Eingebrannten Kunststoff von Glaskeramikfeld entfernen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe den eingebrannten Kunststoff eines Mikrofasertuches ganz einfach entfernen können.

Man erhitzt das Kochfeld leicht und kratzt den dann weichen Kunststoff mit dem Glaskeramikschaber ab.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
5.3.08, 18:25
Das hat bei mir nicht funktioniert.
Ich hatte mein Plastik-Schneidbrett auf die noch heiße Herdplatte geklatscht und gleich das Gröbste mit dem Schaber entfernt. Danach hatte ich wie eine Versiegelung eine dünne Schicht auf dem Kochfeld - die wollte mit dem Schaber partout nicht abgehen.
Also hab ich mein Kochfeld gebügelt *grins* Mit Küchentuch oder Löschpapier drunter langsam erwärmt - so, wie man auch Wachsflecken aus der Kleidung bügelt.
Sieht dämlich aus wenn man den Herd bügelt, aber hilft!
#2 labiba
15.3.09, 17:27
Weiss jemand, wie ich solche Flecken von einer normalen Elektroherdplatte wegbekomme? Ist dummerweise nicht mal meiner sondern der des Vermieters...
#3
4.3.13, 07:31
Ja, erwärmen und schaben hat bei mir geklappt.
Das nächste Mal bügel ich zusätzlich!
Bei mir verschwand der Film allmählich mit Putzstein.

Ich kann mir vorstellen, dass es auf einer normalen Herdplatte genau so funktioniert. Vielleicht noch ganz feines Schleifpaier dazu nehmen.
#4
3.1.15, 22:14
ich habe aus versehen ein microfasertuch auf mein Glaskeramikfeld gelegt was noch heiss war jetzt habe ich eingebrante flecken darau und bekomme sie nicht weg....hat jemand einen rat
#5
4.1.15, 10:02
@anneannelore: Du bist neu hier? Willkommen!
Hast du den Tipp und die Kommentare dazu durchgelesen?
Vielleicht hilft zum Schluss so was, wie Nagellackentferner=Aceton.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen