Birnen-Apfelmus

Birnen-Apfelmus
3
Fertig in 

Ich liebe Apfelmus, und koche mir diesen auch meist selbst, denn der schmeckt mir einfach besser. Toll ist dann beim eigenen Apfelmus auch, dass ich ihn jedes Mal im Geschmack etwas variieren kann, indem ich mal ein wenig Vanillearoma hinzugebe, das andere Mal mit Nelkengewürz und Zimtstange.

Diesmal hatte ich Spekulatiusgewürz genommen, weil es in der schönen Adventszeit war. Immer wenn ich ein paar Äpfel habe, die schon ein wenig schrumpelig sind, nutze ich diese für leckeres Apfelmus. Ich hatte Birnen und Äpfel geschenkt bekommen und daraus dann ein Birnen-Apfelmus gekocht.

Zutaten

1 Portion
  • 250 g Äpfel
  • 250 g Birnen
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Spekulatiusgewürz
  • 500 ml Wasser

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, Kernhaus entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Birnen schälen, auch das Kernhaus entfernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  3. Das Obst in einen geben und den Zucker sowie die Gewürze zugeben.
  4. Wasser zugeben und bei mittlerer bis schwacher Hitze ca. 20 - 30 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser etwas ein reduziert und das Obst schön weich ist.
  5. Wer mag, kann hier noch ein paar Spritzer Zitronensaft hinzufügen, damit das Mus nicht so dunkel wird.
  6. Eventuell muss noch etwas mehr Wasser zugefügt werden, das hängt ganz davon ab, wie saftig das Obst ist und welche Konsistenz man gerne haben möchte.
  7. Auch mit dem Zucker variiert das ganz nach Geschmack, da das Obst ja schon ausreichend Fruchtzucker hat, kann man es auch ganz ohne Zugabe von Zucker kochen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Erfrorene Apfelsinen (Orangen) wieder essbar bekommen
Nächstes Rezept
Zitrone, der Alleskönner – Tipps zur Resteverwertung
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
21 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!