Eierbecher aus Zement herstellen

Zum Bemalen kann man alle Farben nehmen, ich habe Acrylfarbe genommen, nach dem Bemalen kann man diese dann noch mit Klarlack besprühen.
3

Dauer

Ich wollte mal einen etwas anderen Eierbecher machen und da ich gerne mit Zement arbeite, habe ich mir diese selber gemacht, eignet sich auch gut als kleines Ostergeschenk.

So geht es:

  1. Man rührt sich Zement an, ich mische immer 2:1, das heißt 2 Teile Zement und ein Teil Sand. Für eine Sechserform braucht man 6 EL Zement und 3 EL Sand. Wasser nehme ich so viel, dass es eine cremige aber standfeste Masse gibt, lässt es kurz ziehen, 5-6 Minuten und teilt dann die Portionen in die Muffinförmchen (ich habe eine 6er Silikonform) auf.
  2. Danach die Eier einölen und in den Zement richtig tief reindrücken, für ca. 2,5 Stunden anziehen lassen, dann die Eier wieder herausnehmen.
  3. Nun die Eierbecher mindestens 8 Stunden trocknen lassen, dann aus den Formen herausnehmen und noch mal 2-3 Stunden trocknen lassen.
  4. Zum Bemalen kann man alle Farben nehmen, ich habe Acrylfarbe genommen, nach dem Bemalen kann man diese dann noch mit Klarlack besprühen.

Gereinigt werden sie nur mit einem feuchten Lappen oder Schwamm, auf keinen Fall ins Spülwasser.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Kaminanzünder selber machen – DIY
Nächster Tipp
Türanhänger basteln als Give-away
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Motorölflecken von grauen Pflastersteinen mit Zement entfernen
Motorölflecken von grauen Pflastersteinen mit Zement entfernen
12 1
Behelfs-Eierbecher
Behelfs-Eierbecher
39 13
Persönlicher Eierbecher mit Toilettenpapierrollen
12 10
Schokoladenschälchen
Schokoladenschälchen
9 9
Eierbecher für Ostern aus Eierkarton
Eierbecher für Ostern aus Eierkarton
31 16
4 Kommentare

Tipp online aufrufen