prozentsatz Niaouli die allenfalls für die Duftlampe geeignet sind.
Einsatz bei fast allem, außer an den Augen(natürlich soweit verträglich-Alternative Manuka), Desifektion der Atemluft(Mundecken, Lippen, Nasenlöcher benetzen), Duftlampe(bei Erkältung, Depressionen, Konzentrationsschwäche), Halsschmerzen(direkt 2-3Tropfen einabeiten-innerlich-schmeckt pervers), Desinfektion von kleinen Wunden, kleinen Enzündungen der Haut, Schnupfen(3-4 Tropfen ins Salz-Nasenspray, Bronchitis(Inhalation), Magen-Darm Problemen(2-3 Tropfen in 10 ml Wasser-was nachtrinken)...Allroundöl
1
#37
25.1.14, 10:05
Meine Erfahrung: Naturmittel helfen bei Dornwarzen besser wie alle in der Apotheke gepriesenen Warzenmittel. Propolis kannte ich noch nicht, werde es mir aber gern merken. Bisher hatte ich immer Erfolg mit dem Saft des Schöllkrauts und in Essig eingelegte Zwiebel - im Wechsel aufgetragen und ebenfalls schmerzfrei. Wichtig ist immer, dass die Dornwarzen hochkommen und abgelöst werden. Abtragen hilft nicht, dazu sitzen sie zu tief in der Haut.
1
#38
26.1.14, 18:38
Danke für eure Tipps. Ich habe ganz zufällig einen Imker getroffen, der auch Propolis-Tinktur (steht nicht Ur-Tinktur drauf) verkaufte. Ich habe natürlich sofort zugegriffen. Die Zusammensetzung besteht aus 20 % Propolis und 70 % Alkohol. Ich frage mich jetzt, aus was die fehlenden 10 % bestehen. Eigentlich wollte ich dieses abgeschabte Bienen-Harz kaufen und es selbst mit Alkohl auflösen, doch das hatte er nicht. Nun beträufele ich 3x täglich die Dornwarzen und die an dem Finger. Die Dornwarzen fixiere ich dann mit einem Pflaster, weil sie beim Gehen schmerzen. Ich hoffe, dass die Dornwarzen irgendwann den Kampf verlieren!!!
#39
29.1.14, 09:47
@Freezers-Fan: Ich hatte vor Jahren ein große Warze, die über den Daumennagel wuchs. Der Hautarzt hat sich geweigert die Warze zu entfernen. An einer Frauenhand macht er das nicht.( Gottseidank) Aber ihm viel eine Sache ein, die Seine Oma einmal erzählt hat. Täglich abends die Warze in Salzwasser "ersäufen" also ugt drin baden. Das habe ich getan, einige Wochen lang. Und dann- morgens war sie noch da. Beim Duschen habe ich sie ja noch bemerkt. Aber in der Mittagspause im Büro - tja, da war das Biest weg, Einfach weg!Und ich habe gar nichts davon bemerkt!
2
#40
29.1.14, 21:12
Liebe/r T_B, wenn Du wüsstest, wie dankbar ich Dir bin!
Meine sechsjährige Tochter hatte eine Dornwarze und wir haben brav eine Tinktur aus der Apotheke darauf geträufelt, wochenlang. Die Haut schälte sich, die Warze blieb. Dann habe ich Deinen Tipp gelesen und mit dem Propolis, das mir meine Schwägerin aus Italien geschickt hatte, die Warze beträufelt. Das war vor zwei Tagen. Gestern war die Warze schwarz, heute war sie weg. Unfassbar!
Danke für den tollen Tipp!
#41
30.1.14, 09:44
@ChandlerBing:
Hallo, das freut mich sehr und ich kann mir vorstellen wie happy deine Tochter ist! (Und du natürlich auch).
Schön das ich durch meinen Tipp helfen konnte!
LG
1
#42 zitterrochen
2.2.14, 02:04
Das funktioniert auch ohne Mittelchen - nur mit dem Pflaster. Wir haben das bei meiner Tochter ausprobiert, nachdem verschiedene Mittel vom Arzt (eine Warzentinktur, eine Salbe und dieses Guttaplast) nichts gebracht hatten. Den Tipp hatte ich von einer Apothekerin: Pflaster draufkleben und dranlassen, ab und zu mal wechseln. Die Haut muss fettfrei sein, sonst hält es nicht am Fuß. Bei uns hat es zwei Wochen gedauert, dann hing die Warze am Pflaster.
#43
2.2.14, 06:26
@zitterrochen:

Das ist ja toll.
Und erst noch ganz ohne Chemie.
