Eierpasteten

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Eierpastetchen (4 Stück)

Zutaten

  • 65 g gewürfelten Schinken
  • 65 g Gouda in kleine Würfel schneiden
  • 2 EL Mayonnaise
  • 4 Anschovisfilets
  • 4 schöne Salatblätter
  • 4 Eier
  • Fertig-Blätterteigpasteten

​Zubereitung

  1. Das Ganze vermischen und in 4 Fertig-Blätterteigpasteten füllen.
  2. Obenauf jeweils ein Ei (roh, wie zu Spiegelei) geben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  3. Im Backofen bei 200 Grad überbacken, bis das Ei gestockt ist.
  4. Zur Garnitur braucht man noch 4 schöne Salatblätter und 4 Anschovisfilets.
  5. Je ein Pastetchen auf einem Teller und auf einem Salatblatt anrichten und obenauf mit Anschovies Streifen garnieren.
  6. Anstelle des Schinkens kann man auch verschiedene Bratenreste verwenden.
Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
1.5.14, 18:08
Das klingt aber sehr gut :-)
#2
2.5.14, 23:16
wäre das vielleicht auch was für ein Büfett oder würden die matschig oder so werden ???
2
#3
3.5.14, 10:52
Hallo Nicole1987,
die Pasteten werden warm gegessen, ich weiß nicht, ob sie kalt schmecken.
Wenn du aber das Backblech mit der entsprechenden Anzahl Pasteten, gefüllt mit der Schinken-Käse-Majomasse, vorbereitest und die Eier erst kurz vor dem Überbacken daraufschlägst ( nimm kleine Eier, das macht sich besser), dann passen diese Pasteten auf jedes Büfett, eigentlich schnell vorzubereiten und sieht nach was aus. Übrigens ich habe die Pasteten auch schon mit geriebenen Gouda gemacht. Geht genauso und man kann sich das Käsewürfeln ersparen.
Das Rezept ist aus meinem schon leddierten DDR-Kocbuch und wurde bei uns gern zu Feierlichkeiten oder auch nur für Zwei gemacht.
Viel Glück beim Probieren wünscht Bea3
#4
3.5.14, 17:57
danke für die Antwort ich werds bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen