Ausgepresste Zitronenreste, kann man prima zum Entkalken von Wasserkocher / Eierkocher o. Ä. verwenden.

Entkalken von Wasserkocher/ Eierkocher o. ä.

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Lieblingsobst im Haushalt ist die Zitrone. Ausgepresste Zitronenreste, kann man prima zum Entkalken von Wasserkocher / Eierkocher o.ä. verwenden.

Einfach die ausgepresste Zitronenhälfte(n) - je nach Bedarf - in den Wasserkocher / Eierkocher etc. mit entsprechender Menge Wasser füllen und einmal sieden und dann stehen lassen. Kalk ist dann auf natürliche und günstigste Weise aus der Welt.

Wenn der Kalk nicht so hartnäckig ist, dann kann man das Ganze auch ohne kochendes Wassr machen. Dafür einfach stehn lassen bis Kalk gelöst ist.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
25.10.12, 08:58
Die Schale kommt bei Dir in die Geräte ? Wäre es nicht besser, nur den Saft einzufüllen ?
#2
25.10.12, 09:09
Kann man auch.....
Aber da bei einer fast ausgequetschten Zitrone fast nichts mehr auszuquetschen gibt, gebe ich gleich das Ganze ins Gerät. Insbesondere beim Wasserkocher oder Wasserkessel wirkt es Wunder:-)
1
#3
25.10.12, 14:10
Ich nehme von jeher einen dicken Spritzer "Plastik-Zitrone" (habe ich immer zum reinigen im Haushalt) und koche ein wenig Wasser damit (im Gerät) auf.
Nach wenigen Minuten ist der Wasserkocher wieder kalkfrei.
Über Nacht klappt es auch ohne kurzes Erhitzen des Wassers.
Kein neuer Tipp, aber immer wieder hilfreich!
1
#4 Upsi
26.10.12, 10:58
Zitronenreste gebe ich mit in die spülmaschine, super fürs geschirr und duftet gut. wasserkocher und eierkocher wird kurz mit essig aufgekocht und über nacht stehengelassen. morgens ist alles wie neu. der tipp ist gut, mache mögen ja den essiggeruch nicht und nehmen lieber zitrone.
1
#5
26.10.12, 19:45
Da mein Wasser sehr kalkhaltig ist und ich eher entkalken muss, als dass ich Zitronen im Haushalt habe, habe ich mir den Zitronensaft in der gelben Plastikflasche (ja ich weiß >>Umwelt) gekauft.
Da reicht oft ein kleiner Spritzer, auch für Armaturen und Co.
Auch zur Mikrowellen Reinigung geeignet. Nachzulesen bei FM
#6
26.10.12, 22:11
@Sammy1902:
Bei deinem Tipp hätte ich Bedenken, ob sich nicht die Wachse und ggfs. sogar die Gifte aus der (gespritzten) Zitrone lösen und im Wasserkocher festsetzen. Auch ungespritzte Zitronen sind oft gewachst.
Erst kürzlich habe ich einen Tipp eingestellt, bei dem es auch darum geht, den Wasserkocher kalkfrei zu halten. Vielleicht interessiert er dich:
https://www.frag-mutti.de/Wasserkocher-immer-kalkfrei-halten-a32751/
#7
26.11.12, 00:56
@Upsi: genauso mach ichs auch. Sieht aus wie neu danach.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen