Gewinne jetzt ein DFB Trikot und viele weitere WM-Preise!

Gewinne jetzt ein DFB Trikot und viele weitere WM-Preise!

Anzeige

Dreckige Tapeten mit Fensterreiniger putzen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeden nervt es doch irgendwie, irgendwo und irgendwann einmal: Diese grausamen Hände- und Fingerfettflecken auf Tapeten.

Mein Tipp:
Mit Fensterreiniger ein paar Wattestäbchen befeuchten und dann mit sanftem Druck die Fettabrücke abreiben.

Funktioniert nur auf weißen Rauhfasertapeten.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare


#1
29.9.05, 22:57
mit nem Schmutzradierer klappt das auch gut
#2
29.9.05, 23:58
#3 andi
30.9.05, 08:28
da gibts doch diesen felckenspray - weiss jetzt nicht wie das genau heisst, den man auf fetflecken etc im gewand sprüht und dann ausbürstet - der ist auch ausgezeichnet für tapeten geeignet.
#4 Fleckenlos
30.9.05, 14:35
Ich mach' erst keine Flecken ... durfte schon als Kind nicht an Tapeten und Gardinen fassen ... *grins*
#5 SelinChaos
6.9.06, 12:31
KLappt das auch, bei tapeten, die mit buntstift vobn der kleinen schwester aus versehen bemalt wurden?
#6 mini me
22.9.06, 11:53
und was mach ich wenn ich keine weiße tapete habe??? neu streichen??
#7
27.5.11, 08:58
@#1: Da gebe ich dir recht denn der ist super,damit bekomme ich die Fugen von meinen Fliesen auch wieder weiß :)
#8
12.2.12, 16:14
@ #1 Jap, der schmutzradierer ist wirklich gut, kriege damit auch Rußflecken von der Vliestapete im Wohnzimmer. Müssen auch nicht die teuren sein , meine kommen vom Sch*****r.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen