Ein leckeres Süppchen aus Petersilienwurzeln, mit Apfelmus verfeinert

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Petersilienwurzeln bekommt man auf dem Wochenmarkt oder im türkischen Supermarkt. Sie sehen ein bisschen nach beigen kurzen Möhren aus und schmecken sehr aromatisch. Sie werden auch wie Möhren geschabt und kleingeschnitten.

Man braucht

  • 1 kg Petersilienwurzeln
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Apfelmus, ungesüßt- oder zwei Äpfel schälen, kleinschneiden und musig kochen.
  • 50 g Butter
  • 1 1/2 L Fleischbrühe
  • Zum Garnieren röstet man Mandelblättchen in Butter braun.
  • Pfeffer, Salz nach Geschmack, ein Klacks ungesüßte Schlagsahne pro Person.

Gemüse und Zwiebel werden kleingeschnitten und in Butter angeröstet. Nach 3 Minuten mit Fleischbrühe auffüllen.

20 Minuten köcheln lassen, Apfelmus zufügen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit dem Rührstab pürieren. Servieren, bestreut mit Mandelblättchen und einem Klacks Sahne.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
6.3.12, 22:35
also Petersilienwurzel ohne Apfelmus mit wenig Butter in leicht gesalzenem Wasser gedünstet und etwas Muskat, und einer prise Zucker gewürzt sind ein super leckeres Wintergemüse. Sehr harntreibend aber auch erfrischend dann als Nachwirkung. Ansonsten sehr bekömmlich.
Als Gemüsebeilage kleingeschnitten und noch leicht bissfest, harmoniert auch mit frischem Petersiliengrün oder gerebeltem getrocknetem Petersiliengrün, und ist dann auch sehr nett anzusehen. Auch gemischt mit Möhren lecker.
#2
7.3.12, 11:11
Danke für´s Rezept Ellaberta, dafür gibt´s den Daumen hoch und für Diotima ebenso!

Lieben Gruß aus dem Westzipfel
#3
7.3.12, 12:24
Petersilienwurzelsuppe mit Apfelmus verfeinern - darauf bin ich noch nicht gekommen! Wird demnächst ausprobiert :-)
#4
7.3.12, 12:49
Mjamm. Ich liebe Suppen und diese hier hört sich sehr lecker an. *sabber*
Morgen ist in unserer Kreisstadt Wochenmarkt. Mal sehen, ob ich Petersilienwurzeln ergattern kann.
Vielen Dank, Ellaberta!
3
#5 erselbst
7.3.12, 15:14
ptersilienwurzel , die im übrigen nicht die wurzeln des uns bekannten petersilienkrauts sind) eigenen sich auch hervorragend zum untermischen unter kartoffelpüree!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen