Wodka-Melone

Sommerliche Nachspeise: Wodka-Melone

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Eine tolle sommerliche Nachspeise ist die Wodka-Melone, die man ideal bei einem Picknick oder nach dem Grillen an heißen Nachmittagen oder lauen Sommerabenden genießt.

Zutaten

Eine ganze nicht aufgeschnittene Wassermelone - sie muss schon reif sein - das erkennt man am hohlen Geräusch, wenn man von außen an die Schale klopft. Ist die Melone nicht reif, so hat man innen kaum Platz für den Wodka. Die Schale sollte bei einer reifen Melone dunkelgrün sein

  • 1-2 einzelne Stangen Spagetti
  • 1/4-1/2 L Wodka bei mitteleren bis großen Melonen
  • 1 große Injektionsspritze mit langer Nadel

Zubereitung

  1. Man saugt immer etwas Wodka mit der Injektionsspritze auf und injiziert den Wodka in die Wassermelone, bis man alles drinnen hat.
  2. Wenn man die Nadel wieder herauszieht, muss man jedes Mal schnell die Stange Spagetti ca. 2 cm in das Loch stecken und dann abbrechen. Das Spagettistückchen quillt in der Schale auf und verhindert das Ausrinnen des eingespritzen Wodkas.
  3. Danach die Melone einen Tag "ziehen" lassen und dann ab damit ins Kühlfach.
  4. Eisgekühlt aufschneiden und servieren.

Achtung: Man schmeckt den Alkohol weniger heraus, als man denkt ;-)

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

23 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter