Druckerpatrone aus dem Drucker nehmen, Druckköpfe mit fusselfreiem Tuch und destilliertem Wasser reinigen.

Drucker reinigen

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Problem:
Nur gelegentlich wird der Tintenstrahldrucker genutzt. Und dann ist die Druckqualität schlecht.

Lösung:

Eine Düsenreinigung (Hilfsprogramm der Druckersoftware) hilft wenig. Druckerpatrone aus dem Drucker nehmen, Druckköpfe mit fusselfreiem Tuch und destilliertem Wasser reinigen. Zur Not auch mit Glasreiniger, dann aber sofort wieder mit Wasser nachwischen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 neville
9.10.06, 08:04
Kauft einen HP-Drucker. Die Druckköpfe sind
bei den neuen Patronen bereits jedes mal dabei - Ende der Putzerei - Kein Theater mehr.
#2 Peter
9.10.06, 14:03
Farblaserdrucker kaufen.
Der funktioniert immer. Die kosten zwischenzeitlich auch nicht mehr soviel.
#3 Dimitry
11.10.06, 11:54
Professionell reinigen lassen: http://www.reinigung-computer.de
#4 matze07
6.12.06, 16:25
Besser als dauernd
an der Patrone rumzufummeln und sich die Pfoten einzusauen, ist das regelmäßige Ausdrucken einer Text-und Farbseite. Verhindert das Austrocknen ebenso
#5 SteveHH
13.5.09, 16:34
Man kann die Druckköpfe auch mit Ethanol reinigen - das ist ab- und an etwas besser wie destiliertes Wasser

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen