Durchfall und Blähungen durch Kirschen vermeiden

Durchfall und Blähungen durch Kirschen vermeiden

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Durchfall und Blähungen können durch Hefepilze auf der Kirschenhaut entstehen.

Abhilfe schafft man dadurch, dass man die Kirschen mit Essigwasser und anschließend natürlich auch mit normalem Wasser wäscht.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Labens
26.7.08, 03:15
Völlig unnötig.
Quelle hier http://www.daserste.de/wwiewissen/beitrag_dyn~uid,wibedlqeu7939ox3~cm.asp
#2 Icki:-)
26.7.08, 17:41
Hah! Das erklärt, warum ich nie Ärger mit Steinobst habe und alle anderen mir erklären, man bekommt Verdauungsprobleme (hab nämlich kein eigenes Obst, kaufe daher und wasche daher auch). Aber gut zu wissen!
#3 Willi
28.7.08, 10:29
Da das mit den "Blähungen" bei mir auch mit eingelegten Sauerkirschen funktioniert, ich aber ausschließe, dass bei "haltbar gemachten" Kirschen noch Hefepilze auf den Haut sind, kann das mit den Pilzen nur ein möglicher Grund sein... Werd ich mal testen ;-)
#4 Chrissi
30.7.08, 02:42
Reicht nicht grundsätzlich normales Waschen der Kirschen? Also einfach gut mit Wasser abbrausen?
#5 Flori
31.7.08, 16:22
auch ein guter TIP:

keine Kirschen mehr essen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen