Erkältungstee mit Ingwer

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Kreislaufanregende Wirkung des Ingwers in Verbindung mit dem Vitamin C der Zitrone ist eigentlich zur Linderung der Erkältungssymptome hinreichend bekannt.

Nun wurde mir in Chile eine erweiterte Version verabreicht, deren ausgezeichnete Wirkung mich überrascht hat.

Zutaten (für 1 Liter)

  • Ingwerwurzel, gut Daumengröße
  • Limette, 2 Stück
  • Bienehonig 2-4 EL
  • Nach Bedarf Pepperoncini, 1-2 Stück, 8-tung!

Vorbereitung

  1. Wurzel gut waschen, schälen nicht notwendig. Fein reiben, so fein wie möglich.
  2. Limetten entsaften, etwas von der grünen Schale mit dem Messer abschaben, zum Saft geben.
  3. Pepperoncini - die ganz kleinen scharfen Dinger, auch Chili Peppers genannt - fein schneiden.
  4. Hände waschen!

Zubereitung 

  1. 1 L Wasser aufkochen, auf kleine Hitze reduzieren und Ingwer dazugeben. 10 Minuten ziehen lassen (nicht kochen). 
  2. Pepperoncini reinschütten, weitere 2 - 3 Minuten ziehen lassen.
  3. Ganz am Schluss Limettensaft und Honig zugeben (Hitzeempfindlich)
  4. Mit Honigdosierung Schärfe austrimmen.
  5. In Thermoskrug abfüllen.
Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
4.12.13, 23:46
Trinken wir auch immer, aber ohne Chilli, da unsere Kids auch drauf abfahren :-)
Super lecker, Gesund und von innen wärmend.
#2
4.12.13, 23:54
Mit Chili kannte ich es noch nicht, muß ich mal ausprobieren.
#3
5.12.13, 11:14
Mach ich mir fast täglich.
Allerdings nie nach genauem Rezept.
Einfach Ingwer und Zitronensaftnach Gefühl, mit heißem Wasser auffüllen, fertig.
Süssen womit man mag.
#4 mausmaki
5.12.13, 18:35
Ingwertee mache ich mir auch manchmal. Das ist aber mal was Anderes mit den Peperoni! Das wärmt bestimmt ganz super, danke für die Anregung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen