Eier färben - mit Muster versehen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sicher ist es nichts neues, Ostereier mit Zwiebelschalen zu färben. Aber diese Methode ist doch etwas anders.

Hier kommt der Zwiebelschaleneierfärbetrick: super einfach, das Ergebnis erstaunlich.

Man braucht

  • weiße rohe Eier
  • rote und braune Zwiebelschalen- für 6 Eier Schalen von etwa 600 g Zwiebeln
  • Netze von Gemüsen und Obst
  • Elastikgummis
  • einen Topf mit Wasser zum Kochen

So geht es

die Zwiebelschalen werden in unregelmäßigen Abständen auf die Eier gelegt und mit den Netzen fixiert. Das heißt, die Netze werden stramm um die Eier gespannt und mit einem Elastikgummi festgebunden.

Danach kocht man die Eier 10 Minuten lang und entfernt hinterher die Schalen. Jedes Ei sieht anders aus.

Es entstehen ganz interessante Muster, je nachdem, wie man die Schalen auf die Eier legt. Mit roten Schalen werden sie, ratet mal, rötlich.

Braune Schalen ergeben gelb bis braune Eier. Das macht auch kleinen Kindern Spaß!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1
4.4.14, 04:30
Hallo Ellaberta,

das finde ich eine super Idee!!! *Daumenhoch*

Funktioniert deine Netztechnik auch ohne Netze und nur mit Gummis um die Eier mit anderen natürlichen Farben wie rote Beete oder so? Also mehrere Gummis pro Ei?

Lieber Gruß
5
#2
4.4.14, 07:26
Ich kenne es mit Damenstrümpfen. Man kann dann zum Beispiel noch Gräser oder Blüemli unter dem Strumpf befestigen. Dort drunter bleibt es dann weiss und das sieht dsnn auch sehr schön aus.

Den Tipp mit den Gemüsenetzen finde ich aber auch gut.
3
#3
4.4.14, 09:37
Ich finde den Tipp auch ganz toll. Hast Du keine Fotos dazu? Übrigens: Schön, daß Du wieder dabei bist.
4
#4
4.4.14, 10:05
Hallo elabut,

ich glaube, nur Gummis drüberspannen wäre zu wenig. Was auch geht, außer den hier angesprochenen Damenstrümpfen, ist ein Stück Tüll, Mull, alte Gardine. Alles was durchlässig ist und nicht zu sperrig.

Hallo bollina, ja, das sieht auch super aus !

Hallo dorle,

ich danke dir für deinen Willkommensgruß! Nein, im Moment keine Fotos. Ich hoffe, ich denke zu Ostern daran, wenn ich wieder färbe.
2
#5 Valentino
4.4.14, 11:58
Geht das auch mit ausgepusteten Eiern? Finde es schade, denn mit gekochten ist die Freude daran ja nur von kurzer Dauer.
2
#6 trom4schu
4.4.14, 12:16
Das ist dann ja quasi eine BATIK-Methode - klasse!
2
#7
4.4.14, 13:06
Das mit den Zwiebelschalen kennen viele schon. Hab ich früher oft so gemacht. Ich benutze nun schon länger eine andere Methode und zwar besorge ich mir einige schöne Blätter, die wasche ich gut ab und setze das Wasser mit Zwieblschalen an, dann benutze ich weiße Eier, stecke sie in eine Damenstrumpfhose (abgeschnitten) und gebe das Blatt dazu, vielleicht auch 2 je nach Größe. Am Ende sind die Eier dank den Zwiebelschalen braun gefärbt und haben sooo hübsche weiße Blättermuster drinnen.
1
#8 trom4schu
4.4.14, 13:42
@glucke1980: Kommt das Blatt zwischen Eischale und Strumpf, also direkt auf die Schale?
2
#9
4.4.14, 13:53
@trom4schu: ja ganz genau, direkt auf die Eierschale und der Strumpf hält es dann auf dem Ei fest, wenn gekocht das Blatt abziehen.
2
#10
4.4.14, 14:39
Ach ja hatte ich bei #7 vergessen zu erwähnen, wenn man keine braunen Eier färben will, nimmt man anstatt der Zwiebelschalen entweder Essig und mischt den mit etwas Rote Beete Saft, so bekommen sie eine rötliche Farbe, oder auch rosa, wenn man sie in Preiselbeersaft etwas eintaucht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen