Damit sich die Erdbeeren nicht mit Wasser vollsaugen und dadurch ihr aromatischer Geschmack verwässert wird, putzt man sie erst nach dem Waschen.
2

Erdbeeren richtig waschen und putzen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Passend zur gegenwärtigen Erdbeerzeit hier ein kleiner Tipp:

Waschen:

Da Erdbeeren sehr empfindlich sind, sollte man sie nicht unter einem harten Wasserstrahl waschen, sondern lieber vorsichtig mit der Handbrause abspülen. Noch besser ist es, wenn man sie in einer Schüssel mit reichlich kaltem Wasser reinigt. Danach lässt man sie in einem Sieb abtropfen oder kann sie auch noch mit Küchenpapier abtupfen.

Putzen:

Damit sich die Erdbeeren nicht mit Wasser vollsaugen und dadurch ihr aromatischer Geschmack verwässert wird, putzt man sie erst nach dem Waschen. Dazu sollte man ein scharfes, spitzes Messer benutzen, mit dem die Kelchblätter sauber entfernt werden können, ohne dass etwas vom Fruchtfleisch verloren geht.

Ich wünsche allen viel Spaß beim leckeren Erdbeergenuss!  

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

2 Kommentare

3
#1
29.5.18, 14:31
das machen wir schon immer so,genau wie mit anderen Beeren auch!
#2
29.5.18, 22:27
Ich tauch sie immer in ein wasserbad ein.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen