Einen Kaffeefilter in das leere Blumentöpfchen geben, darin dann die Erde, obendrauf den Samenkorn.
2

Einfaches Umsetzen von kleinen Pflänzchen

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Liebe Hobbygärtner/innen, es ist wieder die Zeit gekommen, zum Säen und Pflanzen. Da bei manchen Pflanzen, die man selbst gesät hat, z. B. meine Zuckermelonen, die ich schon seit 4 Jahren, selbst ziehe, gerne beim Pikieren (Umsetzen) die Erde abfällt, hatte ich eine Idee:

Einen Kaffeefilter in das leere Blumentöpfchen geben, darin dann die Erde, obendrauf das Samenkorn. Wenn das Pflänzchen groß genug ist, nimmt man es mitsamt dem Filter, und setzt es an den Platz. So wächst es ungestört weiter, und der Filter verrottet.

Viel Spaß beim Gärtnern.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

18 Kommentare

3
#1
23.3.20, 13:02
In den Gartenmärkten gibt es Pflanztöpfchen in unterschiedlichen Größen zum Selbstziehen von Setzlingen. Sind die kleinen Pflänzchen groß genug zum Aussetzen, kann man sie mitsamt ihren Anzuchttöpfchen einpflanzen. So braucht man keine Filtertüten, um die Pflänzchen aus ihren Anzuchtbehältnissen zu heben.
Zur Not kann man sich auch -  je nachdem, wie groß die Setzlinge werden - mit aufgeschnittenen Eierkartons behelfen. Auch diese kann man mitsamt den Pflänzchen einsetzen, denn auch sie verrotten ohne Probleme.
1
#2
23.3.20, 13:42
@Brandy: 
Natürlich kann man diese Anzuchttöpfen kaufen, hatte ich auch schon gemacht, in verschiedene Größen, bin aber wieder davon abgekommen. 
Mit Eierkarton, geht's nur wenn sie ganz klein an den Platz gesetzt werden.
zb Tomaten, Gurken ,wo man längere Zeit im Haus vorziehen muss, geht's nicht 
Meine Zuckermelonenwerden sollten  6 Wochen vorher gesät werden, bis sie ins Gewächshaus gesetzt werden. Da sind sie dann 20 cm groß. 
4
#3
23.3.20, 13:50
Ich nehme ganz einfach Torf-Quell-Töpfchen.
Von diesen kann ich bis zu 60 - 70 Stück zusammen in ein kleines Mini-Gewächshaus  und dann auf die Fensterbank stellen u.s.w.
Ist ne saubere Sache, kostet auch nicht die Welt.
1
#4
23.3.20, 13:58
Das mit dem Kaffeefilter werde ich ausprobieren.
Ich sehe keine Papierfilter, sondern Muffinsformen in den Behältern.
Brauche bestimmt eine Brille.
1
#5
23.3.20, 14:17
Im Tipp heißt es doch 'Einfaches Umsetzen von kleinen Pflänzchen' und die kann man gut in einer Eierpappe ziehen.
Die Torf-Quell-Töpfchen nehme ich auch gerne.
#6
23.3.20, 14:23
@Mühlenwirtin: Ja, Muffinförmchen hatte ich auch erkannt, sie sind auch in den Anzuchttöpfchen, wenn ich richtig sehe. Die Kaffeefilter sind nur in dem Karton, den man auf dem Foto erkennen kann. Aber egal, wenn es mit den Muffinförmchen klappt, ists ja okay.
1
#7
23.3.20, 14:38
@Mühlenwirtin: das sind keine Muffinförmchen, das sind Filter von meiner großen Filterkaffemaschine, wo man 15 Tassen filtern kann, diese Maschine benützte ich als ich eine Kantine führte. Habe noch 1000 Filter. Vergleicht doch mal die Größe  mit dem Filterpapier-Pack,dann seht ihr dass es keine Muffinförmchen sind.die Blumentöpfchen haben einen Durchmesser von 13 cm.
1
#8
23.3.20, 18:22
@sofie1945: Ach so, das konnte ich nicht erkennen.
Schön, dass Du die großen Filter noch dazu verwenden kannst.
2
#9
23.3.20, 19:22
Der Tipp ist klasse und sobald ich loslegen kann,werde ich Deine Anregung umsetzen. Klar kann man auch Anzuchttöpfe nehmen,aber warum nicht das verwenden,was ohnehin überwiegend im Haushalt vorhanden ist.
#10
23.3.20, 19:31
@Sternenleuchten:  Hast schon recht.
Wußte ja nicht, dass du im Haushalt Pflanzenanzuchtserde  ohnehin schon hast.
Dass du vielleicht sogar ein kleines Minizuchthäusschen mit Glaskuppe u.s.w. herumstehen hast.
Na dann viel Spass und lege mal bald los🤗
#11
23.3.20, 19:34
Als Anzuchtserde nehme ich Maulwufserde,die gibt es hier noch und nöcher. Als Treibhaus nehme ich ein altes umgestülptes Glas -fertig.
#12
23.3.20, 19:44
@Sternenleuchten:  Maulwurf - Erde .....im Haushalt  ...     die armen kleinen blinden Gesellen ...tz tz 😜
#13
23.3.20, 19:55
Maulwurfserde vor dem Haus und nicht drinnen,man oh
1
#14
23.3.20, 20:06
@Sternenleuchten:  ach soooo....oh oh vor lauter Corolla, äh corona und carola und so...
Also ich wünsche dir viel spass und guten Erfolg...
Auf meiner Süd-Fenster-bank  wachsen schon die ersten kleinen Pflänzchen von allerlei Tomaten und Paprika  heran. Später kommen Gemüse und Gurken hinzu.
😇
2
#15
23.3.20, 23:32
@sofie1945: Wie schaut´s eigentlich mit gebrauchten Filtertüten aus? Angeblich soll ja trockener Kaffeesatz ein guter Dünger sein? Habe den auch schon ´mal in einem Gefäß gesammelt, auf der Heizung trocknen lassen und dann bei´m Umtopfen von größeren Pflanzen in die Erde eingemischt. Und an den Filtertüten bleibt ja auch noch was hängen.
#16
23.3.20, 23:40
@flowerman:  schwere Frage - großes Problem ....
aber deswegen jetzt den Kopp zermartern ....?
#17
23.3.20, 23:51
@Ronalda: Nein, keine Sorge.😇 Da gibt´schlimmeres (leider ).
Übrigens - herzlich Willkommen und viel Spaß.

🙂
#18
24.3.20, 08:51
@flowerman: das ist eine gute Idee, mach dann den Kaffeesatz alles raus, Kaffeesatz ist ein guter Dünger, nur zum säen braucht's noch kein Dünger. 
Im Winter kommt mein Kaffeesatz ,direkt in den Kompost. 
Jetzt ab Frühling, kommt der Satz in eine gr. Schale zum Trocknen, der kommt dann in einen Eimer. 
Muss ganz trocken sein, sonnst schimmelt er..
Wenn ich genügend zusammen habe, wird er im Beet ausgestreut, 
LG Sofie 😀

Tipp kommentieren

Emojis einfügen