Elektrischer Eierkocher - Heizplatte reinigen

Heizplatte vom elektrischen Eierkocher reinigen mit einer Gebissreinigertablette.

Effektives Reinigen der Heizplatte vom elektrischen Eierkocher.

Obwohl es in unserer Gegend sehr weiches Leitungswasser gibt, habe ich ständig Ablagerungen auf der Heizplatte des elektrischen Eierkochers.

Normales Abwischen genügt da nicht und nun habe ich es mit einer Gebissreinigertablette probiert. Einfach eine Tablette auf die Heizplatte legen, heißes Wasser vorsichtig darübergeben und ca. 1 Stunde wirken lassen.

Ergebnis - Heizplatte wieder wie neu.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Milchbehälter eines Kaffeevollautomaten reinigen
Nächster Tipp
Kalk im Wasserkocher vermeiden
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Eier kochen - schnell und günstig im Kochtopf
Eier kochen - schnell und günstig im Kochtopf
8 8
Würstchen aus dem Eierkocher
Würstchen aus dem Eierkocher
15 8
Pellkartoffeln aus dem Eierkocher
Pellkartoffeln aus dem Eierkocher
95 17
Entkalken von Wasserkocher/ Eierkocher o. ä.
Entkalken von Wasserkocher/ Eierkocher o. ä.
4 7
Eierkocher - idiotensicher
Eierkocher - idiotensicher
35 13
Sommersalat mit Mozzarella
3 4
21 Kommentare
Dabei seit 21.6.13
1
Mit diesen Tabs reinige ich meine Kaffeekannen und Vasen. Für meinen Eierkocher nehme ich zum Entkalken einfach etwas Essigreiniger mit Wasser verdünnt! Werde die Tabs dafür aber auch mal testen!!: )
7.5.14, 18:19 Uhr
Upsi
2
Bei mir kommt in den verkalkten Eierkocher ein ordentlicher Schuss Essig und nachdem alles ein paar Minuten gekocht hat, ist der Eierkocher blitzblank wie neu.
7.5.14, 18:25 Uhr
Dabei seit 27.10.12
Oma muss nicht, kann aber nein sagen!
3
@Upsi: Daumen hoch, so mache ich es auch.
Das Ding sieht nach der Kur aus wie neu.
7.5.14, 19:30 Uhr
Dabei seit 22.1.11
4
ich habe immer eine Sprühflasche mit verdünnter Zitronensäure mit nem Schuss Spüli in der Küche für angelaufene Töpfe, Spüle und auch den Eierkocher parat. Alles einsprühen, abwischen fertig - blitzblank.
7.5.14, 19:44 Uhr
Dabei seit 29.1.14
5
Upsi: Genauso! Mit Essig kurz aufkochen, drüber wischen, fertig.
7.5.14, 19:45 Uhr
zauberweib
6
jep, ein Schuss Essig, aufkochen, wisch & alles is wech :)
7.5.14, 20:35 Uhr
Dabei seit 4.3.13
7
Ich nehme auch Essig. Allerdings stinkt das ziemlich unangenehm. Ob Gebissreiniger besser riecht?
7.5.14, 20:51 Uhr
Dabei seit 19.7.08
8
Auch wenn du weiches Wasser bei euch in der Gegend hast ist in der Eischale Kalk drin der auskocht. Deshalb die Ablagerungen. Dein Tipp ist aber ok auch wenn ich selbst auch immer Essig nehme.
7.5.14, 21:58 Uhr
Dabei seit 8.5.10
Sternzeichen: Meistens vage, aber je nach Akzent auch mal wider
9
@Hibis-Kuss: Versuch es mal mit einem Spritzer aus der "Plastikzitrone" von Aldi. Das riecht besser als Essig und wirkt genauso gut.
Es muss auch nicht eine Stunde einwirken wie der Gebissreiniger. Ein paar Minuten reichen.
8.5.14, 06:16 Uhr
Dabei seit 4.3.13
10
@Jeannie: Vielen Dank, das werde ich mal ausprobieren! Auf die einfachsten Tipps kommt man einfach nicht!
8.5.14, 06:48 Uhr
Dabei seit 8.5.10
Sternzeichen: Meistens vage, aber je nach Akzent auch mal wider
11
Gern geschehen.
Den Geruch aus der grünen Flasche (Limettensaft) finde ich persönlich noch angenehmer. Und wirken sollte es ebenfalls, habe ich aber noch nicht ausprobiert.
8.5.14, 07:07 Uhr
Dabei seit 5.8.12
12
Die guten alten Gebissreinigungstabletten.....

Wofür man die so alles gebrauchen kann ;-))))))
8.5.14, 08:53 Uhr
Upsi
13
@bollina: viele nehmen die Tabletten auch zur Kloreinigung. Ich warte nur mal darauf das jemand Gebiss und Tablette verwechselt und seine dritten ins Klo wirft :-)))))
8.5.14, 09:41 Uhr
Dabei seit 28.1.14
14
@upsi: du bist immer wieder für einen Spass zu haben.
ich hoffe da habe ich noch Jahrzehnte Zeit.:-) :-) :-) :-) :-)
8.5.14, 09:45 Uhr
Dabei seit 28.1.14
15
@upsi: ich meinte mit Jahrzehnte meine dritten nicht den Spass!
nicht falsch verstehen.:-)
8.5.14, 10:07 Uhr
Upsi
16
@kosmosstern: is mir wurscht, lach, ich kann dich gerne noch jahrzehnte bespaßen, solange noch etwas aus mir herauskommt :-))))
8.5.14, 11:01 Uhr
Dabei seit 25.7.11
17
danke für deinen liebe Kommentar. von den anderen komme ich mir wegen des tipps ein bisserl Vera.....t vor.
8.5.14, 13:21 Uhr
Upsi
18
@munzelfunz: ach was, niemand vera...dich, sind doch alles harmlose Kommentare und so ein bissl Spaß bringt doch Sonne in so einen verregneten Tag. Nimms locker und lach mit lg
8.5.14, 14:50 Uhr
Schnuff
19
@bollina: für weiße Gardinen!
LG
11.5.14, 01:27 Uhr
Dabei seit 5.5.14
20
Warum relativ teuren Gebissreiniger oder Zitronen-/Limettensaft nehmen, wenn es der billigste Essig auch tut - und zwar OHNE Kochen, einfach ein paar Stunden einwirken lassen genügt. Damit wäre auch das Geruchsproblem gelöst.
Übrigens: Gerade weiches Leitungswasser löst den Kalk aus den Eierschalen - Ablagerungen also kein Wunder!
12.5.14, 11:56 Uhr
flamingo
21
Das kann ich nur bestätigen, dass der Essig das am besten kann.
Etwas verdünnten Essig darauf geben und einwirken lassen,
alles hat sich erledigt.

Liebe Grüße
flamingo
12.5.14, 22:38 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen