Erfrischendes Kiwi-Limonen-Sorbet für die Festtage - gut vorzubereiten

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Fruchteis - Sorbet - wird ohne Sahne oder Ei vorbereitet. Man braucht dazu Zuckersirup, den man bis zu 10 Tagen vorher vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren kann. Der Rest geht ganz fix mit einer Eismaschine, aber auch im Gefrierschrank kann man dieses Sorbet zubereiten. Wenn die Gans brutzelt und man den Rotkohl schnibbelt, ist es doch ein gutes Gefühl, wenn man mit wenig Aufwand einen leckeren Nachtisch gezaubert hat.

Man braucht:

10 Kiwis - am besten schmecken die Biokiwis
Saft und geraspeltel Schale von 3 Limonen
350 ml Zuckersirup
2 steif geschlagene Eiweiß
2 Kiwis, 1 Limone in Scheiben zum Dekorieren

So wird der Zuckersirup hergestellt:

In einem Topf erhitzt man langsam 500 g Zuckier, 500 ml Wasser, bis sich alles gelöst hat. Gut rühren! 5 Minuten sanft kochen lassen. Abkühlen, luftdicht verschlossen bis zum Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren.

Für das Sorbet:

Mit einer Zitronenpresse werden die halbierten Kiwis ausgepresst. Das so gewonnene Fruchtfleisch/Saft wird mit dem Saft von den 3 Limonen vermischt, die Schale von 2 Limonen wird abgeraspelt - oder mit einem Zestenreißer gewonnen - und untergehoben. Jetzt wird alles mit dem Zuckersirup zusammengerührt.

Diese Mischung wird entweder in der Eismaschine 15 Minuten gerührt - oder in einer Schale im Gefrierschrank eine halbe Stunde gefroren, bis sich die ersten Eiskristalle bilden. Danach werden die Eiweiße zu festem Schnee geschlagen und unter die Masse gehoben.

Bei der Zubereitung in der Eismaschine muss man nur noch das Eis festwerden lassen, je nach Modell etwa 30 bis 40 Minuten.

Im Gefrierschrank muss man jede Stunde das Sorbet herausholen und durchrühren, dieser Vorgang wird 3 - bis 4mal wiederholt. Das hört sich aufwendiger an als es ist, das Rühren dauert jeweils nur ein paar Sekunden. Ohne das Durchrühren würde das Sorbet zu einem harten Block gefrieren - man möchte aber ein zartes Sorbet.

Zum Servieren mit dem Eisportionierer oder einfach mit dem Löffel Portionen abstechen, auf einem Tellerchen mit Puderzucker verteilen. Dazu ein paar Scheiben entrindete Kiwi und Limone servieren. Bei der Methode Gefrierschrank bitte das Sorbet 30 Minuten vor dem Essen in den Kühlschrank stellen, es löst sich dann leicht aus der Form.

Wenn man einmal den Zuckersirup in aller Ruhe vorbereitet hat, kann man nach diesem Prizip z.B. für Silvester Himbeersorbet oder Melonensorbet bereiten.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1 erselbst
22.11.11, 12:03
viel zu umständlich!! kiwis schälen und in stücke schneiden, mit etwas zucker vermischen und lose rollend einfrieren. bei bedarf heruasnehmen, in den mixer geben, eventl. einen esslöffel flüssigkeit ( wasser oder saft oder ein wenig likör) dazugeben und durchmixen. fertig ist das sorbet. ein richtiges sorbet sollte so beschaffen sein, dass es sehr dickflüssig ist.
#2
19.3.13, 18:32
Warum steht am Anfang des Tipps, dass das Sorbet ohne Ei zubereitet wird und später heißt es dann 'Eischnee unterheben'?
#3
19.3.13, 18:41
Bluestar - richtig gemerkt. Es muss heißen ohne Eigelb !
Danke, dass du darauf aufmerksam machst.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen