Eier kochen im Eierkocher - so geht's leichter

Eier kochen im Eierkocher - so geht's leichter
Dauer

Ihr könnt das als Scherz betrachten, wenn ihr mögt. Aber für alle, die meist eine gleiche Menge an Eiern mit dem Eierkocher bereiten und erst eine Brille aufsetzen müssen, um den Messbecher zu befüllen, ist das eine echte Hilfe!

Allmählich hat man die richtige Wassermenge für die gewünschte Konsistenz bei einigermaßen gleich großen Eiern wohl herausbekommen, aber das Befüllen des Messbechers nervt. Brille aufsetzen, befüllen unter dem Wasserhahn - zu viel. Etwas abgießen - zu wenig. Das Procedere hatte ich satt.

Zeit und Nerven sparende Lösung:

  1. Ein passendes Plastikgefäß bereitstellen. (Hier ein leeres Pillenfläschchen).
  2. Mit dem Messbecher die benötigte Wassermenge für die bevorzugte Eiergröße akribisch abmessen und das Wasser in das neue Gefäß geben.
  3. Exakt oberhalb des Wasserspiegels ein Loch bohren. (Erst mal markieren. Den Radius für das Bohrloch dazu rechnen. Vor dem Bohren das Wasser natürlich ausschütten.)
  4. Nun ist die Lehre schon fertig. In Zukunft genügt es, sie unter den Wasserhahn zu stellen und das Wasser laufen zu lassen. Der Untergrund sollte natürlich im Lot sein. Das überschüssige Wasser läuft beim/nach dem Befüllen heraus. Somit sollte die Menge richtig sein, und die Eier werden perfekt! ?

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Eieromelette mit Salat-Topping
Nächster Tipp
Frühstücksei im Weckglas
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
61 Kommentare

Sozusagen das „ Ei des Kolumbus“ für Sehbehinderte ?- prima Idee ... merke ich mir für später!
Wir hatten früher auch mal einen Eierkocher. Haben wir abgeschafft aus einem wichtigen Grund: Wir brauchen zwei sehr unterschiedliche Eier. Das eine muss möglichst flüssig sein, das andere fast fest. Also verwenden wir den Tigel zum Kochen und natürlich die Eieruhr. Klappt fast immer.
Walter
@WZimdahl: Geht mit dem Eierkocher aber auch. Man gibt die Wassermenge für das flüssige Ei hinein und lässt das andere nach dem Piepen noch länger drin. ;-)

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!