Einmachglas lässt sich schwer öffnen? So geht es leichter.

Einmachgläser leichter öffnen II

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich mal die Gläser von z.B. Essiggurken oder Spargel oder... nicht aufbekomme, dann klopfe ich einfach unten drauf, das hilft.

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


2
#1
3.4.12, 08:26
es hilft auch,wenn man, zb mit dem stiel eines messer am deckelrand leicht klopft.
#2 erselbst
3.4.12, 11:36
und so was wird als tip veröffentlicht tztztzt!!
1
#3 Schnuff
3.4.12, 12:06
bekommt man ein Glas überhaupt nicht auf,hilft auch,ein Loch in den Deckel zu machen,dann ist das Vakuum weg.
#4
3.4.12, 12:24
Wenn unten drauf klopfen immer helfen würde....am besten hilft ein Loch im Deckel oder Deckelrand (gibt so spezielle Zangen, die Löcher an den Deckelrand pieksen).
1
#5 alsterperle
3.4.12, 14:01
Es gibt inzwischen so eine Art "Löffel", einfach unter dem Rand ansetzen, schon geht jedes Glas wie von allein auf. Gibt es bei toom in der Haushaltsabteilung und in Warenhäusern auch. Ist extra für die Öffnung solcher Gläser entwickelt worden! Für meine alte Mutter ein super Hilfsgerät! Und nicht teuer:) Bei real hab ich es auch schon gesehen.
1
#6
3.4.12, 14:03
*Schnuff* *Hannina*mann sollte sich aber den Text mal richtig durchlesen,zB.ein Loch in einen Glasdeckel zu machen nach deiner Meinung da würd ich gern mal zuschauen,aber mit Schutzbrille.
Oder war dein Tipp ein verspäteter Aprilscherz? es ging doch um ein Weckglas und nicht um eine Dose.
1
#7 Schnuff
3.4.12, 14:16
Sorry,hatte gedacht,es ging um normale Konsevengläser.
Bei Weckgläser hat man des öffteren das Pech,dass der Gummiring reißt beim öffnen.Da gab es früher mal einen Draht,den man festdrehen konnte,der dann den Glasdeckel vom Glas löst.
#8 Oma_Duck
3.4.12, 14:23
@Schnuff: Ob wirklich die altmodischen Weckgläser mit Gummiring gemeint sind, geht aus dem Tipp nicht hervor. Wer nimmt die denn überhaupt noch - oder kauft sie sogar neu? Die meisten werden heute wohl die "Twist-Off-Gläser" nehmen, die es jedesmal gratis als Zugabe gibt, wenn man Konserven im Glas kauft.
Loch im Deckel ist dann natürlich kontraindiziert - der Teelöffeltstiel-Trick funktioniert jedoch zuverlässig.
#9 Schnuff
3.4.12, 14:38
@Oma_Duck: Man lernt nie aus.Das mit auf den Boden klopfen habe ich auch schon ausprobiert,funktioniert nur nicht immer.Das mit dem Loch war ja auch für mich die letze alternative.Ich hebe eigentlich auch schöne Gläser für z.B. Marmelade auch auf.
Den Trick mit dem Löffelstiel habe ich noch nicht probiert.Von Rubbermaid gab es mal so eine Kappe aus Gummi.Die sollte auch helfen...
1
#10
3.4.12, 15:36
Hallo, ich glaube -bean 2000 meint die Gläser mit den Schraubdeckeln. Diese lassen sich am besten öffnen, wenn man sie mit dem Deckel nach unten auf eine Arbeitsplatte klopft. Ich habe damit fast immer Erfolg. Wenn das nicht hilft, kann man noch die anderen hier abgegebenen Tipps ausprobieren. Also, danke an alle!
#11
3.4.12, 15:40
Wenn man die Twist-off-Gläser noch weiterverwenden möchte, sollte man aber sogar bei dem Löffel-Stiel-Trick (den ich auch bevorzuge) datrauf achten, dass sich der Deckelrand nicht verformt. Auch eine minimale Delle und er schließt nicht mehr dicht und das Selbsteingemachte wird schlecht.
Vom Unters-Glas-Hauen zum Vacuum beseitigen tut mir immer so die Hand weh. Entweder bin ich ein Weichei oder das Vacuum meiner Gläser ist zu stark ;)
#12
3.4.12, 15:49
@ElRaSaJo, wenn du wie ich oben schrieb, das Glas mit dem Kopf/ Deckel nach unten auf eine Arbeitsplatte klopfst, brauchst du das nicht mit der Hand zu machen.
#13 Mikro
3.4.12, 16:37
Gerade erst gestern hatte ich das Problem, dass das Rote Beet Glas nicht aufging. Ich konnte 20 x auf den Boden kloppen, half alles nichts. Nur mein Sohn hat es dann geschafft. Gibt es nicht diese Gummilappen, die einem beim Oeffnen helfen sollen? Habe es noch nie ausprobiert.
#14
3.4.12, 16:50
Danke für den Tipp Alsterperle!!!

Ganz liebe Grüße Serafinaa
#15 Schnuff
3.4.12, 16:50
@Mikro: das waren keine Lappen,sondern Gummikappen,etwa so groß im Durchmesser wie ein großes Twist-off-Glas.Damit sollte man besseren Halt an den Deckeln haben.Ich kenne die nur von Rubbermaid,gekauft hatte ich die aber nie.Waren mir damals(ca.80er Jahre) zu teuer.
1
#16
3.4.12, 17:02
Ist doch ein ganz normaler Tipp. Meine Mutter hat das auch immer so gemacht - und meist hat es auch funktioniert.
1
#17
3.4.12, 18:10
@walli051: Im Titel steht zwar "Einmachgläser", aber vom Text her würde ich sagen, es waren Konservengläser gemeint. Ich kenne jedenfalls niemanden, der Spargel selber einmacht.
@erselbst: Der Tipp ist zwar tatsächlich uralt, es scheint aber tatsächlich Leute zu geben, die ihn nicht kennen. Habe unlängst hier gelesen, dass Frau noch die "starken Männer" herbeiruft, um Konservengläser zu öffnen, lach. Habe ihr in einem Kommentar den Tipp mit dem klopfen gegeben.
#18
3.4.12, 19:39
wozu haben wir denn die "starken Männer" wenn sie nicht ab und zu mal ein Konservenglas für uns aufmachen können???
#19
3.4.12, 19:45
@kitekat7: Leider hört die Gleichberechtigung beim Öffnen von widerspenstigen Gläsern meist auf. *lach*
Wenn ich alle vorgeschlagenen Tricks ausprobiert habe und das verflixte Glas immer noch nicht offen ist, dann gehe ich damit zu meinem Mann. und wie's der Teufel will - bei ihm geht das dann immer ganz leicht. *grummel*
#20 erselbst
3.4.12, 19:51
@mops: ja ja--so isses halt!
#21 Cally
3.4.12, 20:03
@mops: ...aber nur, weil DU den Deckel vorher schon geschwächt hast mit deinen Versuchen... *lach*
#22 fReady
3.4.12, 20:25
@Gaby500:

Gute Idee! Gerade mal ausprobiert. Klappt prima.
Ist auf jeden Fall handlicher.

Dankeschön.
#23
3.4.12, 20:34
@mops: Bis mein Göga endlich in der Küche angekommen ist, wenn ich ihn tatsächlich mal rufe, habe ich die Sache meist doch schon selbst erledigt, lach.
#24
3.4.12, 21:11
@cally: Na klar, meine Rede! Er bestreitet es aber (doch zu irgendwas muss ein Mann im Haus ja zu gebrauchen sein, nicht wahr?) *lach*

@kitekat7: Ich rufe ihn nicht (da macht er immer auf taub). Also hilft nur suchen - und meist ist er da, wo ich nicht suche. Die ganze Angelegenheit dauert meistens etwas länger, was meine Zeitplanung durcheinander bringt und mich auf die Palme! Einen blöden Spruch muss ich mir auch fast jedes Mal anhören (so etwa: "Auf den Mund bist du nicht gefallen, aber Glas bringst du keines auf - irgendeinen Fehler habt ihr Weiber doch immer!"). Da hilft nur, dass ich die Ohren auf Durchzug stelle und bei Gelegenheit mit gleicher Münze heimzahle.
#25
3.4.12, 21:27
Den Tipp kenn ich noch von meinen Großeltern, hilft leider aber nicht immer. Hartnäckige Gläser bekomme ich auf indem ich den Deckelrand eines Schraubglases an 2-3 Punkten z.B. auf dem Tisch oder der Küchenanrichte leicht anhaue.
#26
4.4.12, 00:01
Den Deckel kurz unter heißes Wasser halten hilft auch.
#27 Schnuff
4.4.12, 00:02
@mops: Dein Mann hat leichtes Spiel,weil Du schon "vorgearbeitet" hast.
2
#28
4.4.12, 18:32
...ich hau die Gläser senkrecht, Deckel voraus, auf den harten Boden.
Das löst das Vakuum. Aber nicht verkanten, sonst geht das Glas zu Bruch!

Das mach ich auch bei meinen Einweckgläsern - aber mir grösster Vorsicht!

Es gibt auch eine Art Zange, die um den Twistoff Deckel gelegt wird, dann lässt sich der Deckel durch die Hebelwirkung leichter öffnen.

Klassische Weckgläser kann man notfalls auch in die Mikrowelle stellen, aber dann wird der Inhalt erhitzt. Das geht also nur, wenn das grad passt.
Durch die Wärme löst sich ebenfalls das Vakuum.
Das klappt auch im Wasserbad.

Eine Drahtschlinge für die Weckgläser hat sich nicht bewährt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen