Angelaufenes Edelstahl Besteck einfach reinigen
5

Angelaufenes Edelstahl Besteck ganz einfach reinigen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir waren am Ausräumen unseres Medikamentenschrankes, da fiel uns eine Flasche 3%iges Wasserstoffperoxid in die Hände. Wir hatten das mal für eine Wundreinigung gekauft, aber nicht benutzt.

Ich überlegte, was man damit noch machen könnte. Da hatte ich schon einige Ideen dazu und forschte noch ein bisschen im Internet. Außerdem hatten war da auch noch unser Edelstahl Besteck. Dieses war nun doch schon etwas in die Jahre gekommen, trotzdem noch gut erhalten, aber doch auch teilweise etwas bräunlich angelaufen / verfärbt.

Bilder 2 + 3 zeigen Besteckteile mit Verfärbungen. Alle anderen Bilder entstanden nach der Reinigung. Leider sieht man es nicht so gut wie sauber es geworden ist,  aber hat echt prima funktioniert.

Zum Tipp

  1. Wasserstoffperoxid 3% in eine Sprayflasche füllen (ich habe dafür einen Trichter verwendet).
  2. Besteck in eine Schüssel oder anderen Behälter geben.
  3. Das Besteck gut von allen Seiten mit dem Wasserstoffperoxid 3% einsprühen, 3-5 Minuten warten und einwirken lassen, dann mit einem weichen Tuch polieren. Man hat direkt am Tuch gesehen, wie die Ablagerungen abgingen. Bei stärkeren Verfärbungen das Ganze einfach etwas länger einwirken lassen.

Wer das Wasserstoffperoxid nicht auf die Haut bekommen möchte, kann Handschuhe anziehen, ist aber bei einer 3%igen Lösung nicht unbedingt nötig. Es darf aber nicht mit Schleimhäuten und Augen in Kontakt kommen. 

Ursprünglich hatte ich gelesen das Wasserstoffperoxid besonders gut zur Reinigung von altem Silberbesteck geeignet ist.

Nur noch am Rande, weil ich es sehr interessant fand, Wasserstoffperoxid (hier kann dann die Konzentration auch höher sein) ist sehr vielseitig einsetzbar:

Beispiele

Wasserstoffperoxid wurde vor etwa 130 Jahren in der Therapie eingeführt. Entdeckt hat man es vor etwa 180 Jahren.

  • Es wirkt desinfizieren, tötet nachweislich Keime, Bakterien, Vieren ab und kann auch im Haushalt zur Reinigung verwendet werden.
  • Im Krankenhaus wird es u.a. auch zur Wundheilung (Antiseptikum) verwendet und es kommt in der Zahnmedizin zum Einsatz.
  • Es kann als Bleichmittel verwendet werden, wirkt gut gegen Schimmel, kommt u.a. beim Blondieren und Färben von Haaren zum Einsatz.
  • Es gibt gute informative Bücher darüber, aber auch im Internet findet sich einiges an interessanten Informationen darüber, ich fand das alles recht spannend. Ursprünglich kannte ich Wasserstoffperoxid (3%ige Lösung) nur aus dem Krankenhaus.
  • Wasserstoffperoxid (3%ige Lösung) bekommt man relativ günstig in Apotheken.

Ich denke ich werde es in der Zukunft auch vermehrt zum Putzen verwenden und mich dazu noch mehr belesen.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


2
#1
25.7.15, 06:13
Bei mir läuft nur das Silberbesteck an.

Aber gut zu wissen, falls das "normale" Besteck mal anlaufen sollte.
2
#2
25.7.15, 10:11
Ich glaube das "normale Besteck" braucht echt ne Zeit bis es mal "anläuft" Unseres war jetzt rund 20 Jahr alt und im Dauergebrauch, dafür echt noch super gut erhalten, und alles ging gut weg!)
1
#3
25.7.15, 11:14
Ich kenne das Anlaufen auch nur von Silberbesteck. Und ob man dafür das Wasserstoffperoxyd nehmen sollte/darf, müßte ich mal erforschen.
2
#4
25.7.15, 23:46
Zähne kann man zum Beispiel auch mit einer 3%igen Lösung auch aufhellen (1x wöchentlich anzuwenden) und täglich dient es als tägliche Mundwäsche zur Aufhellung (vor dem Zähneputzen).

Von Zahnärzten wird diese Methode übrigens als sicher angesehen.
1
#5
26.7.15, 06:47
@xldeluxe_reloaded: Man kann es auch bei verschiedenen Erkrankungen einnehmen, dazu muss man sich dann sehr gut informieren. Ich finde es sehr interessant. War spannend darüber im Netz zu forschen.
1
#6
26.7.15, 06:49
@Maeusel: Müssen sicher nicht, aber es funktioniert. Natürlich gibt es auch noch viele andere Methoden.
1
#7
26.7.15, 20:42
kann man mit dieser lösung auch edelstahl abdeckung vom Backofen, geschirrspülmaschine oder dunstabzug sauber kriegen?
2
#8
26.7.15, 22:33
Ein guter Tipp. Den gebe ich meiner Mamma weiter. Sie hat das Problem bei ihrem älteren Besteck.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen