Feiner Bärlauchdip mit Quark und Schmand: Passt besonders gut zu Gegrilltem.

Bärlauch-Dip

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Der Bärlauchdip schmeckt lecker zu Gegrilltem oder auch nur als Dip mit allem Möglichen.

Zutaten

  • 250 g Magerquark
  • 1 Becher Schmand
  • Salz (Kräutersalz)
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • ca. 100-150 g frischer Bärlauch

Zubereitung

  1. Den Bärlauch kleinhäckseln (Moulinette) oder mit dem Messer in feine Streifen schneiden.
  2. Quark und Schmand mischen, den Bärlauch unterheben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

P. S.: Da Bärlauch leicht mit dem giftigen Maiglöckchen oder der Herbstzeitlosen verwechselt werden kann, sollte man im Interesse der eigenen Gesundheit auf gekauften Bärlauch zurückgreifen. Nur Erfahrene sollten selbst Bärlauch suchen!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Bärlauch-Käse-Tortellini-Auflauf

8 6

Kartoffelpüree mit Bärlauch

13 9

Warmer Spinat Dip zu gerösteten Knoblauchbrottalern

8 1

Scharfe Hähnchenbrustwürfel mit Dip

4 3
Mozzarellasticks mit Dip

Mozzarellasticks mit Dip

82 14

Dip a la Mamma

11 0

Hausfrauen-Nacho-Dip

22 5

Mamas traumhaft-cremiger Dip mit Frische-Sticks

15 14

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti