Espresso mit schöner Crema durch Zusatz von Mineralwasser

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Durch den Zusatz von ca. 25% Mineralwasser mit Kohlensäure zum Kaffeewasser der lässt sich eine schöne Crema erreichen. Durch das CO2 Gas werden die Aromastoffe besser gelöst und es entsteht gleichzeitig eine schöne Crema. Achtung: nur ca. 25-35% Mineralwasser zum Kaffeewasser zusetzten. Nicht Überdosieren, weil sonst die Wasserpumpe Probleme bekommen könnte. Das ist wohl auch maschinenabhängig. Deshalb zuerst mit einer niedrigen Dosierung ausprobieren.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

7 Kommentare


#1
15.1.06, 09:13
Das Blöde ist nur, dass die enthaltenen Mineralien die Maschine schneller verkalken lassen.
#2
15.1.06, 21:23
Wie wäre es mal mit einer gescheiten Maschine? Dann klappt es auch mit der Crema ;)
#3
15.1.06, 22:44
Man muss ja nicht MINERAL- man kann ja auch Sodawasser nehmen.
#4
16.1.06, 10:52
Das Problem ist, dass die Kohlensäure den Geschmack verändert.
#5
22.3.06, 14:51
Nur doof, daß das CO2 rausgeht sobald das Wasser kocht......
#6
8.4.08, 13:27
funktioniert es auch mit einem herkömmlichen espressokocher, den man auf die herdplatte stellt?
#7 rck
1.6.08, 07:10
So ein Quatsch führt höchstens dazu, dass das Brühsystem schneller 'verkalkt', aufgrund des erhoehten Feststoffgehaltes im Mineralwasser (Calcium, Carbonate, etc.)

Tipp kommentieren

Emojis einfügen