Essigreiniger in einer Sprühflasche lässt sich besser auf das Waschbecken auftragen und man bekommt keine rauen Hände. Die größere Reinigungskraft beruht auf der größeren Oberfläche, die der Essig als Schaum entfaltet im Vergleich zum flüssigen Zustand.

Essigreiniger - jetzt noch effektiver

Voriger TippNächster Tipp

Für das Reinigen mit Essigreiniger habe ich entdeckt, dass es sehr viel effektiver ist, wenn man den in eine alte Sprühflasche füllt. Er lässt sich damit auch besser auf das Waschbecken auftragen und man bekommt keine rauen Hände. Die größere Reinigungskraft beruht auf der größeren Oberfläche, die der Essig als Schaum entfaltet im Vergleich zum flüssigen Zustand. Aber Achtung: Nicht in die Augen sprühen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

16 Kommentare

ADJ
1
HA, tolle Idee - wird gleich abgefüllt! und angewendet. Uebrigen ich habe begonnen immer etwas Essigreiniger mit dem Waschmittel in die Wäsche zu geben......
21.3.05, 21:05
Minni
2
Ich finde den Geruch von Essig als Putzmittel grauenvoll und empfehle deshalb als Alternative
Zitronensäure.
Gibt es in jedem Drogeriemarkt, ist für alles mögliche einzusetzen und stinkt nicht so ekelig. Fülle ich ebenfalls in Sprühflaschen um.
26.3.05, 20:07
Christian
3
Ach ADJ: Essig statt Weichspüler. Das haben schon die Urgroßeltern gemacht. Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig, verfliegt aber im Wäscheschrank mit der Zeit.
16.4.05, 21:46
iso
4
Noch effektiver ist PRIMASUR 80% Essigsäure / leider nur im Grosshandel erhältlich
16.4.05, 23:14
RaiMuc
5
Essigdämpfe greifen die Atemwege an und verbleiben länger in der Raumluft als vermutet wird.
TIPP: Der billigste flüssige WC-Reiniger ist um vieles gesünder.Der Anwendungsbereich:
Das GESAMTE Bad kann damit problemlos gereinigt werden.Kalk an Amaturen löst sich super auf. Auch Edelsatahlspülen werden glänzend. Perllatoren regelmäßigalle 2Wochen einlegenund gut 15 min liegen lassen.Rausnehmen und dann mit dem Reiniger--Waschbecken putzen.
8.9.05, 15:26
marina
6
das mache ich auch schon lange so, ist eine tolle sache
1.10.05, 21:58
elfi
7
zu ADJ: Essigsäure und Waschmitte-(alkalisch) sind kontraproduktiv
23.7.06, 14:16
ivana
8
super idee das werde ich auch so in zukunft machen denn ich habe immer rauhe hände
25.9.06, 11:15
Manuela
9
Ich als Gebäudereinigungsmeisterin kann von Essig als Sanitärreiniger nur dringlichst abraten. Die Säure zerstört die Chromschichten von Armaturen (egal ob billige oder teuere) und bildet Grünspan. Der ist wie viele leider nicht wissen hochgiftig!!!! Da wird selbst Händewaschen zum Überlebenstraining. Das gleiche gilt auch für das Entkalken von Kaffeemaschinen, etc.
26.9.06, 18:35
Lotte
10
Ich benutze schon lange eine alte Sprühfl..mit Essigwasser geht prima..
16.10.07, 12:15
11
guter Tipp! werd ich morgen ausprobieren!
2.4.10, 22:11
12
Ich habe beim Putzen der Kloschüssel micht tod geschruppt um den angesetzten Rand weg zu kriegen. Dann bin auf die Idde Essig in die Kloschüssel rein zu gegben und einwirken lassen. Nach ca. 10 min war alles blitze blank.
9.4.10, 11:27
Walter K.
13
Mir wurde Essigreiniger als Unkrautvertilger auf Platten und Pflaster empfohlen. Innerhalb von 2-3 Tagen seien die Pflanzen braun. Wer kann mir etwas dazu sagen?
2.8.10, 07:51
Orchidee
14
Das mit dem Essig und den Pflanzen stimmt und geht wunderbar. Da bruacht man keine teure Chemie:-)
14.8.10, 14:18
pennianne
15
für den Fall der Fälle haben wir für unsere WG sehr teure und behindertengerechte Sanitärobjekte einbauen lassen. Bei den Beratungen durch einige Handwerksmeister wurden wir auf das Tabu aller Essigreiniger aufmerksam gemacht. Klar, geht prima, jedoch werden sowohl Wanne und Armaturen angegriffen. Zuerst sieht man nichts und dann geht es wohl rapide. Ich muß gestehen, in meiner alten Wohnung war im Bad "der Lack ab".Essigreinger verschiedener Hersteller waren meine Helfer. Aber sagt mal, sind die Bäder so schmutzig, dass man zu riskanten Reinigungsmitteln greifen muß? Das richtige Handwerkzeug und Chemie ganz sparsam, probert das mal und laßt euch mal erklären,was geschieht wenn Essige und TO-reiniger zusam- menkommen. Dazu die Wasserspartasten, diese Mischung ist nicht gut für uns alle. Fragt mal einen Klempner. RaiMuc, Elfi; Manuela DANKE Pennianne und die belehrten Alten
29.9.10, 22:31
16
so ihr redet ja von essig statt weichspüler,.. mir geht es darum meine wäsche zu desinfizieren,.. was nimmt man denn da ? ganz normalen essig,den wo man normaler weise über den salat giebt?
25.12.10, 02:43

Tipp kommentieren

Emojis einfĂźgen