Alter Webpelz von Mänteln oder Jacken Webpelz eignet sich hervorragend für Upcycling-Ideen.

Einen alten Webpelzmantel oder Jacke weiter verwenden

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr habt einen alten Webpelzmantel oder eine Webpelzjacke, die ihr nicht mehr tragen wollt, weil der Schnitt unmodern geworden ist, aber der Webpelz noch zu schön zum Wegwerfen ist? 

Dieser Webpelz eignet sich hervorragend für Upcycling-Ideen

  1. Verschönert mit dem Webpelz eures alten Mantels oder eurer alten Jacke, eure Kapuzen.
  2. Oder macht es, wie eine Freundin es gemacht hat: füttert damit eure Jacken oder einen neuen Mantel, den ihr sehr mögt, aber für den Winter so ohne Futter einfach zu dünn wäre. 
  3. Näht euch hübsche, kuschlige Kissen für schöne chillige Abende zu Hause.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


3
#1
6.9.17, 10:06
Habe vor 18 Jahren einen solchen Mantel geerbt, den ich auch bis heute nicht ein einziges Mal getragen habe. Ich hatte Angst, damit auf die Straße zu gehen wegen möglicher Beschimpfungen oder schlimmer noch tätlicher Angriffe, weil der dermaßen echt aussieht, dass ich selber ins Zweifeln gekommen bin. Ich bin mir immer noch nicht hundertprozentig sicher...... Wegschmeißen wollte ich ihn aber auch nie, weil er eben eine Erinnerung an eine liebe verstorbene Person ist. 
Mal sehen, was ich von Deinen guten Ideen umsetzen werde.  Obwohl.... mir blutet das Herz bei dem Gedanken, den auseinanderschneiden zu müssen....  😢
5
#2
6.9.17, 21:08
@lakshmi: 
So erfreut sich das gute Erinnerungsstück aber noch viele Jahre am "öffentlichen Leben" und bereitet viel mehr Freude, als wenn es in der hintersten Schrankecke unbeachteten Dauerschlaf hält. 😄

Zum Tipp:

Super! Ich liebe es, Dinge zu verwerten und nicht achtlos zu entsorgen.

Ich kann auch nichts entsorgen und habe mir schon Winterhandschuhe mit Pelz am Bündchen verziert, Katzenkissen genäht, Strickschals an den Enden "verpelzt", Webpelz an einen Lederbeutel genäht, einen Kinderwagenmuff für eine Nachbarin genäht, die Mutter wurde ( damit es beim Kinderwagenschieben keine kalten Hände gibt) und......und......und......
 
#3
7.9.17, 10:23
@xldeluxe_reloaded: Tja, solange man mir draußen nicht den Schädel einschlägt....... 
Meiner Schwester ist im letzten Winter etwas passiert, was ich selber kaum glauben konnte. Sie trug eine Wollmütze mit eingestricktem Raubtiermuster und wurde aufgrund dessen von einem Mann in einem Geschäft auf das Übelste bepöbelt und beschimpft. Das war auch noch einer, der wohl mehr oder weniger alkoholisiert war und nicht erkannt hatte, dass es sich hier nur um Strickware handelte. Heftig, heftig......😱

Deine Vorschläge sind auch wirklich Klasse, damit kann man schon sehr viel anfangen. Danke. 
4
#4
10.9.17, 17:09
Ich finde das eine sehr gute Idee. Ich würde mir daraus einen Sicherheitsgurtpelz nähen wenn ich einen Pelz hätte. Das erfüllt dann auch noch den Zweck dass der Gurt am Hals nicht einschneidet und kuschelig ist es auch noch.
2
#5
11.9.17, 07:41
Ich besitze keinen Webpelz, aber die Anregungen zur Weiterverwendung finde ich gut! 
Man könnte zum Beispiel auch eine kleine Puppendecke daraus machen oder Kleidung für eine Puppe.
#6
19.9.17, 12:26
Mir gefallen Eure Ideen auch sehr gut und ich werde einige sicher umsetzten.
Da echter Pelz aus Umwelt -und Tierschutzgründen immer unangebrachter ist und offenbar von manchen äußerst nachdrücklich (und selbstverständlich unangemessen) darauf hingewiesen wird habe ich mir angewöhnt, bei meinem "Pelz"mantel immer einen kleinen Button (Webpelz o.ä.) anzubringen. Dieser hat schon so manchen "Tierschützer in Lederjacke" über das gute Stück informiert und ist auch von meiner Seite her als Statement zu verstehen. Schließlich möchte ich mit meinem gewaltfreien keine Werbung für eine Tierhaut machen!
Zur Unterscheidung Fell oder nicht ziehe ich übrigens im Zweifel einige wenige Häärchen und verbrenne sie mit einem Feuerzeug. Riechen diese nach Haar so ists tierischer Herkunft (evt auch wolle).

Tipp kommentieren

Emojis einfügen