Espresso-Schokoladen-Gugelhupf

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
175g Mehl
150g Zucker
150g Butter
150g Puderzucker
6 Eigelb
6 Eiweis
100g EspressoßSchokolade
40g Kakao

Zimmerwarme Butter und Puderzucker mit dem Rührgerät cremig aufschlagen, danach langsam Eigelb für Eigelb dazugeben, bis die Masse schaumig ist.
Eiweis mit dem Zucker zu Eischnee schlagen und mit der Butter- Eigelbmasse vermischen, anschließend das gesiebte Mehl unterheben. Unter 1/3 der Masse Kakao heben. Eine Gugelhupfform ausfetten und mehlen.

Abwechselnd die helle und die dunkle Masse in die Form füllen. Gugelhupf ca. 40-50min bei 160°C backen. Den Kuchen stürzen und in der Form auskühlen lassen. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und sofort auf dem Kuchen verteilen. Anschließend kühl stellen.

Tipp: Der Kuchen füllt ca. nur die Hälfte der Form aus. Nach Belieben also die doppelte Menge verwenden.

Espresso-Schokolade habe ich im Alnatura gefunden.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 nmg
30.6.10, 15:00
Tönt lecker :-)
Ich nehme mal an, die Schokolade schmilzt Du und fügst sie noch der dunklen Masse bei? (Hast Du bei Deinen Ausführungen leider vergessen)
#2 nmg
30.6.10, 15:01
Ups, sorry, jetzt hab ichs gesehen, du verwendest Sie als Glasur...
#3
5.2.12, 23:42
gib mal 2-3 tassen frischen esspresso in den teig mit rein. du wirst
schmecken, wie das gut ist
#4
19.3.13, 00:27
was mich hier stutzig macht, ist die zweifache Angabe vom Zucker, einmal Puder-Zucker und eimal Zucker. Sollte es nicht etwa Stärke, anstatt Zucker heißen?
pitche52

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen