Pflaumen-Mohn-Kuchen 1
3

Pflaumen-Mohn-Kuchen auf dem Blech gebacken

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pflaumenkuchen  ist immer der Renner, zusammen mit Mohn schmeckt er ungewöhnlich. Er ist sehr saftig und leicht zu machen. Und satt wird man auch, der nussige Mohn bringt's !

Der Kuchen besteht aus drei Schichten:

  1. Unten ein Quarkölteig
  2. dann ein gekochter Mohnpudding
  3. obenauf Pflaumen- 3 Pfund für ein Blech

Zutaten für den Quarkölteig:

  • 200 g Quark
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Backpulverpäckchen
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Dieser Teig wird zusammengeknetet und muss im Kühlschrank ruhen, bis der Pudding fertig ist.

Für den Mohnpudding kocht man folgendes zusammen auf:

  • 1/2 L Milch
  • 200 g Mohn
  • 150 g Grieß
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Vorsichtig  rührend aufkochen - damit nichts anbrennt.
  2. Nach dem Abkühlen zwei Eier einrühren.
  3. Jetzt wird ein Backblech mit Papier belegt mit dem Qarkölteig.
  4. Darauf wird der Mohnpudding verteilt.
  5. Obenauf kommen die Pflaumen - für ein Backblech habe ich 3 Pfund entsteint und die Würmchen rausgenommen. Ich habe sie halbiert mit dem Inneren nach oben aufgelegt.
  6. Jetzt wird der Kuchen etwa 50 Minuten bei 180 Grad gebacken, evtl. etwas länger.
  7. Wer möchte, kann noch warm Zimtzucker auf dem Kuchen verteilen.
  8. Dazu schmeckt viel Schlagsahne.

Guten Appetit!

 

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


3
#1
7.9.13, 10:06
Hab mir das Rezept eben durchgelesen, es ist mir nicht klar beim Teig, einmal 200 gr. Quark, dann 70 gr. Quark???
2
#2
7.9.13, 10:14
Ich liebe Mohn! Kann mir das zusammen sehr gut vorstellen und werde es probieren. Danke für dieses Rezept
2
#3 Upsi
7.9.13, 10:53
Mohn mit Pflaumen kenne ich noch nicht, aber werde es mal nachbacken. Kenne Mohn nur in Verbindung mit quark oder Schokolade. Danke fürs Rezept.
1
#4 Dora
7.9.13, 10:55
@dorle8: ja, das habe ich auch gerade gemerkt. Es kann wohl nur ein Tippfehler sein.

Aber die Variante mit dem Mohn gefällt mir sehr gut. Mein Mann liebt Mohn, da werde ich ihm mal eine Freude machen, denn Pflaumen habe ich gerade da.

Vielleicht mache ich noch Streusel oben drauf, denn die sind bei mir beim Pflaumenkuchen sehr wichtig.
2
#5
7.9.13, 10:57
Ich komme mit den Mengenangaben nicht ganz klar. Auf nen halben Liter Milch 150 g Grieß und 200 g Mohn? Wird das kein Beton?
Ansonsten klingt's lecker!
#6
7.9.13, 11:13
@dorle8: Da es ein Quark-Öl Teig ist, wahrscheinlich 70g Öl?
4
#7
7.9.13, 11:23
Hallo, ich werde das Rezept mit Hefeteig probieren. Hab nämlich festgestellt, dass mir bei solch einem Kuchen der "Hefegeschmack" fehlt.... Hab neulich Apfelkuchen mit Quark-Öl probiert. Der blieb stehen, die anderen mochten's auch nicht... :-/ Schönes Wochenende!!
2
#8
7.9.13, 12:46
Ich bitte um Entschuldigung - das ist ein Tippfehler. Bitte streicht die 70 Gramm Quark bei der Teigzubereitung.200 Gramm Quark sind richtig.

Eifelwicht - ich habe diese Mengen Grieß und Mohn genommen, weil die Pflaumen so saften. Auf dem Bild kann man sehen, dass es kein Beton wird.
Aber die Mohnmasse ist sehr fest.
Für dich und alle, die es gern cremiger möchten - nur 100 Gramm Grieß und 150 Gramm Mohn.
1
#9 lorenz8888
7.9.13, 14:30
Ich finde die Idee, Zwetschgen mit Mohn zu verarbeiten, super! Den Grieß würde ich aber weglassen, schmeckt viiiiiiiieeeeell besser! Auch der 'Beton' hat dann keine Chance mehr! Die Milchmenge müßte dann natürlich angepaßt werden. Un dann noch Streusel drauf!! 'I kannt mi einisetzn'!
3
#10 onkelwilli
7.9.13, 14:48
In unserer Region wird kaum Mohn verwendet. Bei uns im Westfälischen gilt: Möglichst dünne Teigschicht, bloß keine Pflaumen, sondern Zwetschgen, und ohne "dick Sahne" ist Pflaumenkuchen kein Pflaumenkuchen. Letzteres meint ja auch Ellaberta.
Keine Vorschrift, aber gut gemeinte Anregung!
-1
#11
7.9.13, 15:53
@onkelwilli: Du beschreibst einen Zetschgenkuchen.

Dies Rezept ist halt für einen Pflaumenkuchen......mal was Anderes..-
2
#12 onkelwilli
7.9.13, 16:09
@AMA: Wenn ich mich nicht irre, sind das Zwetschgen auf der Abbildung. Wobei Zwetschgen natürlich Pflaumen sind, eine Pflaumensorte. Die "echten" Pflaumen sind meist zu süß und saftig für Pflaumenkuchen. Gerade die Säure macht es nämlich! Es ist wie bei Äpfeln, da eignet sich auch nicht jede Sorte für Kuchen.
1
#13
7.9.13, 16:40
Tolles Rezept!!! Nächste Woche werde ich meine Damen vom Handarbeitskränzchen damit überraschen.Die werden Augen machen...:-)))
2
#14 Dora
7.9.13, 16:51
@onkelwilli: mir ist das auch egal, ob die Zwetschgen oder Pflaumen heißen, nur die echten müssen es sein, denn die meisten, die man zu kaufen bekommt, schmecken nicht und stammen von sonst wo her.
Ich bekomme sie geschenkt, dass ist eine alte deutsche Sorte und die heißen bei uns Pflaumen.
3
#15
7.9.13, 21:17
wir servieren im Cafe den Pflaumenkuchen auf Wunsch mit Zimtsahne und Walnusseis ... das ist DER Renner

den oben beschriebenen Mohnpudding könnte ich mir auch gut als Füllung für einen Strudel vorstellen ... ich glaube, das probiere ich bei Gelegenheit aus
#16 lorenz8888
8.9.13, 10:09
@Agnetha: Bitte über die Ergebnisse berichten!
#17
8.9.13, 10:23
sind das auf dem Kuchen wirklich 3 Pfund Zwetschgen? Kommt mir viel weniger vor.
Klingt aber sehr lecker das Rezept.
2
#18 Pink_lady
8.9.13, 15:24
Der Kuchen verleiht doch sicherlich Flüüüühgel bei so viel Mohn! Spätestens nach dem essen wenn man sich anlächelt und die Zähne voller Mohn hat ist ein Lachflash doch unvermeidlich :)
1
#19
8.9.13, 19:38
Hab zwar noch nie Mohn gegessen ausser aufm Broetchen, aber das klingt sehr lecker! Daumen hoch und gespeichert:)
#20 lorenz8888
9.9.13, 09:41
@adeli2: Der Mohn für diese Zubereitung muß feinstens gequetscht sein, nicht einfach gemahlen! Sonsst ist die Enttäuschung schon vorprogrammiert!
#21
9.9.13, 10:54
Soll ich den jetzt vorher noch quetschen oder wie?
1
#22 lorenz8888
9.9.13, 12:10
@adeli2 Es gibt Mohnmühlen für den Hausgebrauch, z.B. von Jupiter, mit denen man den Mohn bei maximaler Einstellung quetschen kann. Da Du noch nie Mohnkuchen gebacken hast, empfehle ich, es erstmal mit einem FertigMohnBack zu versuchen, der einfach auf den Teig aufgebracht wird, dann die Zwetschgen darauf anordnen. Dieser Fertigmohn ist meinem Geschmack nach zu grob gemahlen. Außerdem weiß man nicht, woraus der sonst noch besteht. Selbstgemacht schmeckt auf jeden Fall besser. Auch hier geht probieren über studieren. Berichte, wenn Du magst, über Dein Backergebnis!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen