Grüne-Bohnen-Eintopf nach Omas Art für 4-6 Personen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Grüne-Bohnen-Eintopf 

  1. Schweinefleisch 500 g in einen großen mit wassergefüllten Topf geben, dazu eine große Zwiebel klein scheiden und mit zum Kochen bringen.
  2. Bei frischen Bohnen, diese schon dazu geben (da sie doch etwas lange brauchen, um weich zu werden).
  3. Salz und reichlich Bohnenkraut dazugeben.
  4. Dann nimmt man etwa 10 normal große Kartoffeln. Schälen und in Würfel schneiden. Nach etwa einer halben Stunde Kochzeit die Kartoffelstückchen dazugeben.
  5. Dazu ein Teelöffel Rinderbrühe und etwas Pfeffer. Für mehr Geschmack hilft auch ein Glas Rinderkraftbrühe mit Rinderstückchen.
  6. Das weiterkochen lassen, bis alles weich gekocht ist.
  7. Danach gibt man etwas Einbrenne dazu. Nochmals mit allen Gewürzen und etwas Essig abschmecken. Fertig!

Einbrenne: zerlasse ein viertel Stück Butter in einem Tiegel, bis es etwas dunkelbraun ist. Gib nun solange unter rühren Mehl hinzu, bis ein etwas sämiger Brei ensteht. Dieses gibt man dann unter ständigem Rühren in den noch kochenden Topf.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 cutie
10.7.07, 16:20
lecker
#2
10.7.07, 17:49
boah! lecker! Will ich auch essen.
#3 Anke
11.7.07, 09:51
Wenn ich schon Rinderbrühe wegen des Geschmacks hinzufügen soll, dann ist es besser die Suppe gleich mit Rindfleisch anzusetzen, passt geschmacklich sowieso besser zu grünen Bohnen!
#4 schniepchen
11.7.07, 10:07
ich dicke alle eintöpfe mit kartoffelpüree-pulver an,ist kalorienarm und einfach zu handhaben
#5 Katinka
11.7.07, 16:05
@schniepchen Was ist an Kartoffelpüree kalorienarm?
#6 Anke
12.7.07, 10:34
@Katinka: Was an Kartoffelpürrepulver Kalorienarm ist? Nehmen wir mal 80 gramm Butter = ca 620 Kalorien (70 gr Fett) zusätzlich ca 20 gramm Meh = 70 Kalorien. Vergleicht man das mit Kartoffelpüreepulver (von Pfanni) 200 gramm = ca. 125 Kalorien und 1 gramm Fett! Ich finde schon, dass das Pulver eindeutig Kalorienärmer ist als eine Mehlschwitze!
#7 Katinka
12.7.07, 15:06
Hallo Anke, danke für die Kalorientipps. Macht man sich garnicht so bewußt. Also, ds nächste Mal nehme ich Kartoffelpü. zum Andicken.
1
#8 Anke
13.7.07, 10:46
@katinka: schau einfach auf http://www.fettrechner.de dort kannst du schauen welches Lebensmittel von welchem hersteller am fettärmsten ist.

Liebe Grüße
#9 ruth
7.11.09, 15:19
Super ,danke Anke für den Tipp mit dem Fettrechner. Kenne ich noch gar nicht.
Mal schauen wo man Kalorien sparen kann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen