Gefüllter Nusskuchen
3

Einfacher gefüllter Nusskuchen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

Teig:

  • 250 g Butter oder Margarine
  • 250 g Zucker ( ich nehm weniger )
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Becher Sauerrahm

Füllung:

  • 150 g brauner Zucker (kann ruhig grober sein)
  • 125 g gem. Haselnüsse
  • 1 Teel. Zimt
  • evt. etwas Rum

Zubereitung

  1. Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillezucker unterrühren und nach und nach die Eier zugeben.
  2. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Sauerrahm unterrühren.
  3. Kranzform fetten, 1/2 Teig in die Form geben, Fülle darüber, dann den restlichen Teig.
  4. Im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen.
  5. Nach Wunsch mit Staubzucker/Puderzucker bestreuen.
Von
Eingestellt am

30 Kommentare


#1
10.3.14, 20:06
oh das hört sich lecker an... mein Mann liebt Nuss... wird nachgebacken... Dankeschön
#2
10.3.14, 20:10
vielleicht werde ich noch zur backqueen..wird morgen ausprobiert zum maedelsbrunch.danke!!
#3 peggy
10.3.14, 23:02
Klingt einfach und lecker, genau wie ich es mag.
Ich werde ihn auch morgen backen und berichten.
LG und danke.
#4
11.3.14, 06:58
Hallo, was meint ihr unter Sauerrahm? Saure Sahne oder ist damit Schlagsahne gemeint ( süße Sahne)
Da es in Österreich anders als bei und in Deutschland gehandhabt wird.

Danke für die Antwort schonmal :-)
1
#5 MissChaos
11.3.14, 08:27
@Perla80: Sauerrahm ist Saure Sahne.
#6 peggy
11.3.14, 13:51
wollte gerade mit dem Backen beginnen, habe aber nur normalen Zucker , oder Kandiszucker den ich kleinschlagen könnte.
Was soll ich nehmen?
#7
11.3.14, 17:27
Normaler Zucker geht sicher auch. Aber ich denke mit braunem groben Zucker wird er wie soll ich sagen, knuspriger.Probiert es einfach aus.
#8
11.3.14, 18:00
Brauner Zucker oder auch Rohrzucker süßt nicht so stark wie Kristallzucker.
Deshalb einfach weniger weißen Zucker nehmen.
#9
11.3.14, 18:40
Danke für das Rezept. Ich finde, es hört sich lecker an. Und da ich im Muffin-Fieber bin, werde ich es mal mit Muffin-Förmchen probieren :-)
#10
12.3.14, 11:43
so Kuchenim Ofen...bin gespannt...aber backe in der kastenform
#11
12.3.14, 16:22
super saftig und sehr lecker
#12
12.3.14, 18:26
@peggy: lieber warten und braunen Zucker(unraffiniert) kaufen. In der Verbindung mit den Nüssen ist er vom Geschmack nicht zu ersetzen.
#13
12.3.14, 20:29
Diese ganzen Kuchenrezepte machen mich momentan fertig.

Die klingen so mega verdammt lecker und ich hab keine eingebaute Küche und auch keinen Herd.

Dieser Nusskuchen hier ist das heftigste Rezept der ganzen letzten Zeit, ich will ihn backen und essen, sofort!!! Und es wird noch Wochen, wenn nicht sogar Monate dauern.

Hab ich jetzt vielleicht einen Heißhunger auf diese unbekannte Delikatesse!
#14 peggy
12.3.14, 20:59
Ich habe ihn gebacken,habe braunen Kandiszucker etwas zerkleinert und es ging wunderbar.
Das Schnäpschen hat dann auch noch etwas vom Zucker aufgelöst.
Der Kuchen ist wirklich lecker und ich mußte meinen Mann bremsen, sonst wäre er fast alle.
Ich habe ein paar Bilder vom Kuchen gemacht, hab ihn aber ebenfalls in der Kastenform gebacken.
Soll ich sie mal einstellen?
#15
12.3.14, 23:34
Jaaaa ich will den mal sehen!
#16
13.3.14, 00:10
Bin zwar in letzter Zeit von Nusskuchen abgekommen, weil er oft als trocken empfunden wird - aber diese gefüllte Variante werde ich am Wochenende versuchen. Allein der Grundteig mit Butter und Sauerrahm klingt schon nach "weich und lecker". Ich sags euch dann, wie das Echo ausgefallen ist.
textschmiede
#17
13.3.14, 16:40
Schon wieder ein tolles Rezept,welches man wieder nachbacken muß,danke.
1
#18 peggy
13.3.14, 17:44
Ich habe jetzt mal 3 Bilder hochgeladen .Der Tippgeber ist leider abgemeldet.
Ich würde raten, nicht ganz so viel Zimt beizufügen, der Nußgeschmack geht bei der Menge sehr verloren.
Ansonsten top.
1
#19
13.3.14, 17:55
@peggy: Mein Rezept ist bis auf die Nussmenge"200g" und creme fraiche identisch und dann passt die Zimtmenge auch besser.Aber es ist alles Geschmack Sache,man kann natürlich weniger nehmen.Auch wenn es mit dem Kandis lecker war, versuche demnächst unbedingt mit braunem Rohrzucker,das gibt mit den Nüssen einen unvergleichlichen Geschmack. Ich werde ihn am Wochenende auch mal wieder backen.
#20 peggy
13.3.14, 18:13
@Spirelli11: oh, das ging aber schnell mit den Bildern, freu mich.
Ich will dir was verraten;
ich hatte auch keine saure Sahne und habe 1 Becher creme fraiche genommen,dazu ein paar Spritzer Zitrone
Und gemalene Nüsse habe ich eine ganze Tüte genommen, frag mich nicht, wieviel da drin war.Ich glaube auch 200g.
grinsfrech
#21
13.3.14, 18:17
Oooohh, klingt das LECKER! Leider auch wieder ein Fastenzeit-Sabotage-Rezept, aber auf der Oster-Kaffee-Tafel darf ich den auch hinstellen... samt einer Sahne-Torte, damit sich das Fasten auch gelohnt hat! :o))
#22
16.3.14, 08:44
HILFE!!!!

Der Kuchen ist total lecker und wird in der nächsten Woche nochmal gebacken.
Wer kann mir sagen, was ich falsch gemacht habe?
Habe den Kuchen in einer Kastenform gebacken und die obere Schicht des Teiges hat sich nicht mit dem Rest verbunden.
Ich konnte den Deckel stückweise abheben.
Der Kuchen ist total lecker und wird in der nächsten Woche nochmal gebacken.

Allen einen schönen Sonntag

Helga
#23
17.3.14, 10:47
Ich habe den Kuchen heut morgen gemacht. Habe die Füllung ohne Rum und Zimt gemacht, dafür mit ein paar Esslöffeln heißer Milch. Geschmacklich sehr gut. Vielen Dank für das tolle Rezept!
#24
17.3.14, 17:20
@dunjacat: Ich habe den Kuchen schon ein paar mal gebacken.Mein Rezept ist ähnlich nur wird, wenn die Nussmischung in der Mitte des Kuchens ist, wie beim Mamorkuchen spiralförmig die Gabel durch den Teig gezogen. Dann verbindet sich alles besser,die Nüsse sind aber dann trotzdem als "Muster " im Kuchen sichtbar.
1
#25
17.3.14, 19:50
@ spirelli11

Ganz lieben Dank für Deinen Ratschlag. Beim nächsten Mal werde ich ihn anwenden.
Dann kann ich bestimmt auch mehr Nüsse nehmen…. grins…

Einen schönen Abend wünscht

Helga
1
#26
24.3.14, 00:45
Ergänzung zu Kommentar 16:
Habe inzwischen den Kuchen gebacken - mit weniger Zucker, wie empfohlen. Die Füllung machte ich mit Weinbrand und etwas Teig geschmeidig und streichbar. Der Kuchen schmeckt köstlich, und das Echo war bei allen: hmmmm! Schnell war er weggefuttert. DANKE für das Rezept!
textschmiede
#27 tabida
24.3.14, 08:44
Das Rezept tönt sehr lecker. Jetzt habe ich eine ganz scheue Anfrage: Wieviel ist ein Becher saure Sahne? Bitte nicht "schlagen"! - ich bin aus der Schweiz und bei uns sind die Becher halt nicht unbedingt gleich gross wie bei Euch.
1
#28
24.3.14, 11:32
@tabida: Meist 200 Gramm.
#29 tabida
24.3.14, 11:34
@mausulus: Danke vielmals!
#30
2.6.15, 14:13
Das Rezept habe ich gestern zufällig gelesen und hörte sich für mich echt lecker an.
Heute habe ich den Kuchen auch gleich gebacken - und natürlich auch schon
probiert. Saugut - sagt man da in Bayern! Den Kuchen werde ich ganz sicher öfters
backen. Danke für das Rezept!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen