Erfrischender Kräuterdip

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier eine sehr erfrischender Kräuterdip- oder auch Soße, zu Grilladen, Rohkostgemüse oder zum Raclette. Da ich selber nicht sonderlich gerne Quark verwende, habe ich diese Soße weiterentwickelt:

500 g Joghurt natur (am besten cremig gerührter)

250 g saure Sahne oder Schmand

Knoblauchzehen (je nach Geschmack und Größe und Schärfe: 1-5)

Evtl. gefriergetrocknetes Suppengemüse

Gekörnte Gemüsebrühe oder Kräutersalz (wem das Glutamat in der Brühe suspekt ist)

Frische oder TK-Kräuter wie Schnittlauch, Liebstöckel, Petersilie, Basilikum, Pimpinelle, Majoran (Liebstöckel vorsichtig dosieren, wenn Suppengemüse verwendet wird, da starker Eigengeschmack)

Evtl. 1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen und 1-3 Blättchen Pfefferminze (ergänzen sich perfekt)

Alles verrühren.

Wichtig: Im wenigstens 2 Stunden durchziehen lassen, nochmals abschmecken, da sich das Aroma verzögert entfaltet.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!