Exotische Bananen-Zwiebel-Suppe

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Bananen-Zwiebel-Suppe ist die Lieblingssuppe meiner Gäste!

ca. für 4 Personen
alle Zutaten sind nur ungefähre Angaben

650 g Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden und nochmals halbieren. In etwas Butter goldgelb andünsten. 750 ml Gemüsebrühe und 250 ml Weißwein dazugeben. Solange köcheln, bis die Zwiebeln weich sind.

Dazu je 1 Kaffeelöffel Curry, Ingwer, ziehen lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

4-5 Bananen in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden, und dazugeben. Sahne (flüssig) dazugießen und kurz aufkochen lassen.

Bisschen ziehen lassen, bis die Bananen weich sind.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


3
#1
5.7.10, 14:45
Ich bin nicht sicher, ob ichs interessant oder gruselig finden soll... vielleicht probier ichs mal mit ner kleinen Portion ^^ Bin ja generell mutig und für alle möglichen abgefahrenen Kombinationen zu haben..
1
#2 Morrisweiss
5.7.10, 15:42
Hallo, das kannst Du ruhig tun, ausprobieren und probieren. Ich habe diese Suppe regelmässig in meinem Restaurant angeboten, wer sie einmal probierte, kam oft wegen der Suppe wieder.
2
#3
13.9.11, 16:13
Auch wenn ich Curry vergessen hatte, die Suppe ist weltklasse! Nur zu empfehlen. Leicht gekocht, liegt nicht schwer im Magen, und der Nachgeschmack im Mund....einfach köstlich! Ich glaube ungesehen, dass das die Lieblingssuppe Deiner Gäste ist.
2
#4
23.4.13, 07:46
Muss ich auch unbedingt probieren, schon wegen der positiven Kommentare. Ist doch auch leicht herzustellen. Danke!
Nebenbei: Wo steht dein Restaurant? (lächel)
#5 xldeluxe
23.4.13, 07:54
Ich kann mir auch vorstellen, dass sie schmeckt: Sahne und Bananen passt zumindest schon mal ;-)

Vielleicht würde ich sie pürieren......ausprobieren werde ich sie auf jeden Fall.
#6
23.4.13, 09:02
Hört sich sehr interessant an! Werde ich mal ausprobieren. Wie viel Sahne nimmst Du denn ungefähr? Püriert kann ich es mir auch gut vorstellen, mal schauen.
#7 Dora
23.4.13, 09:55
@Sierra: Morrisweiss wird dir nicht mehr antworten, da er/sie nicht mehr angemeldet ist. (weil der Name schwarz erscheint, nur wenn der Name rot ist, der ist noch angemeldet).
Vielleicht kann Schmetterling da weiter helfen.

Ich würde vielleicht so ein 200 g Päckchen Sahne nehmen und erst mal die Hälfte zuschütten, abschmecken und entweder den Rest noch reinkippen oder denken, dass die Hälfte reicht.

Das Rezept klingt interessant und ich bin wie werschaf mutig und für neue Rezepte offen.
#8
23.4.13, 10:10
@Dora Lieben Dank! Habe ich gar nicht drauf geachtet, ist ja auch schon älter, der Beitrag.

Herzlichen Dank auch für Deinen Tipp, werde es dann mal so versuchen.
#9
23.4.13, 10:18
Klingt interessant, allerdings mag ich keine Gerichte, in denen Wein verarbeitet ist. Ob das auch ohne Wein schmeckt? Weiß jemand, ob man den Wein durch irgendetwas anderes ersetzen kann?
#10 xldeluxe
23.4.13, 10:18
Jetzt sehe ich auch, dass der Eintrag älter ist. Wo kommt der denn auf einmal her?
#11
23.4.13, 10:59
@mariondresden: Nimm doch anstatt Wein mehr Brühe. Der Geschmack ist dann zwar sicher ein bisschen anders, aber darum geht es Dir ja ;-) Müsste sicher klappen.
1
#12
23.4.13, 11:06
@mariondresden

ich koche für mich auch ohne Wein, schmeckt auch mit "nur" Brühe und Ideen kommen meist beim Kochen. Das Rezept gefällt mir seeeehr.
2
#13
23.4.13, 11:06
Hab diese Suppe auch gemacht,schmeckt sehr lecker.Habe einmal mit Wein,einmal ohne gemacht und festgestellt mit Wein schmeckt sie um einiges besser obwohl ich eigentlich auch keinen Wein mag
1
#14 Schnuff
23.4.13, 12:30
Wenn Ihr die Suppe kocht,da verkocht der Wein,es bleibt dann nur noch der Geschmack übrig.
Ich finde das Rezept irgendwie zum sofort nach kochen und probieren,Werde erst mal die Hälfte nehmen.
1
#15
23.4.13, 14:23
@mariondresden

Nimm stattdessen Obst-Essig, z. B. Himbeer-Balsam.
Diese Essige kann man verdünnt auch trinken, einen Schuß ins Wasser oder soviel wie man selbst mag ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen