Eigelb übrig - Vanillekipferl backen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Es gibt viele Rezepte, wo man nur das Eiweiß braucht und das Eigelb übrig bleibt. Man kann das Eigelb für schnelle Vanillekipferl nehmen.

Hat man vom Backen Eigelb übrig, kann man sich schnell noch ein paar Vanillekipferl backen.

Zubereitung

  1. Man nimmt pro Eigelb 300 g Mehl, 200 g Butter, 100 g Zucker und 100 g gemahlene Mandeln.
  2. Alles verkneten, kalt stellen (ca. 1 Stunde) und danach zu Kipferln formen.
  3. Bei 150 Grad ca. 20 Minuten backen.
  4. Danach in einem Gemisch von Puderzucker und 1 Vanillezucker wälzen.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
10.7.14, 00:03
Werde ich mir schon für Weihnachten speichern oder auch schon für Zwischendurch. Lecker zu einer Tasse Kaffee am Nachmittag!
2
#2
10.7.14, 01:48
Naja so schnell gehen dann die Vanillekipferl auch wieder nicht, nicht jeder hat dann noch Lust Weihnachtsplätzchen zu backen. Obwohl ich Vanillekipferl liebe, der Duft mmmh muss ich die im Moment nicht haben. Außerdem braucht man da dann auch wieder extra Zutaten dazu und somit spart man sich nichts, sondern backt dann was ungeplantes mit Zutaten, die man vielleicht für was anderes noch brauchen würde
#3
10.7.14, 13:06
Warum "muss" man nur an Weihnachten Plätzchen backen?
Ich habe in diesen Tagen Anisplätzchen gebacken und sie wurden sehr gerne genommen...
#4 nenne
10.7.14, 14:06
moin,

ich hab auch gedacht: hab ich was verpaßt?

ist etwa schon wieder weihnachten? :))
#5
10.7.14, 18:29
Ehrlich gesagt sind mir Vanillekipferl in dieser Form auch zu weihnachtlich :) Aber man kann den Teig ja auch als Plätzchen, also rund, formen oder als Bällchen, dann hat man das Gefühl, es sei "richtiges" Kaffeegebäck und kann sich an Weihnachten wieder über die Kipfelform freuen ;)
Wenn nur wenig Eiweiß übrig bleibt, bekommt unser Hund dieses zum schlecken, das macht glänzendes Fell ;)
#6
10.7.14, 18:30
Verzeihung das sollte Eigelb heißen :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen