Ein Rezept für Seifenblasenflüssigkeit die nicht in den Augen brennt

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seifenblasenflüssigkeit herzustellen ist billig und geht schnell. In den gekauften Röhrchen ist nicht viel drin!

Hier ist eine preiswerte "Nachfüllung" für die Originalflasche. Und selbst wenn eine Seifenblase im Gesicht platzt und in die Augen läuft, nichts brennt - mit Babyshampoo.

Das Rezept:

3 EL Rübenkrautsirup

100 ml Babyshampoo

300 ml Wasser


Diese 3 Zutaten werden in einer großen Flasche gut vermischt.

Der Zucker im Sirup wirkt als Stabilisator für die Seifenblasen.

Wenn ihr keinen gekauften Seifenblasenpustering habt, bastelt euch einen aus einem Stück Draht.

Man braucht ein 40 cm langes Stück dünnen Blumendraht und dreht aus den ersten 15 cm einen Ring, den man zweimal um den Stiel dreht. Also wie eine Brillenhälfte.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
6.3.12, 05:30
Wird ausprobiert.Toller Tipp. Danke.
#2
6.3.12, 12:58
Super! Erst gestern musste ich meine Tochter wegen fehlender Flüssigkeit verdrösten. Aber jetzt! Muss noch an das Rübenkrautsirup kommen, aber wo kriegt man das nun wieder?
1
#3
6.3.12, 13:04
@ mamizi, du kannst jeden Sirup nehmen - Ahornsirup z.B.

Rübenkraut gibt es bei Edeka ! Gruß Ellaberta
#4
6.3.12, 14:03
Rübenkraut = Zuckerrübensirup... Der Begriff ist mancherorts nicht so geläufig.
1
#5
6.3.12, 15:24
Zuckerrübensirup dazu ? *lach* ok ,wenn es nicht in den Augen brennt ,dann klebt es halt nur :D
2
#6
6.3.12, 15:38
@ Gnubbelchen - das habe ich im Tipp erklärt : Sirup wirkt als Stabilisator für die Seifenblasen.
#7
7.3.12, 08:34
geht auch Johannesbrotsirup ? das ist ein super Tipp werde es sofort probieren:)
#8
7.3.12, 22:18
Das klingt super verlockend, nur sollte bedacht werden, dass die Kleinen evt. naschen wollen und Babyshampoo welches nicht in den Augen brennt, enthält ein Narkoticum und sollte auch zum Haarewaschen besser vermieden werden.
#9
7.3.12, 22:44
Ist das der zuckerrübensirup, den man auch auf Brot schmiert oder liege ich da falsch :-)
#10
7.3.12, 22:50
Hallo xcamelx63 - genau, das ist er !
#11
7.3.12, 22:53
oh cool gleich mal ausprobieren morgen
#12
8.3.12, 09:01
Zuckerrübensirup, auch Grafschafter Goldsaft genannt (weil da so viele nach fragen) In so gelben Pappbechern, gibt es in jedem Lebensmittelmarkt.
Ich hatte schon viele Rezepte für Seifenblasen - funktioniert hat noch keines.
Könnte man, wenn der Zucker nur als Stabilisator dient - nicht auch nur einfach Zucker beifügen? Hast du das selber getestet? Klappt das gut?
#13 Kiara
8.3.12, 11:07
Ich benutze für Seifenblasen immer nur Spülmittel und Wasser, gibt auch Spülmittel als Balsam, das ist auch sehr schonend für Kinder ;-)
1
#14
8.3.12, 19:04
In der Nachkriegszeit mußte man mit Sirup und Co. sehr sparsam umgehen. Damals nahm man Wasser dem etwas flüssiges Spülmittel zugestzte wurde. Zum Blasen diente ein Strohhalm oder ein Stück Maccaroni. Solche Seifenblasen habe ich auch meinen Enkeln gegeben.
Spülmittel-Konzentrat hat nicht so gut funktioniert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen