Grüne-Bohnen-Eintopf nach meiner Art kräftig und deftig, genauso mögen wir es.
2

Grüne-Bohnen-Eintopf mit Fleisch

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Bei nasskaltem oder richtig kaltem Wetter geht doch nichts über einen guten Eintopf, der schmeckt und wärmt einen so richtig auf. So ein Rezept stelle ich euch heute einmal vor.

Grüne-Bohnen-Eintopf nach meiner Art kräftig und deftig, genauso mögen wir es.

Zutaten für 4 Personen

  • 700 g Suppenfleisch vom Limousin Rind
  • 200 g Dörrfleisch
  • 2 Markknochen
  • 800 g Kartoffel mehlig kochend
  • 4 Zwiebeln
  • 1 kg Buschbohnen frisch
  • 1-2 EL Bohnenkraut getrocknet
  • ca. 1,5 L  Wasser
  • Salz und Pfeffer schwarz aus der Mühle nach Gusto

Zubereitung

  1. Das Dörrfleisch von der Schwarte schneiden den Knorpel auslösen und in gefällige Streifen schneiden.
  2. Die Zwiebeln häuten und fein würfeln.
  3. Das Fleisch mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trocknen.
  4. In einem entsprechend großen die Markknochen und die Dörrfleischstreifen mit der Schwarte ohne Fettzugabe kräftig anbraten.
  5. Die Zwiebeln dazugeben und diese glasig dünsten.
  6. Das Suppenfleisch hinzufügen und mit Wasser soweit aufgießen, bis das Fleisch grade so bedeckt ist (das waren bei mir so ca. 1,5 L) schon mal eine Prise Salz dazugeben.
  7. 1x aufkochen lassen und ca. 90 Minuten simmern lassen.
  8. Das Wasser im Topf sollte sich grade so bewegen, dass man es sieht.
  9. Jetzt bleibt genug Zeit um die Buschbohne zu reinigen und in gefällige Stücke zu schneiden.
  10. Die Kartoffeln schälen und in gefällige Würfel zu schneiden.
  11. 1 Kartoffel nur schälen, die wird ca. 10 Minuten vor Garende in den Eintopf gerieben, das gibt dem Eintopf die nötige Bindung.
  12. Nach ca. 90 Minuten kommen die geschnippelten Bohnen und Kartoffelwürfel dazu, gewürzt wird jetzt mit dem Bohnenkraut und schwarzem Pfeffer aus der Mühle nach Gusto.
  13. Den Eintopf jetzt weitere 30 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind.
  14. Sind die Bohnen weich, werden Fleisch und die Markknochen rausgeholt.
  15. Die Kartoffel in den Eintopf reiben, 1x aufkochen lassen, den Eintopf noch einmal abschmecken und vielleicht nachwürzen.
  16. Das Suppenfleisch in gefällige Würfel schneiden die Markknochen werden entsorgt. Die Fleischwürfel in den Eintopf dazu geben und fertig ist ein klasse Grüne-Bohnen-Eintopf.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

13 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter