Drunken Tee-Huhn-Pfanne "Saigon"

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • Fleisch (Geflügel, Pute, Huhn... egal)
  • Bambus-Sprossen
  • Soja-Sprossen
  • 1 Knoblauchzehe
  • Teryaki-Sauce
  • Soja-Sauce
  • Zitronengras
  • Reis
  • Salz
  • Curry
  • Chili (Schoten hacken oder Pulver... egal)
  • Orangensaft
  • 1 Beutel Zitronen-/Melonentee :)
  • Bier (siehe Anhang)

Zubereitung

Fleisch kleinschneiden, nebenbei Reis (mit Zitronengras und etwas Sojasauce) und Sojasprossen (möglichst getrennt vom Reis) kochen. Fleisch mit Chili und Curry würzen und in einer mit ganz wenig Öl, einem Schuss Teryaki etwas Sojasauce und Currypulver anrösten und nach ca. 1 min mit einem 1/8l Orangensaft aufgießen. Ein bisschen Zitronengras hier auch noch rein und aufkochen.

Wenn das Fleisch durch ist, die gekochten Sojasprossen und ne Hand voll Bambus dazuschmeißen und auf der Platte lassen bis der Reis fertig ist. Zeitweise umrühren nicht vergessen!

Dann den Reis dazu (versucht soviel Wasser wie möglich vom Reis rauszukriegen, es ist ohnehin schon Pampe genug) und das ganze solange durchrühren, bis der Reis Frabe angenommen hat.

Mit Sojasauce, Curry, Chili, Orangensaft und Teryki abschmecken.

Jetzt kommt's, bitte zuerst lesen und dann weitermachen:
Reißt den kleinen Teebeutel auf und streut den Tee gleichmäßig verteilt über die Pfanne, rührt noch einmal um und lasst das den Tee-Huhn-Reis noch etwas dünsten.

Tipp:

Wir haben das ganze mit einem Schluck (aufs Teller, nicht trinken) Ottakringer Dosenbier verfeinert. Ottakringer ist ein süßlich-herbes "Helles" und passt ganz außergewöhnlich zum exotischen säuerlich-scharfen Geschmack eurer:
"Drunken" Tee-Huhn-Pfanne "Saigon"

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen
Themen: Huhn kochen

5 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti