Erfrischender Nachtisch

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man benötigt:

25 Butterkekse
100 g Butter
500 g Naturjoghurt 1,5 % Fett
200 g Magerquark
3 unbehandelte Limetten
Rohrzucker
3 Zweige frische Minze
Blattgelatine 2 Stück

Die Butterkekse werden zerbröselt und die Butter wird in einem Topf zerlassen. Die Kekse mit der Butter mischen und in eine Auflaufform geben. Die Limetten heiß abwaschen und die Schale fein abreiben (in eine große Rührschüssel). Dann den Saft der Limetten auspressen und in ein Glas füllen. Den Joghurt und den Quark in die Rührschüssel geben und gut vermengen. Die Blätter der gewaschenen Minze abzupfen und klein hacken. Ein paar Blätter als Deko aufheben. Alles gut verrühren und dann den Limettensaft hinzufügen (ich nehme den ganzen Saft, das wird recht sauer! Also selbst dosieren!) Die Blattgelatine nach Anleitung zubereiten und unterrühren. Die Creme dann über die Butterkekse geben, glatt streichen und mit Rohrzucker bestreuen. Die letzten Minzblätter als Deko drauf legen und dann kalt stellen. Schmeckt echt lecker!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
18.8.11, 22:09
Das hört sich super lecker an. Danke
Sabber sabber :)
#2
19.8.11, 09:22
Oh wow - klingt das lecker!
Ich probier's gleich mal aus - vielleicht in kleineren Förmchen (Gläsern oder so), dann kann jeder selbst löffeln... :)
1
#3
29.8.11, 17:31
Hallo,

auch auf die Gefahr, mich unbeliebt zu machen - ich krieg immer die Krise, wenn ich lese (z. B. bei Torten aus dem Kühlschrank) "Kekse zerbröseln und mit zerlassener Butter vermischen".

Halloho, die Kekse bestehen schon zur Hälfte aus Fett! Statt dessen kann man doch einfach einen fertigen Biskuitboden nehmen, ggf. entsprechend zuschneiden. Und schon hat man eine wunderbare Torte bzw. ein wunderbares Dessert, das nicht noch eine Extra-Portion Fett enthält.

Dein Dessert schmeckt sicher grandios, das bezweifle ich nicht. Aber ich glaube, ohne Extra-Butter ist es genauso gut, wenn nicht besser.

Also, nichts für ungut und

beste Grüße
1
#4
14.11.12, 11:15
@Zitronenjette: Auf die Gefahr hin, mich als Leckermaul zu outen...
Fertiger Bisquit ist einfach bäh! :-/
Den Kekskrümelboden mag ich einfach viel lieber und die Butter brauchts halt, damit er nicht auseinander fällt.
Aber alternativ zu den Keksen schmeckt Zwieback oder Russisch Brot super lecker.
Beide haben unter 1% Fett.

Ich finde das Rezept toll und werde es sicher mal nachmachen. :o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen