Erbseneintopf leicht und günstig zubereiten

Kochen muss nicht schwer sein, doch gerade Kochanfänger scheuen sich und nehmen lieber eine Dose. Dabei ist es einfach, eine Erbsensuppe zu kochen.
2

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Meine Familie und ich lieben Eintöpfe. Hier möchte ich euch mein Rezept nebst Anleitung geben.

Gerade Kochanfänger scheuen sich vor dieser "Arbeit" und nehmen lieber eine Dose. Dabei ist es so einfach, einen Erbseneintopf zu kochen.

Zutaten

  • 1 Paket Schälerbsen
  • Mettenden
  • Gemüsebrühe
  • 2 mittlere Kartoffeln
  • 1 kleine Stange Porree
  • 2 kleine Zwiebeln
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung

  1. In einem größeren , ca. 2 1/2 Liter Wasser zum Köcheln bringen.
  2. Gebt die Gemüsebrühe, ca. 2 Esslöffel und die vorher gewaschenen Erbsen ins Wasser, Deckel drauf.
  3. Während alles vor sich hin kocht, stecht ihr die Mettenden rundherum mit einer Gabel ein und gebt diese zu den Erbsen.
  4. Porree, Kartoffeln und Zwiebeln schälen und klein schneiden.
  5. Wer mag, kann die Zwiebeln glasig anbraten.
  6. Gebt alles mit zu den Erbsen.
  7. Je nach Topf, Herd und Hitze brauchen die Erbsen ca. 1 Stunde und 15 Minuten.
  8. Sind die Erbsen weich, nehmt ihr die Mettenden aus dem Topf.
  9. Bevor ihr würzt, probiert bitte erst. Mit Salz, Pfeffer abschmecken, fertig.

Da unsere beiden kleinen Kinder nicht gerne auf den Erbsen kauen, nehme ich dafür einen Mixstab. Damit wird es eine schöne, sämige Suppe.

Wer mag, gibt als Topping einen Klacks Sahne auf den Teller.

Kosten insgesamt ca. 4,50 €, ca. 8 Portionen Suppe (je nach Tellergröße)

Viel Spaß beim Kochen!

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Kostenloser Newsletter