Eintopf mit Rindfleisch - lecker und einfach

Eintopf mit Rindfleisch aus der Heißluftfritteuse
5
Fertig in 

Hallo zusammen, bei uns gibt es einmal in der Woche einen Eintopf oder Suppe für 2 Tage. Dieses Mal habe ich mich für einen Eintopf mit Gemüse und Rindfleisch entschieden. Gekocht werden kann das Ganze klassisch im Bräter oder - so wie ich es gemacht habe - in meiner Ninja Speedi Rapid Cooking System & Heißluftfritteuse. Ich arbeite sehr gerne mit diesem Gerät. Diesmal habe ich mich für das Programm "Slow Cooking" - langsames Garen - entschieden.

Zutaten

4 Portionen
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Thymian frisch
  • 4 Möhren
  • 4 Stange/n Stangensellerie
  • 300 g Süßkartoffeln
  • 100 g Soft-Aprikosen
  • 1 kg Tafelspitz
  • 1 Dose Tomatenmark klein
  • 400 ml Rinderfond
  • etwas Wasser zum Ablöschen
  • 330 ml Guinness Bier
  • 1 Dose Linseneintopf vegetarisch klein
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwas Rapsöl
  • 20 g Butter

Dekoration

  • etwas Petersilie

Küchenutensilien, die benötigt werden

  • Brettchen
  • Gemüsemesser
  • Schälmesser
  • Fleischmesser
  • Kräuterschere
  • Holzlöffel zum Rühren
  • Blitzhacker 

Zubereitung

  1. Schalotten, Knoblauchzehe und Thymian in den Blitzhacker geben und zerkleinern.
  2. Möhren, Süßkartoffel und Stangensellerie schälen, putzen und würfeln. Die Soft-Aprikosen können auch bereits gewürfelt werden.
  3. Tafelspitz waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Etwas Rapsöl und Butter in den Kochtopf der Heißluftfritteuse geben. Die Heißluftfritteuse einschalten und einen Hebel (Air Fry) nach rechts umlegen, dann das Programm "Anbraten/Sautieren" anklicken.
  5. Das Öl-/ Buttergemisch erhitzen und die Speckwürfel kurz darin anbraten und wieder herausnehmen. Die mundgerechten Fleischstücke nach und nach hinzufügen, ebenfalls anbraten. Diese dann leicht bemehlen und mit Salz sowie Gourmet Pfeffer würzen. Dann herausnehmen.
  6. Schalotten, Knoblauch, Thymian und das gewürfelte Gemüse, bis auf die Süßkartoffeln, zum Bratfett geben und kurz anbraten. Tomatenmark hinzufügen, anrösten und mit etwas Wasser ablöschen und das Ganze unterrühren.
  7. Mit Rinderfond und Guinness aufgießen und nocheinmal gut miteinander vermengen. Daraufhin die gebratenen Fleischstücke und Speckwürfel wieder hinzufügen und unterheben.
  8. Alles miteinander vermengen, auf Programm "SLOW COOKING" umschalten und auf 4 Stunden einstellen. Nach ungefähr 50 Minuten gibt man den Linseneintopf und das Lorbeerblatt hinein und lässt es weiter garen.
  9. Nach 90 Minuten gibt man die Süßkartoffel- und Soft-Aprikosenwürfel hinzu. Das Ganze dann nochmal umrühren und zu Ende garen lassen.
  10. Zum Servieren eignen sich tiefe Teller, den Eintopf kann man sehr gut mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Semmelbrösel aus der Heißluftfritteuse
Nächstes Rezept
Weißwurst aus der Heißluftfritteuse
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
6 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!