Dosensammlung

Dosen sind nicht einfach Abfall

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dosen mit Originalität, ganz leicht gemacht und für jeden geeignet, egal ob Frau oder Mann! Ich habe mal angefangen Dosen zu sammeln (alle möglichen). Und da kam mir die Idee, dass ich ja etwas tolles mit diesen Dosen anfangen könnte!

Und zwar gibt es verschiedene Varianten, um diese Idee zu verwirklichen. Es hat für jegliche Anlässe eine Variante und für jeden ist etwas dabei! Man muss nicht 1000 Dosen sammeln, man kann auch nur 3 Dosen besitzen, um diese verschiedenen Ideen anzuwenden.

Als erstes kommt es natürlich drauf an, was für Dosen man sammelt, z.B für Coca-Cola Liebhaber sammelt man verschiedene Cola-Dosen (es gibt 10000) oder für Bier Liebhaber sammelt man Bierdosen, für Energie-Drink Liebhaber sammelt man Energie-Dosen usw.

Natürlich kann man auch verschiedene sammeln, oder solche mit tollem Muster. Rechts noch ein Bild von meinen Dosen.

Meine Ideen: (manche sind für den Eigengebrauch gedacht und manche als Geschenke)

Variante 1:
Schreibt zu jeder Dose einen Zettel, woher ihr sie habt, und was ihr dabei (oder an diesem Tag) erlebt habt, steckt den Zettel dann in die Dose und so habt ihr dann später wie ein kleines Dosentagebuch :D

Variante 2:
Jeder hat sicher Träume was er später mal will oder was er heute so über die Zukunft denkt oder wie es in der heutigen Welt so läuft. So könnt ihr das in einer Dose oder mehreren 1000 Dosen festhalten und nach 5, 10 oder 20 Jahren, könnt ihr die Dosen mal öffnen oder das Papier herausnehmen und ansehen was ihr früher gedacht habt oder mit dem vergleichen was ihr heute geworden seit.

Variante 3:
Als Kalender --> z.B Adventskalender? (jede Dose wird nummeriert) was ich toll finde: ein Kalender fürs Jahr, wo man jeden Tag eine Dose mit einem aufmunterndem Spruch, Gedicht, Witze usw. aufmachen/ hinausnehmen darf. Oder die vollen Dosen --> für jeden Monat eine zum austrinken :)

Variante 4:
Als Einladung --> Dose kaufen, Einladung schreiben und in die Dose stecken, fertig! Originell und einfach :D

Variante 5:
Die Dose je nach Person gestalten! So wie oben schon erwähnt könnt ihr die Dosen so sammeln, dass für jeden etwas dabei ist und dann dementsprechend füllen (man kann ja das Dosenloch auch vergrößern)

Variante 6:
Die Dosen-Sparkasse --> Einfach die Dosenöffnung zukleben (mir buntem Papier ein Kreis ausschneiden (Umfang der Dose) und dann mit Doppelklebeband zukleben oder mit Ton/Knete ...) und dann ein Schlitz der für jede Münzgröße oder zusammengefalteten Note genug groß ist.

Variante 7:
Dosen als Geschenke --> die verschiedenen Dosen-Kalender kann man super als Geschenke verwenden oder die Sparkassen, Einladungen usw.

Für was die Dosen geeignet sind:

- Geschenke
- Eigengebrauch
- Kalender
- Tagebuch
- Sparkasse
- Für seine eigene Variante... vielleicht habt ihr eigene Ideen?!

Ich hoffe ihr könnt lustige Sachen aus meinem Tipp machen und ihn für den nächsten Geburtstag, Weihnachten oder Einladungen verwenden :)

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


5
#1
13.10.10, 00:30
Also ich hatte mir eigentlich vorgenommen jeden Tipp zunächst mal positiv zu betrachten... und mich nie, niemals abfällig darüber zu äußern.

Das werde ich auch jetzt nicht tun.

Nur - mit diesem Tipp kann ich nichts anfangen. Sorry...
Lieber schreibe ich Tagebuch, als mir eine größere Wohnung wegen der vielen Dosen zu mieten.

Alu-Dosen, bzw. die Alu-Produktion und das Recyceln sind übrigens eine der schlimmsten Umweltsünden, die es gibt...
6
#2
13.10.10, 05:59
der Tip ist wohl eher etwas für Messis

*lach
7
#3
13.10.10, 07:17
Mehrere 1000 Dosen festhalten ?
Und nach 5, 10 oder 20 Jahren ?
Ich stelle mir gerade vor, wie meine Wohnung schon nach einem
Jahr aussehen würde.
Leider für "Mich" kein guter Tipp
2
#4
13.10.10, 07:51
Da hätte ich ma einen Tipp mit den Dosen von einer ganz anderen Art.
Nähmlich Zierwände damit zu bauen. (Hab ich ma im Inet und TV gesehen und auch in einem garten als ich Kind war bei einem Gartennachbar)
Also dazu braucht man viiiiiiiele Dosen :-)
Einfach die ganzen Dosen nebeneinander dann übereinander reihenweise liegend stapeln.
Z.B.. Terassenbegrenzung oder (Sichtschutz)-Mauer.
Am hübschesten ist es wenn man die Unterseite sieht, (Natürlich geschmackssache) da sie so schön Metallic glänzt.
So in den Abendstunden wenn die vielen Rückseiten das Licht der Lampe/Kerze!! zahlreich in verschiednen Richtungen Spiegelt. (Die Böden sind ja auch nicht immer gleichstark bzw gleichgebogen).
Natürlich kann man auch einen kleinen Holz oder Stahlstangenrahmen drumbauen. Oder auch die einzelnen Dosen mit einen Tropfen Sekundenkleber zusammenkleben.
Dadurch wird die Wand regendicht, transportabel. Und wiegt nicht viel.

Das selbe geht auch mit vielen bunten Glasflaschen. Aber da eher nur der Boden geeignet.
So hat man eine schön bunte Glasmosaicwand. Diese nur ist recht schwer, also nicht transportabel. Diese varianten haben schon unsere Opas recht häufig prakiziert, zumeist in (Schreber)Gärten usw.

by Marsi
1
#5
13.10.10, 07:53
Öhm, man könnte es auch als Spar-Anlage sehen...man beachte den Dosenpfand von 0,25 ...bei 1000 Dosen summiert sich doch a bissl was :-)
#6
13.10.10, 12:52
@mamamutti: Habe eigentlich gemeint die Zeitkapseldose nach 5, 10 oder 20 Jahren zu öffnen :)
#7
13.10.10, 13:16
@bubblegum: Ja, dass habe ich schon verstanden.
Aber die 1000 Dosen, (Variante 2) die ich nach 5, 10 oder 2o Jahren
öffnen könnte, müßen ja irgendwo lagern.
2
#8 Angelina
13.10.10, 14:10
Sammelst du ernsthaft Dosen?
3
#9
13.10.10, 18:36
Na ja jedem das Seine, für mich wäre das nichts. So schön finde ich Dosen nun auch wieder nicht. Außerdem bin ich eher bestrebt nicht so viel Müll in der Wohnung zu lagern. Ich bin eher auf dem Trip: Kommt was Neues ins Haus dann muss war Altes raussfliegen. Beispiel: Ich kaufe mir neue Kleidungsstücke, dann müssen mindestens genauso viele Kleidungsstücke entsorgt werden. Mit dieser Einstellung lässt es sich ganz gut haushalten. Eine Dosen Sammlung würde da alles über den Haufen werfen.

Einzig und allein Dosenkunst würde ich noch gut finden. Ich habe mal auf einer Gartenschau Dosen gesehen die kunstvoll in Wände oder sonstiges umgewandeld wurden. Da stand ich dann staunend davor, würde es aber nie bei mir anwenden.

Naja wie gesagt Geschmacksache.

lg minette
#10
13.10.10, 19:48
@Angelina: nein nicht sammeln, aber ich besitze etwa 15 schöne und lustige Dosen, und ich finde es toll, einpaar aufgestellt (auf meinem Schrank) zu haben... Lg
#11
13.10.10, 19:50
@mamamutti: ich habe geschrieben: " das könnti ihr in EINER ODER auch mehreren 1000 Dosen (übertriebene Zahl) festhalten...
2
#12
14.10.10, 20:15
Ich könnte mir nicht vorstellen Dosen dauerhaft in meiner Wohnung stehen zu lassen, wegen all dem Staub, der sich dort ansammelt. Dann müsste man ja wöchentlich noch die Dosen spülen und trocknen. Das wäre mir zu umständlich...
#13 Icki
15.10.10, 16:36
Auf der Expo2000 habe ich damals Dosenhäuser gesehen (google Bildersuche: Dosenhäuser EXPO2000) und entschieden, mir ein Bett so zu basteln. Kam nicht mehr dazu, denn dann kam das Dosenpfand (ja, das kam etwas später, ich hatte mich mit der Umsetzung nicht grade beeilt) und nun fällt mir wahrlich günstigeres Bastelmaterial ein.
2
#14
13.9.15, 07:43
@Pebbels: hei da brauchst du aber eine grosse spardose. grins
anderer tipp, lieber den kaufpreis der dose sparen. spart platz, bringt mehr, und ist gesünder. in diesem sinne ein schönes WE.
#15
22.3.16, 11:24
Variante 4 kann ich mir bildhaft vorstellen:
der Eingeladene würde sich sicherlich über eine volle Dose mit einer Einladung dran mehr freuen. So wie du es schreibst könnte er denken er soll für dich den Müll entsorgen.
Variante 1, das Dosentagebuch ist ja in der Theorie ganz witzig. Ich hätte aber Sorge mich an der scharfen Dosenöffnung am Alu zu schneiden.
Was Icky schreibt mit dem Dosenpfand das hätte ich auch gerne bei uns in Österreich. Bei uns kann man die Dosen nur in den Metallbehälter werfen und so recyceln.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen