Ebly-Salat

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 2 Beutel Ebly (Hartweizen im Kochbeutel)
  • je 1 grüne, rote und gelbe Paprika
  • 1 (sehr) kleine Dose Mais
  • 200 g Kochschinken
  • 1 Packung Fetakäse
  • gehackte Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel

So geht's

  1. Den Hartweizen wie auf der Packung beschrieben garen und erkalten lassen.
  2. Die Paprikaschoten, nachdem sie natürlich gewaschen und geputzt sind, klein würfeln, ebenso Schinken und Fetakäse.
  3. Restliche Zutaten, bis auf die Zwiebel miteinander vermischen.
  4. Für das Dressing die Zwiebel würfeln und mit Essig und reichlich Öl und 1 TL Gemüsebrühe in einer Pfanne glasig andünsten.
  5. Das Ganze etwas abkühlen lassen und mit den restlichen Zutaten vermengen. Jetzt wird noch kräftig mit Salz, Pfeffer, Essig gewürzt.
  6. Ich mache zum Würzen noch reichlich Chilli-Würzer (die kleinen Dosen von O**mann) hinzu.
  7. Hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass ihr genug Essig und Öl als Grundlage habt, sonst wird's zu trocken.
Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
25.6.10, 09:14
klingt gut. elby müsste man echt mal ausprobieren! hab schon viel davon gehört. werd ich mir merken
#2
25.6.10, 09:49
Klingt lecker - erinnert mich an Couscous-Salat - und kann sicher genau so variiert werden. Wird probiert!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen