Mohn-Eierlikör-Gugelhupf

Mohn-Eierlikör-Gugelhupf
3
Fertig in 

Hier kommt nun ein wirklich leckerer Gugelhupf daher. Er ist sehr saftig und man kann ihn locker 2-3 Tage vor dem Verzehr zubereiten. Er wird nach einigen Tagen Ruhe besonders gut. Praktisch ist es außerdem, wenn eine Feier ins Haus steht und man nicht alles an einem Tag machen will.

 

Zutaten

16 Portionen

Für den Teig

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 330 g Dinkelmehl 630
  • 4 Eier
  • 80 g Eierlikör
  • 1 Pck. Backpulver
  • 30 ml Milch

Für die Mohnmasse

  • 1 Mohnback
  • 2 Eier
  • 8 EL Eierlikör

Für die Glasur

  • 1 Becher Schokoladenglasur

Zubereitung

Gugelhupf-Teig zubereiten

  1. auf 160 °C Heißluft vorheizen.
  2. Eine 24 cm Gugelhupf-Backform mit Backtrennmittel einfetten.
  3. In einer Schüssel die weiche Butter schaumig rühren.
  4. Zucker dazugeben und weiterrühren, bis er sich aufgelöst hat.
  5. Jedes Ei eine halbe Minute unterrühren.
  6. Milch und Eierlikör dazugeben.
  7. Mehl und Backpulver darüber sieben.
  8. Alles gut miteinander verrühren, aber nicht länger als 2 Minuten.

Mohnmasse zubereiten

  1. Ihr könnt hierzu meine Mohnmischung oder eine fertige Packung Mohnback verwenden.
  2. Mohnback mit Eiern und Eierlikör vermischen.

Mohn-Eierlikör-Gugelhupf backen

  1. Den Gugelhupf-Teig im Wechsel mit der Mohnmasse in die Gugelhupf-Form schichten. So wie bei einem Marmorkuchen.
  2. Mit einem Messer oder einer Gabel durch die Masse ziehen, damit sich alles leicht vermischt.
  3. Nun den Kuchen in den vorgeheizten Backofen stellen und 55-60 Minuten backen.
  4. Danach den Backofen ausschalten und noch 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen stehen lassen.
  5. Dann den Gugelhupf herausholen und noch 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Danach lässt sich der Kuchen ganz leicht aus der Form stürzen und lösen.
  6. Den Kuchen abkühlen lassen.
  7. Die Schokoladenglasur im Wasserbad erwärmen und den Kuchen damit überziehen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Streuselkuchen mit Puddingfüllung
Nächstes Rezept
Saftiger Ameisenkuchen
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!