Erdbeer-/Himbeerzuckerrosen und -herzen

Zuckerrosen und Zuckerherzen
3

Zubereitungszeit

Gesamt

Erdbeer-/Himbeerzuckerrosen und -herzen, ein schönes Gastgeschenk, und immer auch ein eyecatcher zur Teestunde.

Diese kleine Überraschung ist schnell gemacht und hat große Wirkung.

Benötigt wird lediglich Haushaltszucker in beliebiger Menge und Himbeer- oder Erdbeersaft.

So wird es gemacht:

Der Zucker wird mit wenig Flüssigkeit zu einer gleichmäßig durchgefärbten festen Masse verrührt und auf Backpapier oder in einem Gefrierbeutel auf eine Dicke von ca. 1 cm ausgerollt.

Nun sucht man sich ein geeignetes Ausstechförmchen. In Ermangelung kleiner Miniförmchen habe ich Flaschenverschlüsse benutzt, deren “Innenleben” ich mir etwas zurecht gebogen habe.

Herausgekommen sind Zuckerherzen!

Die Masse, wie beim Plätzchenausstechen, immer wieder mischen und neu ausrollen, bis der komplette Zucker
verbraucht ist.

Die ausgestochenen Zuckerherzen/-rosen müssen jetzt nur noch trocknen, werden dann in ein schönes Glas gegeben, und fertig ist ein Mitbringsel, das hübsch verpackt bestimmt Freude macht.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Variationen aus Schaumküssen
Nächstes Rezept
Bratapfel mit Blätterteiggitter und Vanilleeis
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
6 Kommentare

Rezept online aufrufen