#44
2.2.14, 14:49
Sowie ich aus den Kommentaren entnehme hat jeder so seine eigene Art die Dornwarze zu bekämpfen.Mal mit Pflaster,mal mit Propolis usw.Ich probierte die Bananeschalenmethode.So nach etwa 2 Wochen bin ich so weit das der Dorn draußen ist,was für eine wunderbare wohl tat wieder normal auftreten zu können,musste mich erst wieder daran gewöhnen normal aufzutreten,da ich viel joggen gehe!Werde diese Woche noch weiter die Schalenkur machen.Dann abwarten ob ich den Virus vollständig entfernen konnte, und sie nicht wieder kommt,sollte das passieren probiere ich Propolis.Werde berichten!Ein großes THX an den User der die Bananenschalenmethode empfahl. Tschüss bis denn.
#45
2.2.14, 21:07
Seit ich diese Propolis-Tinktur gekauft habe, benutze ich sie 4 x täglich. Die Dornwarze hat eine sehr harte und schmerzende Oberfläche bekommen (ich musste sie wieder abfeilen), die Warze am Fingernagel wird immer größer - ich kann leider bis jetzt noch keine Besserung feststellen. Bin traurig :-(
#46
2.2.14, 21:27
@Traeumerle:
Vllt.Hilft die Tinktur nicht bei jeder Art Warze,damit meine ich die am Finger,beziehungsweise Nagelbett.Oder ist das auch eine Dornwarze?Einige hatten ja laut Kommentar Erfolg mit Dornwarzen am Fuß mit er Tinktur!Vllt.Braucht es mehr zeit.Musst Halt aufpassen es nicht noch schlimmer zu machen.Trotzdem alles gute.
#47
2.2.14, 21:32
Hombresito, danke. Ich warte mal noch ne Woche ab. Die Warze am Finger (Nagelbett) ist keine Dornwarze.
#48
2.2.14, 23:57
@Traeumerle:
Ich kann dir nur raten noch nicht aufzugeben. Die Dornwarze bei meinem Sohn wurde auch ganz schwarz und hart, fühlte sich an wie eine dicke Kruste und ich hatte den Eindruck das sie aus dem Fuß " herausgewachsen " ist bevor sie dann abfiel. Da wo die Warze war hatte er dann nur noch ein kleines Loch das innerhalb eines Tages zugewachsen ist.
#49
6.2.14, 01:33
Dat stimm woll, is ja aber trotzdem lästig.
#50
6.2.14, 01:36
@Traeumerle: Hast Du meinen Tip mit dem Salzwasser mal für die Fingerwarze ausprobiert? Tut nicht weh und hat mir super geholfen.
Viel Erfolg.
#51
13.2.14, 18:26
@runzel: Nein, mit Salzwasser hab ich es noch nicht versucht. Bis jetzt habe ich gehofft, Proplis hilft, diese Dinger zu vernichten. Aber weder die Dornwarze, die Warze am Nagelbett oder die ziemlich kleine Warze am anderen Finger lassen sich davon erschrecken. Also, tut mir leid, aber Propolis schlägt bei mir nicht an. Als ich die Flüssigkeit kaufte, war der Imker auch erstaunt, dass man damit die Warzen beträufelt. Er meinte, ich solle Propolis unbedingt einnehmen. Im Enddefekt war das alles eine gute Werbung für "Propolis", und nicht unbedingt billig. Also, ab heute Abend bade ich die Warze am Nagelbett in Salzwasser. Wie ist das Verhältnis von Wasser und Salz?
#52
14.2.14, 11:41
Hallo Traeumerle,
Tut mir Leid das Propolis nicht anschlägt bei dir!Wie schon geschrieben,ich probierte die Bananenschalen Methode.Machte die Kur so etwa 2 Wochen,nach 2 Wochen ohne Bananenschale ist der Dorn bis her noch nicht wiedergekommen,mache wohl aber jeden 2.Tag ein Fußbad mit Meersalz mal noch weiter,u. hoffe der Dorn kommt nicht wieder..Propolis wäre die nächste Möglichkeit!Bei dem Imker wo ich Propolis vorsorglich bestellte war es nicht unbekannt es auf Warzen zu träufeln!Vllt.gibt es da bestimmte Faktoren, wie was ,bei wem,und welche Warzenart am besten hilft.Mach ja auch schon Jahre damit herum!Ich gebe so in etwa 2 Wochen Bescheid ob der Dorn nicht wieder gekommen ist.Also Salzwasser ist grundsätzlich nach meiner Erfahrung nicht falsch,nur ging der Dorn nie ganz heraus.Wünsche dir weiter gute Tipps u.alles gute...
#53
15.2.14, 12:14
Ich habe es damals nicht abgemessen, sondern probiert. Es muß wirklich saumäßig-Entschuldigung- salzig sein.Das Gefäß muß den Finger oder die Hand gut fassen können.Falsch kann man nichts machen und Salz ist ja zum Glück auch nicht so teuer.Ich habe ganz einfaches Speisesalz genommen.Viel Erfolg wünsche ich Dir.
Und - hab einfach dabei Geduld. Nich dran rumreißen oder so. Einfach nur den Finger baden in dem Salzwasser. Einige Wochen könte es schon dauern.
ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
#54
15.2.14, 18:28
@Hombresito: Vielen Dank. Ich starte jetzt einen Versuch mit Salzbaden, mal sehen, wie meine "Feinde" darauf reagieren. Ich werde mich dann später melden und es euch berichten.
Ich wünsche euch allen ein schönes und hoffentlich nicht so verregnetes Wochenende. Und vielen Dank für eure Tipps.
#55
15.9.14, 16:48
Inzwischen ist sehr viel Zeit verstrichen, ich habe alle Tipps ausprobiert, aber meine Warzen sind immer noch da. Weder Propolis, noch Salzbaden oder Pflaster - nichts konnte helfen. Nun habe ich mir in der Apotheke "Wartner gegen Fußwarzen" gekauft. Lt. Aussage der Apothekerin kann man das auch gleichzeitig für Handwarzen verwenden. Ich habe ganz nach Vorschrift gearbeitet und dies nach vergeblichem Hoffen nach 2 Wochen wiederholt. Ich kann es nicht glauben! Die Warzen - egal ob die an den Fingern oder die Dornwarzen am Fuß - haben alle Versuche überlebt. Und die Dornwarzen am Fuß verursachen höllische Schmerzen beim Laufen. Was sind das bloß für Dinger!!! Ich begreife es nicht. Bleibt eigentlich nur noch der Weg zum Hautarzt.
#56
22.2.15, 14:51
@Traeumerle: Hoffentlich konnte der Hautarzt Dir helfen (da würde ich in solchen Fällen übrigens immer zuerst hingehen, allein schon aus Kostengründen, weil ja i.d.R. die Krankenkasse die Kosten für einige Medikamente ganz oder teilweise übernimmt). Falls nicht, könnte ich Dir noch den Rat geben, es mit Rescue-Tropfen zu versuchen, obwohl ich, wie ich oben schon schrieb, sonst nur an Chemie glaube.

Zum Hintergrund: Vor über zehn Jahren hatte ich einen Freund, der nach jahrelangem Missbrauch synthetischer Drogen (Speed, Ecstasy, ...) von heute auf morgen damit aufgehört hat und dann plötzlich ganz seltsame Warzen an den Händen bekommen hat, die selbst Vereisen und Operationen überstanden haben. Er hat sich so geschämt, wir haben in der Öffentlichkeit nicht mal Händchen gehalten, weil es so viele waren. Irgendwann (nach über einem Jahr) hat er aus totaler Verzweiflung (und ich glaube, auch weil er Schmerzen hatte) die Rescue-Tropfen, die seine Mutter immer und als Lösung für alles verwendet hat, (z.B. auch als mein Vater überraschend starb und ich heulend bei ihr im Wohnzimmer saß ...) auf die Warzen getropft. Und auch wenn ich es bis heute nicht glauben kann - nach kurzer Zeit (ich weiß nicht ob Tage oder Wochen) fielen die Warzen ab und kamen nie mehr wieder. Ich weiß nicht, wie die Tropfen geholfen haben oder ob es Zufall war, aber vielleicht helfen sie Dir - ich würde es Dir wünschen.
#57
24.2.15, 21:01
Meine Tochter hatte auch zwei ziemlich große Dornwarzen unter dem Fuß, die schon sehr störend und schmerzhaft waren vor allem beim Kicken. Wir haben sie ein paar Wochen lang mit Propolis behandelt und was soll ich sagen: Heute Abend ist die letzte Warze einfach abgefallen.
#58
5.10.15, 13:59
Hallo! Propolis-Tinktur ist ein Wundermittel (meine Meinung). Ich habe es mal in Ungarn gekauft auf dem Markt. Meine Freundin klagte über drei Warzen am Zeh und an Fußsohle und ich habe ihr die Tinktur gegeben. Sie wurden damit etwas kleiner und schmerzten nicht mehr. Dann ist sie nach Polen an die Ostsee gefahren und eine Woche lang jeden Tag 1 Stunde barfuß im Meerwasser spazieren gegangen. Sie kam überglücklich zurück. Ihre Warzen waren vollständig weg!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen