Edelstahl Kochfeld reinigen 1
2

Edelstahl Kochfeld reinigen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Edelstahl Kochfeld reinigen: Ihr kennt es bestimmt, der Rand der Kochfelder läuft im Laufe der Zeit dann doch mal an und nur Scheuermilch scheint zu helfen, welches aber die Oberfläche verkratzt. Nun kommt es aber:

Es gibt Stahlwolle, und die hilft fast 100%. Wahrscheinlich denkt ihr jetzt, oh Gott, das zerkratzt doch genauso. ABER wenn man Stahlwolle in der feinsten Stärke nimmt, also 000, zerkratzt das nicht die Oberfläche.

Darauf gekommen bin ich durch meinen Fenstermenschen. Er meinte, dass ganz feine Stahlwolle gut gegen die Flecken auf meinen Fenstern sind. Die Handwerker, die vor unserem Einzug hier tätig waren, sind die reinsten Trottel gewesen ... und dann kam ich grad auf die Idee, nachdem ich meine Fenster erfolgreich ohne Kratzer bearbeitet hatte, das vielleicht auch bei meinen Kochfeld anzuwenden. Erst mal an einer kleinen Stelle, nicht dass es doch zerkratzt.

Zu den Bildern: habe es leider verpasst, vor der Behandlung, ein Foto zu machen. Auf dem 2. Bild sieht man, dass es nicht 100% alles entfernt, aber wie im 1. Bild zu sehen, macht es insgesamt ein sauberes Gesamtbild.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1 jojoxy
12.6.12, 08:29
der tipp kommt für mich leider zu spät, hab mein kochfeld entsorgt und mir endlich Glaskeramik angeschafft, aber der tipp ist gut, ich hab auch flecken von glasteilen entfernt mit feiner stahlwolle und es hat einwandfrei funktioniert, ohne kratzer.
3
#2
12.6.12, 10:11
Früher hatte ich den immer mit Backofenspray sauber gemacht
geht Kinderleicht, vorher die Platten kurz anmachen und dann
einsprühen, abwischen fertig, kein zerkratzen
#3
12.6.12, 11:33
Danke für den Tipp! Das Problem mit der Scheuermilch kenn ich auch zu gute... Werd mich heut Nachmittag mal auf die Suche nach Stahlwolle machen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen