Einfrieren von Fleisch

Einfrieren und beschriften von Fleisch

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich Fleisch von der SB-Theke kaufe und dies einfriere, schneide ich die Seite mit dem Etikett ab und lege es mit in den Gefrierbeutel. So brauche ich nicht extra beschriften.

Von
Eingestellt am

38 Kommentare


13
#1
28.1.14, 03:44
soooooo einfach, warum kommt man da nie selbst drauf, echt toll und praktisch
10
#2
28.1.14, 06:45
Super, die einfachsten Sachen sind immer die besten ;-)
9
#3
28.1.14, 08:55
Das ist wirklich mal ein guter Tipp! Vielen Dank!
3
#4
28.1.14, 11:06
Geht bei mir nicht - ich kaufe immer grössere Mengen ein, und da kann ich nicht einfach das Etikett mit einlegen, da die Angaben nicht mehr ganz stimmen ... ;-)
2
#5 peggy
28.1.14, 11:24
helft mir bitte mal den Sinn des Tipp,s zu verstehen.
Dieses Ettiket zeigt dir wie lange es bei +4 °C lagerfähig ist.
Soll ich es so verstehen, dass es für dich ca das Einfrierdatum darstellt?
Ok, nun habe ich den Tipp verstanden, nicht den Beutel beschriften, sondern Etikett ausschneiden und einlegen.
:-))
4
#6
28.1.14, 12:30
Klappt bei mir gar nicht, ich kaufe Fleisch nicht im Supermarkt - dann beschrifte ich halt weiterhin die Gefrierbeutel. *seufz*

In allen anderen Fällen ist der Tipp ein guter Tipp!
#7
28.1.14, 16:54
ich spar mir das, indem ich auf Fleisch verzichte ;)
3
#8
28.1.14, 20:16
@DieManu: ja aber zumindest weißt du so was drin ist
#9
28.1.14, 21:03
Darauf bin ich auch kürzlich gekommen und hab mich gewundert warum mir das nicht schon eher eingefallen ist. Daumen hoch !
12
#10
29.1.14, 17:32
Das würde ich persönlich nicht machen, denn wer weiß, wer die Verpackung schon angefasst hat ..... Und das ist ja dann alles mitsamt allem im Gefrierbeutel beim Fleisch.
7
#11
29.1.14, 18:09
Das mach ich schon seit vielen Jahren so . Das ist einfach und geht schnell .Eventuelle Bakterien werden im Gefrierschrank wohl kalte Füße bekommen und entfleuchen.Also Daumen hoch ....
4
#12
29.1.14, 18:23
@moellie:

Die Bakterien halten nur Winterschlaf. Beim Auftauen sind sie alle wieder putzmunter. Denk nur an Geflügel und die Salmonellen. Deshalb im Kühlschrank auftauen lassen.
1
#13
29.1.14, 18:40
stimmt (;-((
1
#14
29.1.14, 18:56
Ich finde den Tipp super!
6
#15
29.1.14, 19:11
Wenn die bösen Bakterien nicht durch die Kälte gekillt werden, dann doch meistens durch die Zubereitung des Fleisches, denn nur seltenst wird es ja roh gegessen und wenn dann brauchste Dir um die paar mehr oder weniger Bakterien eh keine großen Sorgen machen.
@manu die Fleischlose
ich glaub das geht sogar auch mit fleischlosen Produkten aber schon gut das die Vegs immer und überall Ihren Standpunkt vertretten sehen wollen.
3
#16
29.1.14, 19:55
Also, ich gebe wattebällchen Recht, es geht zwar schneller, aber ich hätte auch so meine Bedenken, wegen der Hygiene, wer weiß, wer die Packung schon alles angefaßt hat. und dann zum Fleisch in die Tüte?
-1
#17
29.1.14, 20:30
Es gibt auch spezielle Stifte die dazu dienen das Fleisch zu markieren, das machen auch die Metzger. Dann braucht man keine Etiketten mehr.
3
#18
29.1.14, 22:12
Ich spare mir das, indem ich die Packung gleich so wie sie ist in den Tiefkühler gebe. Spart nebenbei auch noch Plastik
#19
29.1.14, 22:52
@mops: Gut so ! Fleisch kaufe ich auch nicht im Supermarkt, um es dann auch noch für länger einzufrieren.
Habe eine Darmkrankheit - da gehen wirklich nur gute, frische Sachen!
1
#20 Beth
29.1.14, 22:58
@wattebällchen: Das Fleisch wird doch dann gebraten oder gekocht und das tötet alles ab.
1
#21 Schnuff
29.1.14, 22:59
Das Fleisch aus der TK Selbstbedienungstheke ist aber oft zäh,trocken und das Fett sogar ranzig.
Habt ihr nicht die Berichte im TV gesehen?

So gesehen ist der Tipp sehr gut,spart Zeit und Mühen.Vielleicht das Etikett vorher unter kochendem Wasser abspülen und erkalten lassen vor der Verwendung.
Ich mache es so bei Fleisch das ich einfrieren möchte :ich schneide mir kleine Pappstreifen aus weißem Karton und schreibe drauf,was in dem Beutel ist und das Einfrier Datum dazu.
LG
1
#22 Beth
29.1.14, 22:59
@Rutita: Mache ich in der Regel auch so. Nur bei grossen Portionen teile ich es auf.
1
#23 Beth
29.1.14, 23:03
@MAAXX: Ganz meiner Meinung.
#24
30.1.14, 02:28
Ich finde den Tipp super. Natürlich geht das nicht wenn man größere Mengen kauft. Aber bei kleineren Mengen ist das doch eine super Idee. Ich werde das beim nächsten Fleischkauf auf jeden Fall genauso machen.
#25
30.1.14, 07:46
Also ich schreibe mit Kuli auf das dafür vorgesehene Feld auf der Gefriertüte, geht schneller, als Ausschneiden und Reinlegen. Ich aber auch nur aüßerst selten im Supermarkt Fleisch!
2
#26
30.1.14, 10:42
@mops: Guten Morgen mops,
ich kaufe mein Fleisch auch beim Fleischer der noch selbst schlachtet und die Tiere aus unseren Umfeld verarbeitet.
Nun zum wesentlichen: frage doch deinen Fleischer ob er das Fleisch einschweisst.
Meiner tut es.
So habe ich das Fleisch gleich fertig und das beschrifte es mit einen passenden Filzschreiber.Ein Gefrierbeutel wird so nicht gebraucht. Auch wenn ich das Fleisch einige Tage im Kühlschrank liegen muss ist das ideal.
Nur Mut es ist meistens kostenlos.
Gruss Giesa
1
#27
30.1.14, 12:59
@wattebällchen: # 10 genau das wollte ich auch schreiben ;)

Idee ist gut, ich werde sie jedoch abgewandelt anwenden: Ich klebe das Etikett (oder nur das was ich davon ausschneide) auf die Gefriertüte. Die breiten Paketklebebänder habe ich immer in der Küche, sowie auch ne Schere.

Zeitaufwand im Vergleich zum draufschreiben ist evtl was mehr, aber bei mir kann man meißtens das was ich drauf geschrieben habe nicht mehr lesen, wg frost, oder verschwindet in den Falten der Tüte, wenn ich mal keine Lust hatte es zu vakumieren und verschweißen (also nur oben zubinde).
#28
30.1.14, 13:08
@Schnuff: # 21
"Das Fleisch aus der TK Selbstbedienungstheke ist aber oft zäh,trocken und das Fett sogar ranzig.
Habt ihr nicht die Berichte im TV gesehen?"
^
Richtig und man sollte natürlich besser frisches kaufen, aber mal ehlich wenn an danach geht darf man garnichts mehr kaufen und essen. Und auch das was man beim Metzter kauft ist meistens aus dem Großhandel und somit auch nicht viel besser als die SB ware. Ich würde sogar fast sagen das es das selbe ist, aber gut jeder sollte seinem Metzter* kennen bzw wer dort kauft muß dann das Vertrauen entwickelt das, das was der sagt richtig ist ;)

*Die meisten Schlachten oder verarbeiten ja nicht mehr selber, leider.

Wir wissen alle das es am besten ist direkt beim Bio Bauerhof zu kaufen und am besten noch den Fleischverzehr auf 1-3x die Woche zu minimieren, aber die meisten tun, können oder wollen dies nicht. Ich kaufe auch SB Ware, weil ich ebenglaube das es das gleiche ist wie das was sie im Supermarkt an der Frischfleischtheke verkaufen. (Kann mich aber auch täuchen - aber da man so oft von der Lebensmittelindustire getäucht wird, bin ich eben vorsichtig geworden)
#29
30.1.14, 13:31
Daaaankeeeee C....daisy (bist scheinbar gar nicht chaotisch!) Da hätte Man(n) doch auch selbst drauf kommen können... Danke nochmals.
2
#30
30.1.14, 13:33
@LunaSunny: Hier geht's nicht um die Fleischqualität sondern ums rationelle Beschriften beim Einfrieren - Habe die Ehre !!!
#31
30.1.14, 14:37
@wattebällchen:
Dass Bakterien an das aufgetaute Fleisch/Geflügel geraten kann man (weitgehend) folgendermaßen verhindern: Wie du schreibst, sollte man das Gefriergut grundsätzlich (zum Erhalten der Fleischqualität) langsam im Kühlschrank auftauen lassen. Vor dem Auftauen die Packung entfernen. Meistens lässt sich vom Gefrorenen das beigefügte Etikett leicht abnehmen, da es gewöhnlich auf Plastikfolie geklebt ist. Fleisch oder Geflügel in einen tiefen Teller (Suppenteller) legen, auf den man eine umgedrehte Untertasse stellt. Darauf das Fleisch. So kann beim Auftauen das Tropfwasser ablaufen und "umspült" nicht das Gefriergut.
2
#32
30.1.14, 19:28
ich frostes das Fleisch in dem Behälter ein, in dem ichs kaufe - verschlossen, beschriftet, fertig. Gab noch nie Probleme irgendwelcher Art.
1
#33
31.1.14, 23:33
Schön, dass ihr den Tipp teilweise gut gebrauchen konntet. Ich friere das Fleisch ungern mit dem Behälter aus folgenden Gründen ein: Platzmangel i Gefrierschrank. Der Lappen unter dem
Fleisch löst sich immer auf. Gefrierbrand, da das Material der Schale zum Gefrieren nicht geeignet ist.
1
#34 xldeluxe
1.2.14, 03:01
@Hulda:
Die Behälter=Schalen mögen ja einfriertauglich sein, die Klarsichtfolie über der Schale ist es mit Sicherheit nicht.

Du wirst beim Herausnehmen der Schale aus dem Gefrierschrank sehen, dass "Schnee" auf dem Fleisch liegt! Gefrierbrand ist vorprogrammiert.

Pack es lieber in Gefrierbeutel und entferne vorher das Flies unter dem Fleisch:

Das spart Platz und ist sicherer!
#35
1.2.14, 10:50
@wattebällchen: Hallo Wattebällchen, lass das Fleisch gleich beim Fleischer oder Supermarkt einschweissen, so ersparst du dir Beutel, Dose, oder anderes Material-
Du musst es nur noch beschriften.
gruss giesa
#36
2.2.14, 17:46
Bei meinem Eingefrorenem gehen auch oft die Etiketten ab oder der - speziell für diesen Zweck - Filzstift ist verwischt. Es gab schon manches "Überraschungsessen"

Auch Klebestreifen sind schon verschwunden ...

Wer den Tipp befolgen möchte, kann das ausgeschnittene Teil ja in ein Stück Klarsichtfolie wickenl. Aber diese Folien...sind auch zum ausderhautfahren, weil sie immer aneinander kleben. Im KÜhlschrank aufbewahren bringt bei meinen Folien auch nix.

Es ist schon manchmal etwas vertrackt im Haushalt, in dem "bisschen Haushalt"...
#37
25.2.14, 08:16
@Chaosdaisy: Genauso denke ich auch! Niemals die Originalpackung mit einfrieren, da Gefrierbrand und dieser olle Lappen da unter... Ich nehme das Fleisch heraus, spüle es ab und tupfe es trocken, dann ab in den Gefrierbeutel und beschriftet mit CD-Stift. Deshalb finde ich den tipp mit dem Originalzettel gut.
#38
29.7.16, 14:05
Bei unserem Markt ist nicht nur der Inhalt und das Datum auf dem Etikett, sondern auch der Preis. 😄

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen